#wklm2015 – Tag 1 – Auf in den Lesemarathon

#wklm2015

Der Tag ist nun zehn Minuten alt und der Wörterkatze Lesemarathon 2015 #wklm2015, vom Montag 06.07. bis Sonntag 12.07. startet.  Wer noch mit machen möchte, der kann sich hier immer noch bei mir anmelden. Die Teilnehmerliste findet ihr auch hier. Den Link werde ich  in jeden Tagesbeitrag von mir einstellen, so dass ihr auch immer die anderen Blogs besuchen könnt. Vergesst nicht: Lesen soll ja auch Spaß machen und auch die Kommunikation mit euch ist mir wichtig. Ab und an werde ich euch Fragen zu euren Büchern oder eurem Leseumfeld stellen, wer möchte kann sie gerne beantworten und nicht vergessen es gibt auch den Hashtag #wklm2015 bei Twitter. Da können wir auch kommunizieren oder auch die Beiträge hin verlinken.

Aber nun zum wichtigsten für heute, mit welchem Buch aus der Leseliste fange ich nun an. Zwölf Bücher sind schon so einiges. Wobei ich von “Selection Storys 1” nur die erste Geschichte lesen werde, da sie die Vorgeschichte zu “Selection” von Kiera Cass ist. Und bevor ich noch lange überlege fange ich direkt mit der auch an. Die ist schön kurz und die kann man auch mal gut zwischendurch lesen.

Den Beitrag hier werde ich im Laufe des Tages im Laufe des Tages aktualisieren und euch auch noch eine Tagesfrage stellen. Aber dazu später.

Und nun zum Buch:

u1_978-3-7335-0043-6_cass_selectionstorys1Klappentext von der Verlagsseite:

Für alle ›Selection‹-Fans, die sehnsüchtig auf Band 3 der Bestseller-Serie warten

Bevor America zum Casting antrat, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gehörte ihr Herz einem anderen. Dass dieser andere nun ihr Leibwächter am Königshof ist, macht America die Entscheidung für einen der beiden nicht eben leichter.
Doch wie erleben Prinz Maxon und Americas Jugendliebe Aspen eigentlich das Casting? Gab es in Maxons Leben noch andere Mädchen? Und was spricht der Prinz mit den anderen Bewerberinnen, wenn er gerade kein Date mit America hat? Was ist Aspens schlimmster Alptraum? Vor allem aber: Welche Fäden zieht Maxons Vater, der König, hinter den Kulissen?
Spannende Hintergrund-Informationen für alle, die wissen wollen, wie es in Prinz Maxon und Aspen wirklich aussieht …

Das Buch ist noch nicht lange auf meinem SuB und wenn mir tatsächlich die Geschichte um America und Maxon gefallen sollte, werde ich mir  23. Juli auch die Fortsetzung in der Taschenbuchausgabe holen.  Bis später.

10.40 Uhr

Später ist nun wirklich eingetreten. Erst einmal habe ich noch eure Kommentare freigeschaltet und direkt darauf geantwortet. Heute Nachmittag oder heute Abend werde ich dann noch eine Blogrunde bei euch drehen. Aber die erste Frage für die Woche kommt nun bereits:

Was hast du dir für die Woche vorgenommen? Einfach nur lesen, oder habt ihr euch ein Ziel gesetzt?

Für mich kann ich sagen, dass ich mir kein Ziel gesetzt habe, sondern einfach nur die freie Zeit, die ich habe nutzen will um gute Bücher zu lesen und mit euch Spaß zu haben.

Gestern Nacht hatte ich noch mit dem Prequel zu Selection angefangen und ich muss sagen, es gefällt mir. Ich war ja so skeptisch vorher, wieder eine Dystopie, wieder eine Liebesgeschichte, aber wenn die Bücher so sind, wie das Prequel, dann habe ich noch einiges vor mir.

Maxons Zwiespalt kann man gut nachvollziehen, aus 35 Casting-Teilnehmerinnen, die richtige fürs Leben zu finden, ein Wahnsinn. Ebenso wie die gesamte Idee seines Vaters, der mir jetzt schon unsympathisch ist. Seine Mutter Aberly mag ich hingegen und ich hoffe, dass Maxon mehr von ihr geprägt wurde als von seinem Vater. America ist auch schon in Erscheinung getreten und tja sie ist speziell. :-)
Wie angekündigt werde ich nur die Story “Der Prinz” aus “Selection Storys 1” lesen, da die zweite Geschichte laut der Bücherserien-Seite des Büchertreffs nach “Die Elite” angesiedelt ist.
Fehlen tun mir noch 29 Seiten von der Story und ich bin schon gespannt, wie das Gespräch zwischen America und Maxon abläuft. Bis später dann!

17.37 Uhr

Jetzt komme ich endlich wieder zum Bloggen. Alles was erledigt werden musste, ist erledigt und nun geht es gleich weiter mit den Selection Storys 1.
Das Gespräch zwischen America und Maxon war sehr aufschlussreich. Ich musste ja schon ein paar Mal schmunzeln über die beiden.
Die erste Blogrunde habe ich schon einmal gemacht. Vermutlich schaue ich bei manchen heute Abend noch einmal vorbei. Ich muss sagen interessante Bücher sind dabei und so manches habe ich mir mal im Gedächtnis abgespeichert.

19.00 Uhr

Die erste Geschichte von Selection Storys ist beendet und sie hat mir gut gefallen. Sie gibt einen guten Vorgeschmack auf das Geschehen der künftigen Bände. Da ich nun unbedingt wissen will wie es weitergeht mit America und Maxon lese ich direkt “Selection” von Kiera Cass.

u1_978-3-7335-0030-6_cass_selectionKlappentext von der Verlagsseite:

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

21.19 Uhr

Nach Abendbrot und Telefonieren komme ich nun wieder zum Bloggen. Eine weitere Blog- und Kommentierrunde habe ich auch schon gemacht. Ebenso sind die ersten Seiten von “Selection” gelesen.
America hat das Castingformular bekommen und ist alles andere als glücklich darüber, denn sie ist verliebt und will nicht zum Casting. Ihre Mutter ist da anderer Ansicht und wenn man sich ein bisschen ins System von Illeá rein denkt, kann man sie verstehen. Denn so ein Casting bringt der Familie Ansehen, Vergünstigungen und man kann in eine höhere Kaste kommen.
Letzteres will America aber nicht, da sie dann nicht mehr Musik machen darf. Denn in der Kaste 5 sind die Künstler von Illeá untergebracht. Kaste sechs sind die Hausangestellten und dann gibt es noch zwei niedrigere Kasten.
Das Kastensystem erinnert mich etwas an Indien und wird auch in Illeá streng gehandhabt. Außerdem ist Illeá immer wieder Kriegen ausgesetzt, der letzte große Krieg war zwischen China und dem uns bekannten Amerika, woraus nun in Bezug auf Amerika Illeá hervorgegangen ist. Da auch Rebellen vorkommen  und Anschläge, ordne ich die Reihe auch mal bei den Dystopien ein, auch wenn sie bisher anders als Panem ist.

Gelesen:

  1. Kiera Cass – Der Prinz aus Selection Storys 1 (108 Seiten)

Unter jedem Tagesbeitrag werdet ihr auch die Links zu den vorherigen Beiträgen finden, so auch hier.

Vorherige Beiträge:

[Ankündigung] – Wörterkatzes Lese-Marathon 2015 #wklm2015

[Erinnerung] – Wörterkatzes Lese-Marathon 2015 #wklm2015

#wklm2015 – Die Leseliste

Loading Likes...

26 Antworten auf „#wklm2015 – Tag 1 – Auf in den Lesemarathon“

  1. Guten morgen! Da hast du dir eine gute Startlektüre ausgewählt. Ich bin gespannt, wie du sie findest. Ich habe schon andere Spinnoffs von Selection gelesen und fand sie eine gute Ergänzung zur Serie. Obwohl mir die Hauptfigur von Folge zu Folge auf den Keks gegangen ist.
    Liebe Grüße
    loralee

    1. Dir auch einen guten Morgen! Mir fällt weniger bisher America oder Maxon auf den Geist als sein Vater. Der macht mich wahnsinnig. Aber ich bin ja noch am Anfang der Geschichte.
      Liebe Grüße
      Kerstin

  2. Hallo Kerstin,

    mein Beitrag ging gerade online: http://buchbria.blogspot.de/2015/07/worterkatzes-lesemarathon-2015.html

    Dein Buch kenne ich leider nur vom Sehen und dachte eigentlich immer, dass es in Richtung Fantasy geht, aber da du schreibst, dass es eine Dystopie ist, werde ich es mir doch mal genauer anschauen. Im Gegensatz zu Dir habe ich mir viel vorgenommen diese Woche und so ein Lesemarathon ist immer ein toller Ansporn :)

    Liebe Grüße
    Diana

    1. Hallo Diana,
      es spielt in einem Land nach unserer Zeit und aus Amerika ist ein großer Staat geworden. Eine Bekannte, die die Bücher bereits gelesen hat, meinte es ginge in Richtung Dystopie, da der Prinz und auch America nicht aus freien Stücken an dem Casting teilnehmen!
      Liebe Grüße
      Kerstin

  3. Hey! Ich bin mittlerweile auch endlich mal zum Lesen gekommen. So wie du stecke ich mir auch keine besonderen Ziele, sondern lese einfach und schaue dann, wie weit ich am Ende der Woche gekommen bin. Wenn ich Zeit hätte, hätte ich mir jedoch vielleicht wirklich ein Ziel vorgenommen.
    Dein Buch sagt mir nur vom Hörensagen was, aber ich glaube, das ist nicht ganz mein Genre.^^ Ich wünsche dir aber viel Vergnügen mit dem Buch.

    Von deiner Leseliste kenne ich nur „Diesmal für immer” von Paige Toon (und natürlich den Vorgängerband) – doch da habe ich leider einen Großteil schon wieder vergessen… So schlecht fand ich das Buch, glaube ich, nicht, doch bis jetzt waren meine Ambitionen noch nicht so groß, mich an weiteren Büchern von ihr zu versuchen.

    1. Hallo,
      Paige Toon leseich recht gerne. Den Vorgängerband habe ich vor ewigen Zeiten mal gelesen und bin nun gespannt wie es weiter geht.
      Selection ist entgegen meiner ersten Vermutung gar nicht mal so schlecht. Frau Cass hat eine interessante Herangehensweise und ich lasse mich nun mal vom ersten Band überraschen.
      Ich wünsche dir noch eine schöne Lesewoche.
      Liebe Grüße
      Kerstin

  4. Ich habe mir auch kein festes Ziel vorgenommen – lesen halt, so wie es die Zeit zulässt. Der erste Tag hat bei mir auf jeden Fall schon mal gut angefangen – aber sicherlich werde ich nciht jeden Tag ein ganzes Buch lesen. ;-)
    Die Selction-Reihe habe ich nicht gelesen, einfach weil mich der Klappentext überhaupt nicht angesprochen hat. Bei dem Hype, der um diese Bücher herrscht, kriege ich nur langsam ein schlechtes Gewissen … Ob ich es doch mal versuchen sollte?
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen.
    LG Sabine

    1. Hallo Sabine,
      es stimmt die wurden furchtbar gehypt und damals wollte ich sie auch nicht lesen. Jetzt durch eine Bekannte bin ich auf die Bücher wieder gekommen, da es wohl anders ist als die anderen Dystopien Panem und andere Fantasy als Bella und Edward.
      Jeden Tag ein Buch werde ich wohl auch nicht schaffen, es sei denn ich hätte mal länger Zeit zum Lesen. ;-)
      Ich wünsche dir noch eine schöne Lesewoche.
      Liebe Grüße
      Kerstin

  5. Liebe Kerstin,

    nun habe ich meinen ersten Beitrag zum Lesemarathon ebenfalls veröffentlicht:
    https://diewunderbareweltderjane.wordpress.com/2015/07/06/wklm2015-tag-1-es-geht-los/

    Ich bin schon auf deine Leseeindrücke zu “Selection” gespannt, denn ich habe die Reihe bisher auch noch nicht gelesen und weiß auch nicht, ob ich es je lesen werde, deshalb bin ich aber umso mehr auf deine Meinung gespannt und vielleicht kannst du mich ja noch umstimmen :-).

    Ich werde jetzt auch mal mit den Lesen beginnen und wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße,
    Jane

    1. Hallo Jane,
      bei Selection scheiden sich wohl die Geister manche finden sie kitschig, andere schön. Ich finde einfach die Ausgangslage mal interessant durch Heirat im Kastensystem von Illea aufzusteigen. Hat schon etwas vom Mittelalter, aber mal sehen wie es wird.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      1. Ich habe mich an Selection vor ein oder zwei Monaten versucht und es ging leider gar nicht. Bin gespannt, was Du berichten wirst. Mir gingen auch viele auf den Zeiger! :)

  6. Hallo Kerstin!
    Ich stecke momentan noch zwischen auszupackenden Kartons fest. Ich versuche, morgen oder Mittwoch einzusteigen.
    Bis dahin wünsche ich dir und den anderen viel Spaß und wunderbare Lesestunden!
    Liebe Grüße
    Kathrin

    1. Hallo Kathrin,
      mach dir bitte keinen Stress mit dem #wklm2015, das Auspacken geht vor. Und die Woche ist noch lang. Ich freue mich nur, dass du dich gemeldet hast. Ich wünsche dir, dass bald alles an seinem Platz steht und du dann in Ruhe schmökern kannst.
      Liebe Grüße
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.