[#Zurückgeschaut] #zurückgeschaut im Juli 2018

Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieder Ende des Monats und damit Zeit für #zurückgeschaut. Grundlage ist die Idee von Janna und Kerstin von Kejas-Blogbuch.

Ich lese aktuell:

Dicke Bücher. Ja, richtig gehört, ich lese dicke Bücher. Es ist nun einfach Zeit dafür. Meine wundervolle Privatbibliothek beherbergt so viele tolle dicke Bücher, dass es nun mal Zeit dafür ist und dank Nordbrezes Beitrag hat es sich einfach angeboten.

Ich lese was, was du nicht liest:

Neben dicke Bücher geht es für mich auch nach Prince-Edward-Island und damit zu Anne Shirley. Ich habe als Kind die Anime-Serie zu “Anne mit den roten Haaren” geliebt. Später dann auch die Bücher gelesen, sie dann an meine Großnichten weiter gegeben. Vor einigen Jahren habe ich sie mir dann auf dem Flohmarkt wieder besorgt und sie alle noch mal gelesen.
Dann kam Anfang des Jahres Kathrin auf mich zu und so lesen wir nun nochmal die Reihe. Sie hat nichts von ihrem Flair verloren.

Top vs Flop:

Mein absolutes Lesehighlight im Juli ist John Boyne “Cyril Avery”. Was für ein Buch. Es hat mich berührt, geschafft und nur unendlich glücklich zurückgelassen.

Neu dabei und geblieben

  1. Naomi Klein – Gegen Trump
  2. Naomi Klein – Die Schock-Strategie
  3. Victor Klemperer – Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten. Tagebücher
  4. Tom Hillenbrand – Der Kaffeedieb
  5. James Pattinson; Bill Clinton – The President is missing
  6. Richard Dübell – Das Jahrhundertversprechen
  7. Meg Wollitzer – Das weibliche Prinzip
  8. Rebecca Solnit – Wenn Männer mir die Welt erklären
  9. Mel Raabe – Der Schatten

Skoobe

Im vergangenem Jahr habe ich Skoobe für mich entdeckt und möchte es auch nicht mehr missen. Die Bücher leihe ich mir immer dann aus, wenn ich sie lesen will und die sind dann auch direkt wieder weg vom Lesestapel.

  1. Margarete Stokowski – Untenrum frei

Gelesen – Gehört aus der Privatbibliothek

  1. Friedrich Dürrenmatt – Die Physiker
  2. Naomi Alderman – The Power
  3. Nele Neuhaus – Böser Wolf
  4. John Boyne – Cyril Avery
  5. Martin Krist – Böses Kind
  6. Martin Krist – Stille Schwester
  7. Mia Bruckmann – Anne, finde mich

Besprochen aus vergangenen Monaten

Es sollte einfach nicht sein in diesem Monat. Ich hoffe, dass es im August besser wird.

Bleibende Worte

“Es gibt Risiken, die man nie eingehen darf: der Untergang der Menschheit ist ein solches. Was die Welt mit Waffen anrichtet, die sie schon besitzt, wissen wir, was sie mit jenen anrichten würde, die ich ermögliche, können wir uns denken.” (Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker; S. 73, Diogenes, 1998)

Klönstunde

Auch wenn im Jui nicht viel gebloggt wurde, dann doch ein paar Beiträge. Zum einen ein Plauderbeitrag über das Parallellesen und vielen mehr und zum anderen ein Beitrag zum #dickebüchercamp von Nordbreze. Dann gab es auch noch den von Steffi von Angeltearz-liest initiierten #pmdd28 und zu guter Letzt hat mich Kathrin von Phantàsienreisen noch daran erinnert, dass wir zusammen die Buchreihe Anne Shirley von Lucy Maud Montgomery lesen wollten. Unsere Meinung findet ihr in den Blogbeiträgen und unter dem Hashtag #träumenmitanne auf Twitter.

Eure

Kerstin

Loading Likes...

2 Antworten auf „[#Zurückgeschaut] #zurückgeschaut im Juli 2018“

  1. Hallo liebe Kerstin,
    um dicke Bücher mache ich im Moment einen großen Bogen, was aber eher an der fehlenden Zeit liegt an einem Stück mal ein paar Seiten mehr zu lesen. Ich gehe dann gerne auf das Hörbuch über – das geht immer :-)
    Den picturemyday finde ich immer total interessant – irgendwann mache ich mal mit.
    Wie der Auster ist muss du mir unbedingt mal sagen – da bin ich sehr gespannt auf deine Meinung.
    Jetzt verlinke ich Dich gleich mal noch in unserem Beitrag und dann nutze ich ein bisschen Lesezeit.
    Hab noch eine schöne Woche
    liebe Grüße auch von Janna, Kerstin :-*

    1. Hallo Kerstin,
      Ich ja normalerweise auch aber die Idee ist einfach zu gut. Beim Auster bin ich noch dran und er liest sich gut.
      Liebe Grüße
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.