[Villa Kunterbunt] Neu im Mai -Neuerscheinungen eine Auswahl

Hallo ihr Lieben,

zu jedem Monatsanfang, in der Regel in der ersten Woche des Monats, werde ich ausgewählte Neuerscheinungen vorstellen, die mir ins Auge gesprungen sind. Es ist immer eine kleine Auswahl zwischen 3 und 10 Büchern, die ich euch kurz vorstellen möchte. Vielleicht ist das eine oder andere für euch dabei. Ich verspreche dabei keine Wertigkeit oder das ich nach jedermanns Geschmack entscheide, sondern ausschließlich nach meinen Lesegeschmack und was mich persönlich interessieren würde. Dann mal los und genug des Vorgeplänkels:
“[Villa Kunterbunt] Neu im Mai -Neuerscheinungen eine Auswahl” weiterlesen

Loading Likes...

[Villa Kunterbunt] Neu im Monat April – Neuerscheinungen eine Auswahl

Hallo ihr Lieben,

zu jedem Monatsanfang, in der Regel in der ersten Woche des Monats, werde ich ausgewählte Neuerscheinungen vorstellen, die mir ins Auge gesprungen sind. Es ist immer eine kleine Auswahl zwischen 3 und 10 Büchern, die ich euch kurz vorstellen möchte. Vielleicht ist das eine oder andere für euch dabei. Ich verspreche dabei keine Wertigkeit oder das ich nach jedermanns Geschmack entscheide, sondern ausschließlich nach meinen Lesegeschmack und was mich persönlich interessieren würde. Dann mal los und genug des Vorgeplänkels: “[Villa Kunterbunt] Neu im Monat April – Neuerscheinungen eine Auswahl” weiterlesen

Loading Likes...

[Buchbesprechung] George Saunders – Lincoln in the bardo

Hallo ihr Lieben,

gestern Abend wurde der Man Booker Prize for Fiction vergeben. In der Montagsfrage hatte ich ja schon vermutet, dass der Preis an einem Mann gehen würde und ich hatte Recht. George Saunders ist mit “Lincoln in the bardo” der Preisträger 2017. Das Buch habe ich bereits gelesen und möchte es euch nun heute in Form einer Besprechung vorstellen.

“[Buchbesprechung] George Saunders – Lincoln in the bardo” weiterlesen

Loading Likes...

[Aktion] Gemeinsam Lesen #213 – Die Geschichte der Bienen


ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Im Moment lese ich “Die Geschichte der Bienen” von Maja Lunde und bin auf Seite 163.

Die Geschichte der BienenKlappentext von der Verlagsseite:
England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das Geschäft liegt brach. Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte – die Idee für einen völlig neuartigen Bienenstock.

Ohio, USA im Jahr 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Tom aber träumt vom Journalismus. Bis eines Tages das Unglaubliche geschieht: Die Bienen verschwinden.

China, im Jahr 2098: Die Arbeiterin Tao bestäubt von Hand Bäume, denn Bienen gibt es längst nicht mehr. Mehr als alles andere wünscht sie sich ein besseres Leben für ihren Sohn Wei-Wen. Als der jedoch einen mysteriösen Unfall hat, steht plötzlich alles auf dem Spiel: das Leben ihres Kindes und die Zukunft der Menschheit.

Wie alles mit allem zusammenhängt: Mitreißend und ergreifend erzählt Maja Lunde von Verlust und Hoffnung, vom Miteinander der Generationen und dem unsichtbaren Band zwischen der Geschichte der Menschen und der Geschichte der Bienen. Sie stellt einige der drängendsten Fragen unserer Zeit: Wie gehen wir um mit der Natur und ihren Geschöpfen? Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern? Wofür sind wir bereit zu kämpfen?

Bibliografische Angaben:

Autor: Lunde, Maja Übersetzer: Allenstein, Ursel Titel: Die Geschichte der Bienen Originaltitel: Bienes historie Reihe: — Seiten: 512 ISBN:   978-3-442-75684-1 Preis: 20,00 € (Hardcover) Erschienen: 20.03.2017 bei btb

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Sie tun, was sie können.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Cover und der Einband sind schon wahre Hingucker. Dann ist auch noch das Buch sehr interessant. Der stetige Wechsel zwischen den drei Bienen-Epochen, die Handlungsorte und das Geschehen um die Akteure ziehen mich in den Bann. Ich fiebere mit William und seiner Idee von den Bienenstöcken, ich hadere mit George wegen seinem Verhalten gegenüber seinen Sohn und ich leide mit Tao, die versucht ihrem Sohn ein besseres Leben zu bieten als sie selber hat.
Drei Epochen, drei Länder und immer geht es um die Bienen. Ein schönes und zum Teil auch erschreckendes Buch, wenn ich allein nur an Taos Leben in China zum Ende des jetzigen Jahrhunderts denke.
Maja Lunde beschreibt ein Szenario, dass in meinen Augen nicht so weit weg ist, wenn ich bedenke wie wenig Bienen ich heute in der freien Natur sehe.

4. Ist es dir wichtig auch andere Menschen (z.B. deine eigenen Kinder, Freunde, Kollegen, Familie, etc.) fürs Lesen zu begeistern?

Es ist mir wichtig und bei manchen hat meine Begeisterung für Bücher auch schon gefruchtet, aber sie lesen im Vergleich zu mir immer noch nicht oft oder viel. Ich denke auch, dass jeder andere Interessen hat und es auch so gut ist, wie es ist. Auch wenn ich mir mehr Bücherwürmer in meinem Bekanntenkreis wünsche, kann ich nicht viel daran ändern, dass einige lieber die Verfilmungen schauen, oder lieber malen, Sport machen, Geocachen oder Computerspiele den gedruckten Wort vorziehen. Es ist halt so und ich habe mich damit abgefunden.

Loading Likes...

[Lesenacht] Halloween im Büchertreff

logo_büchertreff.deEinmal im Jahr gibt es im Büchertreff eine besondere Lesenacht: die Halloween-Lesenacht. Heute Abend findet sie wieder statt und ich habe auch schon mein Regal durchgeforstet nach etwas Halloween würdigen. Gruselig darf es sein oder mit Halloween zu tun hat. Krimis sind ja auch gruselig und so gibt es dann heute folgendes:

9783550080906_cover_füreinehandvollmäuseKlappentext von der Verlagsseite:

Moderne Blutsauger, Gespenster der Vergangenheit und viel zu viele Vogelscheuchen – der neue Fall für Katzendetektivin Mrs. Murphy!

Die neue Zeit hält Einzug in Crozet, Virginia. Genveränderter Mais ist nur ein Beispiel dafür und erregt die Gemüter der traditionsbewussten, aber auch der umweltfreundlich gesinnten Farmer. Bei einer Fahrt übers Land kommen die Haristeens eines Tages an der Morrowdale Farm mit ihren weitläufigen Maisfeldern vorbei. Eine große Schar Krähen macht sich an einer Vogelscheuche zu schaffen. Als sie sich der Figur nähern, der eine Krähe unter dem Strohhut ein Auge auspickt, wird schnell klar, dass unter den abgetragenen Hosen und dem zerknitterten Hemd keine Strohpuppe steckt, sondern ein Toter. Ein schwieriger Fall – der nur mit dem Scharfsinn der ehemaligen Postbeamtin Harry Haristeen und ihrer Katze Mrs. Murphy zu lösen ist.

Bibliografische Angaben:
Autor: Brown, Rita Mae Übersetzer: Längsfeld, Margarete Titel: Für eine handvoll Mäuse Originaltitel: Litter of the law Reihe: Mrs. Murphy #21 Seiten: 256 ISBN: 978-3-492-30788-8 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 09.09.2016 bei Ullstein

Wir lesen uns dann heute Abend wieder!

Loading Likes...

#jdtb16 – Meine Taschenbücher im Oktober

Im letzten Jahr habe ich mich entschlossen am #jdtb16 teilzunehmen. Ein Jahr lang Taschenbücher zu kaufen und damit die Verlage zu unterstützen sollte kein Problem für mich sein und ist es zum Glück auch nicht. Allerdings hatte ich mir auch dazu vorgenommen die Bücher auch nur in meiner Stammbuchhandlung zu kaufen und damit die Initiative buy-local zu unterstützen. Denn nicht nur die Verlage haben es schwer, sondern auch die unabhängigen Buchhandlungen. Also nichts wie rein in die Lieblingsbuchhandlung und dann zur Lieblingsbuchhändlerin.

Und da sind sie nun meine drei neuen Taschenbücher:

jdtb16_oktober

Beide gekauften Bücher stammen aus Hogarth Shakespeare Series. Zum einen “The Gap of time” von Jeanette Winterstone ist die Cover-Version von “Das Wintermärchen” und zum anderen von der grandiosen Anne Tyler “Vinegar Girl”, welches im Shakespearchen Original “Die widerspenstigen Zähmung” ist.

thegapoftimeKlappentext von der Verlagsseite:

A baby girl is abandoned, banished from London to the storm-ravaged American city of New Bohemia. Her father has been driven mad by jealousy, her mother to exile by grief.

Seventeen years later, Perdita doesn’t know a lot about who she is or where she’s come from – but she’s about to find out.

Jeanette Winterson’s cover version of The Winter’s Tale vibrates with echoes of Shakespeare’s original and tells a story of hearts broken and hearts healed, a story of revenge and forgiveness, a story that shows that whatever is lost shall be found.

Infos zum Buch
Autor: Winterson, Jeanette Übersetzer: Titel: The gap of time Originaltitel:Reihe:Seiten: 320 ISBN: 978-0-099-59819-0 Preis: 7,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 23.06.2016 bei Vintage

thevinegargirlKlappentext von der Verlagsseite:

‘You can’t get around Kate Battista as easily as all that’

Kate Battista is feeling stuck. How did she end up running house and home for her eccentric scientist father and uppity, pretty younger sister Bunny? Plus, she’s always in trouble at work – her pre-school charges adore her, but the adults don’t always appreciate her unusual opinions and forthright manner.

Dr Battista has other problems. After years out in the academic wilderness, he is on the verge of a breakthrough. His research could help millions. There’s only one problem: his brilliant young lab assistant, Pyotr, is about to be deported. And without Pyotr…

When Dr Battista cooks up an outrageous plan that will enable Pyotr to stay in the country, he’s relying – as usual – on Kate to help him. Kate is furious: this time he’s really asking too much. But will she be able to resist the two men’s touchingly ludicrous campaign to win her round?

Anne Tyler’s retelling of The Taming of the Shrew asks whether a thoroughly modern, independent woman like Kate would ever sacrifice herself for a man. The answer is as individual, off-beat and funny as Kate herself.

Infos zum Buch
Autor: Tyler, Anne  Übersetzer:Titel: Vinegar Girl Originaltitel: Reihe: —  Seiten: 240 ISBN: 978-1-781-09019-0 Preis: 11,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 16.06.2016 bei Vintage

______________________________________________________________

Header_Jahr_des_Taschenbuchs Das Jahr des Taschenbuchs ist eine Aktion von Petzi und Ramona.

Da die Zahlen der Taschenbuch-Einkäufe zurückgegangen sind, soll im Jahr 2015 in jedem Monat (mindestens) ein Taschenbuch gekauft werden und über die Kaufgründe in einem Blogeintrag berichtet werden.

Infos auch unter dem Hashtag #jdtb16.

Merken

Loading Likes...

Schön war es mit der #Leseparty zur #fbm und dem #minathon

leseparty_logo_fbm16-e1474813914527Schön war es mit de  #Leseparty zur #fbm16 von  Jess von primeballerina’s books und Petzi von Die Liebe zu den Büchern  und dem#minathon von Mina von Aigantaigh. Ich habe die vier bzw. drei Tage richtig genossen. Viel gelesen, getwittert und unheimlich viel Spaß gehabt hat.

Meine Augen waren was der Lesehunger anging wieder größer als die Ausbeute nachher. Drei große Bücher hatte ich mir vorgenommen, aber gelesen habe ich stattdessen drei E-Books. Dann auch noch aus einem Genre, dass mir eindeutig nicht liegt, wie ich nun festgestellt habe. Daher nie wieder erotische Literatur. Ein Buch war völliger Käse, eins ganz amüsant und das dritte hatte Qualität für mehr, konnte mich aber dann doch nicht überzeugen. Nun weiß ich jedenfalls, dass dieses Genre bei mir keine Chance haben wird. Dann bleibe ich doch lieber bei meinen Krimis, Thrillern und Romane.

Überzeugen konnte mich bisher “Mr Mercedes” von Stephen King. Ich freue mich auch schon auf das Weiterlesen sowie auf die beiden Nachfolgebände, die hier schon im Original bereitlegen.

isbn9781444788648-detail_mrmercedes Klappentext von der Verlagsseite:

Described as ‘the best thriller of the year’ Sunday Express, the No. 1 bestseller introduces retired cop Bill Hodges in a race against time to apprehend a killer.

A cat-and-mouse suspense thriller featuring Bill Hodges, a retired cop who is tormented by ‘the Mercedes massacre’, a case he never solved.

Brady Hartsfield, perpetrator of that notorious crime, has sent Hodges a taunting letter. Now he’s preparing to kill again.

Each starts to close in on the other in a mega-stakes race against time.

Bibliografische Angaben:
Autor: King, Stephen Übersetzer: Titel: Mr. Mercedes Originaltitel:Reihe: Bill Hodges #1 Seiten: 416 ISBN: 9781444788648 Preis: 19,99 € (Hardcover) Erschienen: 23.04.2015 bei Hodder & Stoughton

Einige neue Blogs habe ich im Zuge der #Leseparty auch entdeckt und die werde ich mir auch in Zukunft noch genauer anschauen. Viele werden wohl in meine Blogroll aufgenommen werden oder zumindest in meinen Reader.

Neben den vielen schönen Gesprächen freue ich mich über noch etwas besonders. Gewinnspiele und ich gehen normalerweise nicht gut zusammen. Jedes Jahr mache ich bei mehreren mit und in der Regel geht der Preis an jemanden anderen. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich gestern bei der #Leseparty ein E-Book gewonnen habe. Vielen Dank an primeballerina’s books und Die Liebe zu den Büchern sowie dem Midnight Verlag, ein Imprint der Ullstein Buchverlage.

mordinderprovenceKlappentext von der Verlagsseite:

Atmosphärisch und spannend zugleich: Hannah Richter ermittelt in ihrem ersten Fall

Die junge Kommissarin Hannah Richter wird im Rahmen eines Austauschprogramms nach Vaison-la-Romaine, in ein idyllisches Touristenstädtchen in der Provence, versetzt. Damit geht ein Traum für sie in Erfüllung, denn hier kann Hannah neben der Arbeit ihrer Leidenschaft für die römische Geschichte nachgehen. Als ein Toter im römischen Theater in Orange gefunden wird, ist ihr Fachwissen gefragt. Allem Anschein nach handelt es sich um einen Selbstmord, doch Hannah entdeckt Hinweise, die auf einen Mord hindeuten. Da ihre ortsansässigen Kollegen, allen voran ihr Vorgesetzter Claude-Jean Bernard, ihre Beobachtungen jedoch als Hirngespinste abtun, beginnt Hannah, auf eigene Faust zu ermitteln. Und macht schon bald eine grausige Entdeckung …

Bibliografische Angaben:
Autor: Åslund, Sandra Übersetzer: Titel: Mord in der Provence Originaltitel:Reihe:Seiten: 400 ISBN: 978-3-95819-092-4 Preis: 4,99 € (E-Book) Erschienen: Oktober 2016 bei Midnight

Auf die kriminalistische Reise in die Provence freue ich mich schon richtig. Vielen Dank !!!

Auch der #minathon hat mir viel Freude gemacht und dafür danke ich Mina recht herzlich. Aber nicht nur dafür, sondern auch für die schönen Fragen, wovon ich noch eine jetzt beantworte, da ich sie gestern in meinem Lesehunger einfach nicht mitbekommen habe.

Wenn Ihr Euch eine Rolle in dem „Herrn der Ringe“ und in „Harry Potter“ auswählen könntet, die Ihr spielen dürftet, welche wäre das?

Beide Bücherreihen habe ich geliebt und dennoch fällt es mir schwer, da einen einzelnen Charakter für mich zu finden. Beim Herr der Ringe würde ich am ehesten zu Sam tendieren, das war der Charakter den ich von allen am liebsten gemocht habe. Er ist ruhig und weiß was er tut, ohne sich in den Vordergrund zu spielen. In der Harry Potter Welt ist es für mich einfacher, da würde ich zu gerne Minerva McGonagall sein. Sie ist von allen mein absoluter Lieblingscharakter und die Verwandlung in eine Katze hat doch etwas. :-D

Nun ist auch die letzte Frage beantwortet, die mir auch wieder sehr viel Spaß gemacht hat.
Mina habe ich es nun auch zu verdanken, dass “Muttermale” von Arnon Grünberg auf meine Wunschliste gekommen ist und das ich mal nach Lovecraft Büchern Ausschau halte. Beim ersten bin ich sicher, dass es etwas für mich ist, aber beim zweiten bin ich noch unsicher. Mal sehen, was die Zeit mit sich bringt.

Schön war es sowohl mit der #Leseparty als auch mit dem #minathon und bei einer Neuauflage egal von welcher bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei.

Loading Likes...

Sonntag mit der #Leseparty zur #fbm und dem #minathon

leseparty_logo_fbm16-e1474813914527Sonntag und leider auch schon der letzte Tag der  #Leseparty zur #fbm16 von  Jess von primeballerina’s books und Petzi von Die Liebe zu den Büchern  und dem#minathon von Mina von Aigantaigh.

Gefrühstückt habe ich schon und nun geht es auch schon direkt weiter mit Bill Hodges und Brady Hartfield.

isbn9781444788648-detail_mrmercedes Klappentext von der Verlagsseite:

Described as ‘the best thriller of the year’ Sunday Express, the No. 1 bestseller introduces retired cop Bill Hodges in a race against time to apprehend a killer.

A cat-and-mouse suspense thriller featuring Bill Hodges, a retired cop who is tormented by ‘the Mercedes massacre’, a case he never solved.

Brady Hartsfield, perpetrator of that notorious crime, has sent Hodges a taunting letter. Now he’s preparing to kill again.

Each starts to close in on the other in a mega-stakes race against time.

Bibliografische Angaben:
Autor: King, Stephen Übersetzer: Titel: Mr. Mercedes Originaltitel:Reihe: Bill Hodges #1 Seiten: 416 ISBN: 9781444788648 Preis: 19,99 € (Hardcover) Erschienen: 23.04.2015 bei Hodder & Stoughton

Ich finde es unheimlich interessant, wie King die Handlung entwickelt. Das der Lese dank dem Klappentext schon weiß, wer der Mercedes-Killer ist, ist zwar nicht gerade prickelnd. Vor allen Dingen, da man es ja schon vor der betreffenden Seite im Buch weiß, aber irgendwie ist es doch cool – nun mit zu erleben wie Hodges ihm auf die Spur kommt.

10.32 Uhr

Eine ganze Weile im Netz gestöbert und schon stellt Jess die erste Frage des Tages für die #leseparty:

Geplant sind bei mir noch “Unsere wunderbaren Jahre” von Peter Prange, “Finders Keepers” und “Mind Control” von Stephen King, “Sieben minus eins” von Arne Dahl, “Bühlerhöhe” von Brigitte Glaser und auf jeden Fall noch “Für eine handvoll Mäuse” von Rita Mae Brown.

11.31 Uhr

Nun gibt es auch Fragen von Mina und ihrem #minathon. Die ich natürlich sehr gerne beantworte:

  1. Auf welche Neuerscheinungen freut Ihr Euch dieses Jahr noch ganz besonders?
  2. Welches Buch auf Eurem SuB wollt Ihr unbedingt dieses Jahr noch lesen?

Die erste Frage ist nicht so leicht zu beantworten, da musste ich jetzt erst einmal nachschauen, da ich mir partout nicht die Veröffentlichungstermine behalten kann und dann immer erstaunt bin, wenn das Buch im Buchladen da ist. Okay, auf jeden Fall freue ich mich auf Rita Falks “Weißwurstconnection”. Ein weiterer Eberhofer-Krimi muss einfach sein. Dann auch noch auf “Winterblut” von Giles Kristan, obwohl der erste Teil noch ungelesen hier im Regal steht. Aber alles was mit Norwegen zu tun hat, ist eindeutig meine Welt. Meistens reizen mich eher, die bereits erschienen Bücher als die Neuerscheinungen.
Die zweite Frage ist einfacher auf jeden Fall noch “Unsere wunderbaren Jahre” und “Bühlerhöhe”. Beide stehen ganz oben auf der Prioritätenliste und werden auch direkt nach den angefangenen Büchern gelesen. Aber auch “City on Fire” steht bei mir noch hoch im Kurs. So viele Bücher und so wenig Zeit.

15.18 Uhr

Wieder mal ein Update und hoffentlich komme ich heute auch noch einmal zum Lesen. Zur Zeit bin ich alles andere an machen, außer lesen. Bloggen zum Beispiel oder twittern.
Jess hat auch wieder eine Frage:

Loading Likes...