RuB-Zuwachs 1/2014

bücherSchon lange habe ich nicht mehr meine Neuzugänge in meinem Blog vorgestellt. Dies soll sich ab diesem Jahr wieder ändern. Ein bis zweimal im Monat gibt es dann einen Beitrag über meine neuen Bücher im Regal. Vielleicht ist ja auch etwas für euch dabei oder ihr habt vielleicht bereits eines der Bücher gelesen oder gehört und könnt mir eure Meinung mitteilen? Ich würde mich darüber freuen. Und nun geht es auch schon los mit den neuen Schätzchen für den RuB und hoffentlich auch bald für meinen Lesesessel:

zurückgeküsstKlappentext von der Verlagsseite:

Wenn die Antwort auf einen Heiratsantrag Schweigen ist, sollte man die Tiefe der Beziehung vielleicht noch einmal überdenken. Doch dazu kommt Harper gar nicht mehr, denn sie muss dringend zur Hochzeit ihrer Schwester. Und dort überschlagen sich die Ereignisse! Zuerst wird sie von einem Bären überfallen, knutscht als Folge hemmungslos mit ihrem Exmann Nick und muss am nächsten Morgen feststellen, dass alle Flughäfen gesperrt sind und sie nicht nach Hause kommt. Außer… ja, außer sie nimmt Nicks Angebot an, mit ihm in seinem roten Mustang quer durch die USA zu fahren. Eine Fahrt, auf der sie plötzlich sehr viel Zeit hat, nachzudenken. Über nicht beantwortete Heiratsanträge, viel zu anziehende Exmänner und die Frage, ob es wirklich ein Fehler wäre, Nick eine zweite Chance zu geben.

Dieses Buch habe ich im Kindle-Deal der Woche günstig erworben. Seit “Fang des Tages”  mag ich den Schreibstil von Kristan Higgins und bin schon gespannt auf diese Geschichte.

kapderfinsternisKlappentext von Audible:

Jack Burn, gestrauchelter amerikanischer Glücksspieler, ist mit seiner hochschwangeren Frau und seinem Sohn in Kapstadt untergetaucht. Dort wird die Familie Opfer eines willkürlichen Gewaltverbrechens, verübt von Mitgliedern einer Gang. Benny Mongrel, gerade aus dem Gefängnis entlassen und als Wachmann tätig, schöpft Verdacht, als er beobachtet, wie die Gangster in Burns luxuriöses Haus einsteigen, Schüsse fallen und beide nicht wieder auftauchen. Burns Inkognito droht aufzufliegen, und es beginnt ein aufreibendes Katz-und-Maus-Spiel mit Gatsby, einem bigotten, rassistischen Polizisten, der seinerseits die staatliche Antikorruptionseinheit im Nacken hat. Ein atemloser Showdown führt mitten ins Gangland, in die Cape Flats, die riesigen, labyrinthischen Vorstadtslums…

Ein dummer Zufall, ein brutales Verbrechen, ein korrupter Polizist und eine schonungslose Tour de force, die in immer tiefere Abgründe führt. “Kap der Finsternis” ist ein atemloser literarischer Thriller, der ein ungeschöntes Panorama des heutigen Südafrika zeichnet – ein spektakuläres Debüt!

Gelesen wird das Hörbuch von Matthias Brandt. Mal sehen wie ich mit seiner Stimme zu recht komme. Im übrigen war dies mein Weihnachtsgeschenk von Audible.

9783548285801_cover_mausetotKlappentext von der Verlagsseite:

»Die mörderischen Geschichten aus dem idyllischen Städtchen Crozet haben mittlerweile Kultstatus.« Hamburger Morgenpost

Mary Minor »Harry« Haristeen erholt sich im Krankenhaus von einer Operation. Kaum geht es ihr besser, geschieht auch schon ein Mord. Harry lässt es sich nicht nehmen, hinter den Kulissen von OP-Saal, Schwesternzimmer und Medikamentenschrank zu ermitteln. Wie immer erhält sie tatkräftige Unterstützung von Katze Mrs. Murphy und Corgi Tee Tucker.

Ich liebe diese Reihe und endlich gibt es einen weiteren Band als Taschenbuch auf Deutsch.

duundichundalldiejahreKlappentext von der Verlagsseite:

Ein Jahr geht zu Ende. Ein neues Leben beginnt.

Seit sie dreizehn war, feierte Nicole Silvester mit ihrem besten Freund Julian. Jahr für Jahr erzählten sie sich ihre Vorsätze und geheimen Wünsche, sie waren der Mittelpunkt jeder Party und immer für einander da. Bis zu jener schicksalshaften Neujahrsnacht …

Seitdem ist Nicoles Leben völlig aus den Fugen geraten: Beruflich steckt sie in einer Sackgasse, ihre Ehe mit Dom kriselt gewaltig und dann taucht Aidan auf, der Mann, der ihr einst das Herz brach. Nicole beschließt: Im neuen Jahr wird sie ihr Leben endlich wieder in die Hand nehmen. Doch wie soll sie das schaffen, wo Julian nicht mehr da ist, um ihr beizustehen?

Hier hat mich der Klappentext unheimlich angesprochen und ich bin gespannt wie sich Nicoles Leben entwickelt und was es mit Julian auf sich hat.

wirindreiwortenKlappentext von der Verlagsseite:

Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich.
Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich unerwartet gegenüber.

Wieder eine Geschichte über eine Freundschaft und auch diese interessiert mich brennend. Empfohlen worden ist mir dieses schöne Buch von mehreren lieben Büchertrefflern. Nun bin ich gespannt, ob sie wirklich so toll ist wie alle sagen.

Solange am Himmel Sterne stehen von Kristin HarmelKlappentext von der Verlagsseite:

Eine Liebe so unvergänglich wie die Sterne am Himmel

Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe …

Auf dieses Buch bin ich durch das kostenlose E-Book “Dein Stern an meinem Himmel”, das die Vorgeschichte zu dem oben gekauften Buch erzählt. Bereits die paar Seiten haben mich in den Bann gezogen und so konnte ich als ich dies in der Buchhandlung gesehen habe nicht mehr widerstehen.

Loading Likes...

14 Antworten auf „RuB-Zuwachs 1/2014“

  1. Ich habe mir auch vorgenommen, wieder öfter über Neuzugänge zu berichten. ;-)

    Ein paar tolle Schätze sind da bei dir eingezogen: “Solange am Himmel Sterne stehen”, “Wir in drei Worten” – die beiden liegen auch auf meinem SuB. “Du und ich und all die Jahre” klingt sehr interessant – da bin ich auf deine Meinung gespannt. :-)

    1. Im vergangenem Jahr habe ich dies gar nicht gemacht und irgendwie gemerkt, dass mir etwas fehlt. Daher gibt es nun die Posts wieder.
      Ich bin auf alle neuen Bücher gespannt und kann es gar nicht mehr erwarten. Das Buch von Amy Silver hat mir glaube ich das glöckchen aus dem Büchertreff empfohlen. Und natürlich werde ich meine Meinung dazu kund tun. Denn auch Rezis soll es in diesem Jahr wieder öfters geben.

      1. Und ich habe es mir deshalb vorgenommen, weil ich so gerne Fotos von Bücherstapeln sehe. *lol*

        Es freut mich sehr, dass du dir auch vorgenommen hast, wieder mehr Rezis zu schreiben. Denn eigentlich macht das Reden und Schreiben über die Schätze, die man für sich entdeckt hat, doch sooo viel Spaß. :-D

        1. Im letzten Jahr lag es teilweise am Zeitmangel und teilweise an der Unlust zum Rezensionen schreiben. Manchmal fiel mir auch partout nicht ein, was ich zu dem Buch schreiben hätte können: Außer hat mir gefallen und dies finde ich einfach zu wenig. ;-) :-D

          1. Ich finde, man sollte sich auch nicht den Druck machen, zu jedem Buch etwas schreiben zu müssen. Entweder weiß man, was man sagen möchte, oder man weiß es eben nicht. :-)

          2. Das sehe ich genauso. :-D Aber geärgert hat es mich im vergangenem Jahr doch, dass ich so wenig rezensiert habe. Vielleicht mache ich ja auch wie schon mal erwähnt Kurzbesprechungen von manchen Büchern. :-D

          3. Dann wird es dies in 2014 zum ersten Mal geben und dafür gibt es dann auch eine Extra-Kategorie.

  2. Ich bin immer unentschlossen, ob ich über Neuzugänge berichten soll… Das wären bei mir ganz schön viele, da ich mehr lese als ich rezensiere ;-)
    Ich wünsche Dir viel Spaß mit den Büchern! “So lange am Himmel…” liegt auch noch ungelesen bei mir
    Viele Grüße

    1. Hallo,
      ich lese auch mehr als ich rezensiere. Aber ich finde es dennoch immer wieder schön, wenn ich Neuzugänge auf den Blogs sehe. Denn allzu oft finde ich dann auch ein Buch, das mich interessiert und dann auf meiner Wunschliste landet.
      Liebe Grüße
      wörterkatze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.