[Die Wörterkatze liest] #WirlesenAuster

Hallo ihr Lieben,

ich liebe dicke Schinken und ich liebe Leserunden. Was liegt da näher, als ein solches Buch in einer Leserunde zu lesen. Auf Twitter startet heute, eine ganz zwanglose Leserunde, und ich freue mich daran teilnehmen zu können. #WirlesenAuster heißt es ab heute auf Twitter. Um welches Buch es sich handelt, erfahrt ihr, wenn ihr weiterliest.

Zusammen mit vielen anderen Bloggern und Twitteren werde ich mich nun durch Paul Austers Buch kämpfen. 1258 Seiten sind eine Baustelle und auch gelegentlich eine Hürde. Aber zusammen mit Jemima von Hochhorst.de und Cathy von Mademoiselle Facettenreich, die diese Twitter-Leserunde initiiert haben, werde ich mich zusammen mit den anderen durch 4 3 2 1 lesen. Schließlich steht es schon lang genug hier im Regal und sollte/wollte schon im letzten Jahr bei Nordbrezes #dickesBüchercamp gelesen werden.

Anzeige
Paul Auster - 4 3 2 1Klappentext von der Verlagsseite:

Archibald Ferguson heißt der jugendliche Held von Paul Austers neuestem Roman, und er kommt darin gleich viermal vor – in vier raffiniert verwobenen Variationen seines Lebens, ganz nach dem Motto: Was wäre geschehen, wenn …? So entwirft Auster ein grandioses, episches Porträt der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Amerika, voller Abenteuer, Liebe, Lebenskämpfe und den Schlägen eines unberechenbaren Schicksals. «4 3 2 1» ist ein faszinierendes, ein überwältigendes Gedankenspiel und ein Höhepunkt in Austers Schaffen.

Paul Auster wurde 1947 in Newark, New Jersey, geboren. Er studierte Anglistik und vergleichende Literaturwissenschaften an der Columbia University und verbrachte nach dem Studium einige Jahre in Frankreich. International bekannt wurde er mit seinen Romanen Im Land der letzten Dinge und der New-York-Trilogie. Sein umfangreiches, vielfach preisgekröntes Werk umfasst neben zahlreichen Romanen auch Essays und Gedichte sowie Übersetzungen zeitgenössischer Lyrik.

 

Anzeige
Bibliografische Angaben
Autor: Auster, Paul Übersetzer: Thomas Gunkel; Werner Schmitz; Karsten Singelmann; Nikolaus Stingl Titel: 4 3 2 1 Originaltitel: 4 3 2 1 Reihe:Band:Seiten: 1264 ISBN: 978-3-499-27113-7 Preis: 18,00 € (Taschenbuch) Erschienen: 27.03.2018 bei Rowohlt

 

Neben Twitter werde ich versuche öfters unter “Die Wörterkatze liest” meine Eindrücke zum Buch wiederzugeben. Wie oft mir das gelingen wird, ist noch die Frage, aber ansonsten findet ihr mich auch unter #WirlesenAuster auf Twitter.

Nun heißt es ran an die Seiten und Archibald Ferguson auf seinen Weg durch das Amerika des 20. Jahrhunderts zu begleiten.

Eure

Kerstin

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.