7 days – 7 books – der vorletzte Tag oder auch Tag 6

7D7B Logo Oktober 2013 VIDer sechste Tag  und damit der vorletzte Tag der Aktion “7 days – 7 books – back to the roots” von Mandy und Melanie hat begonnen und ich bedauere, dass es schon bald zu Ende ist. Jetzt muss ich zunächst erst einmal nachtragen…

00.00 Uhr Ganze…

92 Seiten habe ich gestern gelesen. Aber immerhin mehr als am Tag zuvor.

Und wie immer mit dem Tagespost das Buch:

sarum_edwardrutherfurdKlappentext von der Amazonseite:

7500 v. Christus: Der Jäger Hwll macht sich mit seiner Frau Akun und ihren Kindern auf den Weg Richtung Süden. Zusammen mit einer anderen Familie gründen sie eine Siedlung – damals Sarum, heute Salisbury genannt. Rutherfurd inszeniert anhand von fünf spannenden Familienschicksalen markante Ereignisse in der Geschichte einer geschichtsträchtigen und sagenumwobenen Gegend: den Bau von Stonehenge, die Eroberung Britanniens durch die Römer und vor allem die Errichtung der berühmten Kathedrale.

14.51 Uhr Und es wurde….

heute Nacht noch 59 Seiten gelesen und die Familien brechen auseinander. Sie entzweien sich und Grund genug ist oft die Fehde zwischen der Kirche und dem jeweiligen König bzw. Königin. Nach Heinrich VIII, der sich von der katholischen Kirche losgesagt hat, kamen seine Kinder eines nach dem anderen auf den Thron. Am schlimmsten war Bloody Mary, die einen Teil ihrer Bevölkerung auf den Scheiterhaufen verbrennen ließ, wenn sie dem anderen Glauben angehörten. Die jungfräuliche Königin Elisabeth I brachte ihrem Land wieder den Frieden. Ehe dann Jakob I von Schottland und England, der Sohn von Maria Stuart, wieder Unfrieden zwischen Parlament und Kaufmannsleuten auf der einen Seite und sich selbst und den katholischen Klerikern auf der anderen Seite. Davon betroffen ist in dem Kapitel, das ich zur Zeit lese betrifft es die Familie Shockley und deren Nachfahren. Die Situation ist dort verhärtet zwischen den drei Brüdern und ihrer Schwester. Und ich bin schon gespannt wie es weiter geht.

Melanie hat auch wieder eine Frage für uns:

7D7B Frage Samstag

Bisher habe ich drei Bücher auf anderen Blogs gefunden und die habe ich auch unten im Beitrag mit dem jeweiligen Blog aufgeführt. Ich bin schon gespannt, ob an den beiden letzten Tag noch Bücher hinzukommen.

21.17 Nach der Unruhe…

kommt die Ruhe und ich bin wieder einige Jahrhundert weiter gesprungen. Nun bin ich im 18. Jahrhundert, genauer gesagt im Zeitraum von 1720-1725 und der alte Shockley hat sein Geld falsch investiert. Auch bei den Königen hat sich einiges verändert, nun herrschen die Hannoveraner in England und der gegenwärtige König versucht überhaupt nicht für sein Königreich und lebt weiterhin in Hannover. Das kann ja noch etwas werden…

Leseziel: 1.225 Seiten

Montag: 72 – 132 = 60  (1.165 bis zum Leseziel)
Dienstag: 132 – 194 = 62 (1.103 bis zum Leseziel)
Mittwoch: 194 – 366 = 172 (973 bis zum Leseziel)
Donnerstag: 366 – 430 = 64 (909 bis zum Leseziel)
Freitag: 430 – 522 = 92 (817 bis zum Leseziel)
Samstag: 522 – 627 = 105 (712 bis zum Leseziel) aktueller Stand 21.21 Uhr
Sonntag:

Auf die Wunschliste gewandert:

Deon Meyer – Sieben Tage (gesehen bei Winterkatze)
Robin Gold – Die Liste der vergessenen Wünsche (gesehen bei Sweesomastic)
David Levithan – Das Wörterbuch der Liebenden (gesehen bei Chocolat Ponys Bücherwelt)
Sarah Jio – Irgendwo für immer (gesehen bei Büchersüchtig)

Loading Likes...

6 Antworten auf „7 days – 7 books – der vorletzte Tag oder auch Tag 6“

  1. Auch wenn es für mich schwierig ist noch etwas zu deinem Buch zu kommentieren, finde ich es spannend, dass du die Woche mit einem solchen Wälzer durchziehst und dabei so durch die Jahrhunderte düst. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß!

    1. Ich hatte auch nicht damit gerechnet, dass ich für das Buch, die gesamte Woche benötigen würde. Aber hier sind so viel Infos enthalten, die ich dann auch nachschlagen will. Und wenn ich alles nachschlagen würde, käme ich gar nicht mehr zum Lesen. ;-)

        1. Ja, und dann vergeht die Zeit im nu, und man erkennt, dass man wieder nur 100 Seiten am Tag gelesen hat und sein Ziel nicht mehr erreichen wird. Aber was solls, das Buch ist mindestens toll. :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.