[Aktion] Gemeinsam Lesen #125

Gemeinsam Lesen 2Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gestern Abend mit “Die Elite” von Kiera Cass begonnen.  Weit bin ich noch nicht, erst auf Seite 30.

u1_978-3-7335-0095-5_kieracass_dieeliteKlappentext von der Verlagsseite:

Band 2 der ›Selection‹-Serie jetzt auch im Taschenbuch!

DAS GANZ GROSSE GLÜCK …?

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Reihe geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?

›Selection – Die Elite‹ schoss bei Erscheinen in den USA direkt auf Platz 1 der New York Times Bestsellerliste!

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

“Was ist das?”, fragte ich.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Zunächst war ich ja skeptisch mit der Reihe. Denn das Thema hatte schon etwas von den Fernsehsendungen “The Bachelor” und “Germany Next Topmodel”, aber dann habe ich in den ersten Band während des Lesemarathons reingelesen und war begeistert. So begeistert, dass nun auch der zweite Band gelesen werden muss. Wie ich mich kenne, werden auch die anderen beiden Bände noch bei mir einziehen und da ich wenn mir eine Buchreihe gefällt ein ungeduldiger Mensch bin, werden sie auf englisch ein Zuhause bei mir finden.
Bisher gefällt es mir noch sehr gut. Man merkt die Zwickmühle in die sich America hinein manövriert hat und ich bin schon gespannt, wann sie sich endlich eingesteht für wen ihr Herz schlägt. Celeste ist für mich genauso nervend wie im ersten Band und ich werde mit diesem Mädchen einfach nicht warm.

4. Angenommen du hättest ein Ticket für eine Lesung eines Autors deiner Wahl gewonnen – welcher wäre es, und warum? (Frage von Don’t forget to dream)

Einen Autor meiner Wahl treffen und tatsächlich nur einen. Herje, das ist eine schwierige Frage. Von denen die noch leben auf jeden Fall Arne Dahl. Ich liebe seine Krimi-Reihe um die A-Gruppe mit Kerstin Holm und Paul Hjelm. Ich würde gerne wissen, ob er noch weitere Reihen um einzelne Akteure der A-Gruppe schreibt oder ob das Thema nach der Serie Opcop für ihn abgeschlossen ist.

Loading Likes...

35 Antworten auf „[Aktion] Gemeinsam Lesen #125“

    1. Hallo Corly,
      bisher mag ich Maxon lieber. Irgendwie komme ich mit Aspen nicht klar, auch wenn er für America eine große Rolle spielt.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      1. Huhu,
        ja ging mir auch so. Maxon mochte ich lieber. Er war so sanft und lieb. Aspen mochte ich eigentlich auch ganz gern, aber in Teil 2 war er irgendwie schon anstrengend. LG Corly

        1. Aspen fand ich im ersten Teil schon anstrengend mit seinem Getue. Er wusste doch, dass er eine oder zwei Kasten unter America steht und sie es dadurch schwer haben würden.
          Maxon hingegen versucht America zu verstehen und sich in sie hineinzuversetzen und das finde ich gut.
          LG
          Kerstin

          1. Hm, ja aber anderseits tat mir Aspen auch immer Leid, weil er es ja gerade dadurch so schwer hatte. Ja mit Maxon hast du natürlich recht. Wie gesagt, ab und zu ging mir Aspen ja auch ziemlich auf die Nerven, aber gerade den Anfang mit ihm fand ich auch so schön.
            LG Corly

          2. Den Beginn fand ich auch noch gut und auch dass er America frei gab. Aber sein Verhalten dann als sie sich entschloss am Casting richtig teilzunehmen, fand ich dann doch daneben.

          3. Ich fand da gings noch. Schlimmer fand ich ihn in Teil 2. Dieses hin und her fand ich nervig. Aber in Teil 3 wurde es dann wieder besser fand ich.

          4. Teil 3 habe ich noch nicht. Ich werde mir wohl die englische Taschenbuchausgabe kaufen. Solange will ich nicht auf den dritten Teil auf Deutsch in TB warten.

          5. Jugendbücher gehen bei mir ganz gut und ich versuche mich jetzt auch an King und andere Autoren. Wenn man einmal wieder drinnen ist läuft es ganz gut. Wobei ich die meisten Bücher noch auf deutsch lese.

          6. Ich lese ja auch überwiegend Jugendbücher, aber mit Fantasy. Wobei ich jetzt auch schon immer mal wieder ohne lese, aber halt alle auf deutsch.
            King stell ich mir auf englisch schwierig vor. Hab noch nichts von ihm gelesen, aber mal einen Film gesehen. Mein Ding ist er ja nicht so.

          7. Die heftigen Romane wie ES mag ich auch nicht. Aber sein Joyland und Mr. Mercedes fand ich sehr gelungen. Auch The Green Mile. Die Arena fand ich hingegen heftig.
            Im Grunde ist es doch auch egal in welcher Sprache man liest: Hauptsache man hat Spaß am Lesen und an dem Buch!

          8. Ach gabs von The Green Mile nicht auch mal nen Film? Wusste gar nicht, dass das von King ist. Stimt, da hast du natürlich Recht mit dem Spass. Was ja leider nicht immer so ist.

          9. stimmt, dann hab ich den wohl gesehe. Hatte noch in Erinnerung, dass der mit Tom Hanks ist, war mir aber nicht ganz sicher.

          10. Irgendwann leihe ich ihn mir mal aus. Habe noch so viele Filme hier liegen, die zuerst geschaut werden müssen.

  1. Hallo, :)
    ich fand die Selection-Trilogie gut, aber teilweise hat sie mich auch genervt.^^ Deshalb hadere ich noch, ob ich jetzt die weiteren Teile lese. Im Moment bin ich wieder eher bei Ja. ;)
    Viel Spaß noch beim Lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    1. Hallo Marina,
      bisher nervt mich nur Celeste, aber auch damit komme ich noch zu recht. Mir fällt es allerdings auch immr schwer eine Reihe abzubrechen, da muss schon so einiges zusammen kommen. Bis jetzt war es im Jugendbuchbereich bzw. Fantasy nur Twilight: Bella und Edward gingen gar nicht.
      Liebe Grüße
      Kerstin

          1. ja stimmt. Aber sie wird noch besser. So viel kann ich versprechen. Auch sie hat Tiefen. Am Anfang fand ich sie wie gesagt auch schrecklich.

          2. ja tu das. Bin gespannt was du zu dem Ende von Teil 3 dann sagen wirst, aber das wird ja vermutlich noch dauern. Bist ja gerade erst bei zwei, oder?

          3. Bin zwar erst beim zweiten Teil. Aber den dritten habe ich mir schon auf Englisch bestellt und auch den vierten.

          4. Ich denke, dass die beiden Bücher am Wochenende da sein werden. Wird dann wohl ein langes Selection-Wochenende.

  2. Oh, Arne Dahl – ich muss unbedingt noch “Hass” lesen! Zu ihm würde ich auch hingehen. Ich habe Selection noch nicht gelesen, vielleicht werde ich das doch irgendwann noch machen!
    Liebe Grüße Kathrin

      1. Ich hab’s grad beendet. Ich finde die Reihe bis jetzt ganz schön, unterhaltsam und Kiera Cass hat einen angenehmen Schreibstil.
        Aber ich finde, dass diese Bücher jetzt nicht atemberaubend toll sind.
        ;)

        1. Die Reihe ist schön und auch der Stil. Ebenfalls gebe ich dir recht, dass die Bücher nicht atemberaubend sind, aber sind sie gute Unterhaltung für zwischendurch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.