[Aktion] Gemeinsam Lesen #82

Gemeinsam Lesen 2Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade “Stimmen in der Nacht” von Laura Brodie und bin auf Seite 116.

9783423214827_stimmenindernacht

Klappentext von der Verlagsseite:

Eine harmlose Studentenparty in einer kleinen amerikanischen Universitätsstadt endet mit einem Ausbruch von Gewalt im Haus der Dozentin Emma. Ihre kleine Tochter Maggie hat alles mit angesehen.

Zehn Jahre später kommen die Erlebnisse von damals wieder hoch: Maggie, inzwischen fünfzehn, wird von alten Albträumen gequält, hat Probleme in der Schule, schwänzt den Unterricht. Sie selbst weiß nur, dass ihr ihre neue Mathelehrerin, die ihr nie ins Gesicht sieht, unheimlich ist. Warum löst Grace, die Lehrerin, die altbekannten Ängste in Maggie aus, die längst überwunden schienen? Und was ist vor zehn Jahren wirklich geschehen?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Sonst würde ihr Dad fünfunddreißig Dollar Zuzahlung beim Arzt leisten müssen, nur um sich wieder die üblichen Warnungen wegen ihres niedrigen Gewichts und der Gefahr einer Anämie anzuhören.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das Buch lag schon eine Weile auf meinem SuB und ich frage mich immer noch weshalb? Denn es ist gut. Vielleicht nicht super spannend und ein Thriller ist es mit Sicherheit nicht,  aber eine geniale Geschichte um Angst, Sühne und Vergangenheitsbewältigung. Bisher hat Laura Brodie zwei der drei Charaktere zu Wort kommen lassen auf der einen Seite Maggie, die junge Schülerin und auf der anderen Seite ihre Mathelehrerin Grace. Eigentlich fehlt jetzt noch die Mutter, obwohl wenn meine Meinung zu Beginn des Buches richtig ist, darf sie eigentlich nicht zu Wort kommen. Mal sehen was kommt, aber ich bin schon gespannt.

4. Aus aktuellem Anlass: Wart ihr auf der Buchmesse in Frankfurt? Hat es euch gefallen? Ist das etwas, das euch anzieht oder ist euch das zuviel Trubel um Bücher, Autoren und Verlage?

Leider habe ich es auch in diesem Jahr nicht geschafft, obwohl ich sie gerade wegen Finnland als Gastland sehr gerne besucht hätte. Aber berufliche und auch private Dinge machen mir leider sehr oft im Oktober einen Strich durch die Rechnung.
Zwar schreckt mich der Trubel auch etwas ab, aber einmal in die Messe eintauchen, die Verlagsstände besuchen und auch Lesungen, dass hätte schon etwas.

Loading Likes...

8 Antworten auf „[Aktion] Gemeinsam Lesen #82“

  1. Hey :)
    Mir gefällt ja das Cover schon mal gut und auch was du schreibst, klingt wirklich ganz Interessant. Vielleicht wäre das auch was für mich :)
    Viel Spaß beim weiteren Lesen
    Liebe Grüße,
    Johanna

    1. Hallo Johanna,
      es ist auch sehr angenehm geschrieben und weder gruselig noch blutig. Einfach ein toll gemachter Roman.
      Liebe Grüße
      Kerstin von Wörterkatze

    1. Hallo Asti,
      ein Thriller ist es ja auch nicht, sondern viel mehr ein Roman, der sich um Vergangenheitsbewältigung, Aufarbeitung einer Falschaussage und das aus der damaligen Fehlentscheidung entstandene Unglück.
      Liebe Grüße

      Kerstin von Wörterkatze

  2. Von diesem Buch habe ich noch nichts gehört, aber das Cover ist toll und auch der Klappentext klingt vielversprechend – das Buch ist direkt mal auf meine Wunschliste gewandert.
    Viel Spaß noch beim Lesen!
    Liebe Grüße
    Sabine

    1. Hallo Sabine,
      das Buch war mir auch unbekannt. Erst durch eine Besprechung einer anderen Bloggerin bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Schnell gekauft und dann erst einmal im Regal liegen gelassen. Typisch für mich. Aber nun bin ich froh es begonnen zu haben und ist auch gut gemacht. Wenn Du es dir irgendwann kaufst, wünsche ich dir schon einmal vergnügliche Lesestunden, ich habe sie bisher.

      Liebe Grüße
      Kerstin von Wörterkatze

  3. Guten Morgen!

    Dein aktuelles Buch hört sich spannend an, obwohl es glaub ich für mich nichts wäre ^^ Wünsche dir damit aber noch spannende Lesestunden!

    Ich war sehr froh, dass ich es dieses Jahr zum ersten Mal auf die Buchmesse geschafft habe, es war ein tolles Erlebnis! :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallo Aleshanee,
      kann schon sein. Ich kann es immer schwer bei anderen einschätzen, ob sie so ein Buch mögen oder nicht.
      Irgendwann werde ich es sicher noch mal auf eine der Buchmessen schaffen.
      Liebe Grüße
      Kerstin von Wörterkatze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.