wklm2013 – Finale oder Tag 8 des Lese-Marathons

Wörterkatzes_Lese-MarathonDer letzte Tag des Lesemarathons hat begonnen und es geht direkt los:

10.57 Uhr  Schlafenszeit
dersommeralsichschönwurdeKlappentext von der Verlagsseite:

Die Sommer in Susannahs Strandhaus waren schon immer die Highlights in Bellys Leben. Und Susannahs Söhne Jeremiah und Conrad sind vielleicht das Wichtigste an den Ferien. In diesem Sommer fühlt Belly sich endlich nicht mehr wie ein kleines Mädchen, sondern wie eine attraktive junge Frau. Und endlich interessieren sich auch die Jungs für sie. Nur Conrad, in den sie schon immer heimlich verliebt war, reagiert zurückhaltender als früher. Und auch der sonst so fröhliche Jeremiah wirkt bedrückt.

Was steckt dahinter? Belly begreift, dass ihr Kindheitstraum von den gemeinsamen Strandhausferien in diesem Jahr endet. Und dass sie ihn erst loslassen muss, bevor sie bereit ist für etwas Neues.

Nach Frühstücken und im Internetstöbern gebe ich mich nun an die letzte Hälfte von “Der Sommer, als ich schön wurde” von Jenny Han. Mal sehen, wie es wird.

17.00 Uhr Es ist vollbracht

Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich “Der Sommer, als ich schön wurde” von Jenny Han beendet. Leider hat es mir gegen Ende auch nicht besser gefallen. Mit den Charakteren wurde ich einfach nicht warm, auch wenn ich ihre Handlungen verstehen konnte. Gut gefallen hat mir der Schreibstil von Jenny Han und für die passende Zielgruppe kann ich das Buch auch empfehlen.

18.42 Internetstöbern und nun geht es weiter

Der Duft des Sommers von Joyce MaynardKlappentext von der Verlagsseite:

Eine Kleinstadt in New Hampshire: Adele, liebenswert, sensibel und seit ihrer Scheidung todunglücklich, lebt mit ihrem 13-jährigen Sohn Henry sehr zurückgezogen in einem kleinen Haus. Bis Henry sie zu einem Einkaufstrip überredet, der ihrer beider Leben für immer verändern wird. Denn im Supermarkt wird Henry von einem verletzten Mann angesprochen. Er bittet um Hilfe, und Adele nimmt ihn mit nach Hause. Dort stellt sich heraus, dass der höfliche und rücksichtsvolle Frank ein entflohener Sträfling ist. Für ein Wochenende gewähren die beiden ihm Zuflucht. Und während Henry in Frank den lange vermissten Vaterersatz findet, entwickelt sich zwischen Frank und Adele eine zarte, innige Liebe. Eine Liebe, für die sie einen hohen Preis zahlen werden …

Ich bin schon ganz gespannt auf mein erstes Buch von Joyce Maynard.

Gelesene Bücher während des Lesemarathons

  1. Charlotte Hager – Lavendelsommer (restliche 182 Seiten von 318 Seiten)
  2. Dick Wolfsie – Frühstück mit Barney (288 Seiten)
  3. Verena Carl – Der Himmel über New York (256 Seiten)
  4. Jojo Moyes – Ein ganzes halbes Jahr (522 Seiten)
  5. Jenny Han – Der Sommer, als ich schön wurde (320 Seiten)
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.