Und es gab mal wieder Bücher…

bücher Nun es war mal wieder Bücherflohmarkt und wie sollte es anders sein, musste ich da auch hin. Man kann ja mal nur schauen ;-). Na, beim Schauen ist es nicht geblieben. Es kamen natürlich mal wieder welche mit nach Hause. Aber sechs Bücher zusammen für 7 €, da kann Frau nicht meckern. Vor allem war noch der Kearsley Roman “Mariana” noch mit dem alten Cover. Aber nun stell ich mal meine sechs Schätzchen kurz vor:

mariana

Klappentext:
Julias Kindheitstraum geht in Erfüllung: Die junge Illustratorin kauft sich ein altes englisches Bauernhaus. Nach ihrem Einzug geschieht Seltsames. In Tagträumen erlebt sie das Leben von Mariana, einer jungen Frau, die 1665, während der Zeit der großen Pest, hier gelebt und eine tragische Liebe erfahren hatte. Dreihundert Jahre liegen zwischen den Leben der beiden Frauen, doch was verbindet sie?

Nach all dem Lob den “Mariana” voraus gegangen ist, musste ich bei diesem Buch einfach zugreifen.

dielügenderfrauen

Klappentext:
Shenja ist eine Frau, zu der man rasch Vertrauen fasst. Ireen, eine englische Ferienbekanntschaft, erzählt ihr gleich ihre tragische Lebensgeschichte. Eine Kartenlegerin habe ihr prophezeit: >>Du fängst mit dem fünften an<<, und so sei es gekommen, keines ihrer ersten vier Kinder hätte überlebt. Shenja ist voller Mitgefühl, bis sie erfährt, dass kein Wort davon wahr ist. Als sie für eine Dokumentation über das Leben russischer Prostituierter in der Schweiz recherchiert, ist sie verblüfft, dass jedes der Mädchen fast die gleiche Geschichte erzählt: vom Stiefvater, der sie vergewaltigte, von dem Freund, der sie in den Westen brachte und an einen Zuhälter verriet, und von dem reichen Bankier, der sie nun bald heiraten wird – ein Traum, so hollywoodschön, dass man beschließt, statt einer Dokumentation einen Spielfilm zu drehen. Zu Shenja kommen sie alle, die Frauen mit ihren Träumen und Phantasien, in denen das bescheidene Leben zu dramatischer Größe und Schönheit erblüht. Bis Shenja eines Tages selbst einen Schicksalsschlag ereilt und sie die “Kunst des Lebens” neu erlernen muss.

Mich hat einfach der Titel des Buch angesprochen, daher musste dieses Buch einfach mit.

dorfschule

Klappentext:
Miss Read ist Lehrerin in Fairacre, einen kleinen Dorf im Süden Englands. Die Schule auf dem Hügel hat zwar Strom, aber keine Wasserversorgung. Und doch ist sie vierzig Schülern ein Ort der Geborgenheit. Tintenfässer, Federn und Löschpapier beherrschen noch den Schulalltag. Und das ganze Dorf nimmt Anteil an Erfolg und Misserfolg seiner Kinder – ebenso wie an allen anderen Ereignissen, die Abwechslung in das stille Leben hier bringen. Wieder beginnt ein neues Schuljahr…

Hier hat mich einfach das Cover angesprochen und auch der Klappentext. Ich freue mich schon richtig darauf das Buch zu lesen.

biographie eines buicks

Klappentext:
1954: Ganz Amerika fährt in Straßenkreuzern in eine bessere, chromglänzendere Zukunft. Marilyn heiratet Joe DiMaggio, Elvis nimmt seien ersten Platten auf, und in Detroit träumt Ted Mackey davon, dem Konkurrenten Plymouth mit seinem Buick Century ein Schnippchen zu schlagen…

Der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht und so musste es einfach mit nach Hause.

sushiundchardonnay

Klappentext:
Rezeptionistin zu sein kann doch nicht so schwer sein, denkt sich die achtundzwanzigjährige Amsterdamerin Nick. Doch weit gefehlt. Als sie vom Flughafen die falsche Band abholt und diese das Hotel verwüstet, hat Nick zwar einen netten Bassisten kennen gelernt, aber sie muss bei der Plattenfirma ihren Platz räumen. Da helfen nur schäumende Vollbäder und Videoabende mit Häagen Dasz und ihrer besten Freundin Peet. Der coole Musiker stellt sich natürlich als Enttäuschung heraus, und Nick braucht zweierlei: einen neuen Freund und einen Job.

Der Klappentext hat mich direkt fröhlich gestimmt und ich musste schon am Bücherstand schmunzeln, also nichts wie mit, mit dem Buch.

sputniksweetheart

Klappentext:
Ein Lehrer, Ende zwanzig, schwärmt für seine ehemalige Kommilitonin. Sumire ist nicht wirklich schön, sie raucht zu viel und isst zu wenig – und sie träumt davon, Schriftstellerin zu werden. Geld, Karriere und Heirat interessieren sie nicht. Doch dann verliebt sich Sumire zum ersten Mal in ihrem Leben, leidenschaftlich und vorbehaltslos: in Miu, eine Geschäftsfrau 17 Jahre älter und verheiratet. Sumire reist mit Miu, die sie seit ihrer ersten Begegnung zärtlich ihren “süßen Sputnik” nennt, auf eine Insel in die Ägäis. Dort verschwindet sie spurlos. Von Miu zu Hilfe gerufen, macht sich der abgewiesene Verehrer auf die Suche…

Nach dem ich in diesem Monat meinen ersten Murakami gelesen habe und der mir auch recht gut gefallen hat, musste der hier unbedingt mit.

Loading Likes...

Bücherzuwachs, der zweite…

bücherGestern haben mal wieder einige Bücher den Weg in mein Regal geschafft. Zunächst kam mein Gewinnbuch von Vorablesen an, ich fand es auf den Küchentisch, als ich nach Hause kam :D. Und dann war da ja noch der Bücherflohmarkt mal wieder und auch von dort sind ein paar Bücher mitgekommen: vier Stück. Das ging ja noch und es waren wahre Schnäppchen. Sodele, dann stelle ich mal hier meine Neuanschaffungen vor:

rauhnacht

Klappentext:
Eigentlich sollte es für die Kluftingers ein erholsamer Kurzurlaub werden, auch wenn das Ehepaar Langhammer mit von der Partie ist: ein Winterwochenende in einem schönen Allgäuer Berghotel samt einen Live-Kriminalspiel. Doch aus dem Spiel wird blutiger Ernst, als ein Hotelgast unfreiwillig das Zeitliche segnet. Kluftinger steht vor einem Rätsel: Die Leiche befindet sich in einem von innen verschlossenen Raum. Und über Nacht löst ein Schneesturm höchste Lawinenwarnstufe aus und schneidet das Hotel von der Außenwelt ab. Kommissar Kluftinger ist ganz auf sich allein gestellt. Das heißt: fast. Denn Doktor Langhammer mischt bei den Ermittlungen kräftig mit. Und das alles während der berüchtigten Rauhnächte, von denen man sich hier in den Bergen grausige Geschichten von bösen Mächten erzählt.

Kluftingers neuer Fall ist mein Gewinnbuch von Vorablesen und ich freue mich schon richtig dadrinnen zu schmökern.

blondwiedertod

Klappentext:
Gelegenheitsschreiberin Jaine Austen hat einen neuen Auftrag. Okay, nobelpreisverdächtig ist er nicht, aber wenigstens bringt er Geld: Societydame SueEllen sucht einen Ghostwriter für ihre Memoiren. Doch nur wenig später schwimmt die Auftraggeberin tot in der Badewanne – und ihre Tochter Heidi wird zur Hauptverdächtigen. Hilfe suchend wendet sich diese ausgerechnet an Jaine, die schon immer ein weiches Herz und eine Schwäche für Mord hatte …

Das Cover hatte es mir auf dem Bücherflohmarkt angetan und als dann auch noch der Klappentext sich viel versprechend anhörte musste es einfach mit.

champagnerundkamillentee

Klappentext:
Ines ist fast vierzig, als ihre heile Welt zusammenbricht: Der Ehemann wird anderweitig Vater. Von heute auf morgen steht sie alleine da – geschieden, ohne Ausbildung, ohne Beruf, ohne Freunde. Ines stürzt ab…

Mein zweite Errungenschaft vom Bücherflohmarkt ist vor allem deswegen mit nach Hause genommen worden, da ich im August schon mal ein Buch von Franziska Stalmann gelesen habe, dass mir sehr gefallen hat.

ichfangnochmalvonvornean

Klappentext:
Bei Lily geht alles drunter und drüber. Kurz vor ihrem langersehnten Durchbruch als Schauspielerin bricht ihre Mutter Charlotte ganz unerwartet zusammen und bittet Lily um Hilfe. Sie soll die Modefirma weiterführen, die Charlotte mit Riesenerfolg aus dem Nichts geschaffen hat. Doch so einfach liegt die Sache nicht. Lily sitzt zwischen zwei Stühlen. Soll sie auf ihre Karriere am Theater verzichten und ihren sehnlichsten Wunsch für immer begraben? Ist das Opfer, das Lily bringen soll, nicht viel zu groß?

Seit Maeve Harans Schokoladenküsse wollte ich noch einmal was von der Autorin lesen und als ich von ihr etwas entdeckte habe ich natürlich zugeschlagen.

wennzweisichstreiten

Klappentext:
Scheidungen sind Tess Briens Geschäft. Tagtäglich hat die erfolgreiche Anwältin mit zankenden Ehepaaren zu tun. So ein Debakel, schwört sie sich, wird ihr niemals passieren. Doch schneller, als sie denkt, ist die Katastrophe perfekt: Ihr Mann Stephen kündigt seinen Job, zieht aus und lässt Tess mit den beiden Kindern allein. Für Tess gibt es von da an nicht mehr viel zu überlegen. Sie nimmt einen ihrer härtesten Fälle in Angriff und holt zum Retttungsschlag aus.

Hier haben mich sowohl der Klappentext als auch natürlich die Autorin angesprochen und daher ist es das vierte und letzte Buch, das von Bücherflohmarkt mit nach Hause durfte.

Loading Likes...

Meg Cabot: Perfekte Männer gibt es nicht

megcabot

Klappentext:
Ein Tag an dem sie eingepfercht mit Jack Townsend dem Star ihrer Kinofilme, in einem Helikopter sitzt, ist für Drehbuchautorin Lou Calabrese definitiv kein guter Tag. Was auch damit zu tun hat, dass ihre große Liebe gerade mit Jacks Freundin durchgebrannt ist. Aber als der Hubschrauber auf halbem Weg zum Drehort in der Arktis abstürzt, wird Lou klar, dass der Tag geradezu wunderbar angefangen hatte. Während Familie und Freunde um sie bangen, sucht Lou einen Weg durch die Wildnis, ausgestattet mit nichts als dem Inhalt ihrer Handtasche, dem Wissen aus unzähligen Survival-Filmen – und dem Liebling aller Frauen. Und in eisiger Umgebung kann sich schon mal die Perspektive verändern, was oder wer heiß is…

Erste Meinung:
Bis jetzt geht es ganz gut an. Meg Cabot hat wieder ihren humorvollen Schreibstil angeschlagen und die Charaktere sind schön gezeichnet. Ich bin schon gespannt, wie sich die Situation zwischen Lou und Jack entwickelt.
Als ich den Klappentext gelesen habe, hat mich die Geschichte direkt an den Film “6 Tage, 7 Nächte” mit Harrison Ford und Anne Heche erinnert. ;-)

Loading Likes...

Seit heute neu im Regal

ist der von mir hier bereits erwähnte Meg Cabot Roman  Perfekte Männer gibt es nicht.  Im Juni  habe ich die Autorin als Tipp einer lieben Büchertrefflerin erhalten und ich bin von ihrem Schreibstil, der humorvoll und witzig ist, so wie von ihren Charakteren begeistert. Daher bin ich sehr gespannt wie dieser Roman sein wird. Denn Lizzie Nichols, Protagonistin in Aber bitte mit Schokolade und Naschkatze als auch Heather Wells in Darf’s ein bisschen mehr sein, Schwer verliebt und Mord au Chocolat sind sehr schön beschrieben. Ich hoffe mal, dass Lou Calabrese, mir genauso sympathisch wird, wie die anderen beiden.

megcabot

Loading Likes...

Bücher, Bücher, Schnäppchen

Für eine Lesekatze, wie ich eine bin, gibt es nichts schöneres als durch Buchhandlungen zu streifen und nach neuen und unbekannten Büchern zu schauen. Heute war auch wieder so ein Tag und ich habe auch einige Bücher erstanden:

Bücherkauf_240809

Patricia Cornwell – Gefahr
Mary Bond – Und plötzlich war es Liebe
Chris Manby – Liebe kommt oft unverhofft
Julianne Bedford – Diese eine große Liebe

Und all die schönen Bücher waren Mängelexemplare.  fingernachoben

Loading Likes...