Die Lieblingsbücher-Challenge – Oktober

dielieblingsbücher_challenge

Morgen ist es soweit: Die Lieblingsbücher-Challenge der Bücherphilosophin startet. Und ich freue mich so mal wieder meine alten Lieblinge zu lesen. Lange bin ich um die zwölf Bücher herumgeschlichen, die ich auf meiner Liste siehe hier, stehen habe. Soll es nun “Der kleine Hobbit” werden oder doch “Auf den Schwingen des Adlers”? Oder doch John Grishams Justizthriller “Die Jury”?
Geworden ist es nichts von alle dem. Vielmehr begebe ich mich auf die Reise nach Hogwarts mit Harry und lerne Hermine und Ron kennen.

harrypotterunddersteinderweisen

Klappentext von der Verlagsseite:

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist.
Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.”

Das erste Mal habe ich “Harry Potter” vor dreizehn Jahren zu Studienzeiten gelesen. Ich konnte den ganzen Hype um Joanne K. Rowlings Harry Potter nicht verstehen und musste es dann selber ausprobieren.  Nach dem ersten Band musste direkt der zweite und der dritte her.  Alle drei wurden direkt verschlungen. Der vierte zog dann zu Weihnachten bei mir ein. Und wie es so sein sollte mussten die Nachfolgebände auch direkt kurz nach Erscheinen gekauft werden. Das sie nicht lange auf dem SuB lagen war ja selbstverständlich. Denn bereits kurz nach in der Hand halten wurde das Buch begonnen bei einer Kanne Tee und Keksen und wehe mich hat einer gestört. ;-)

Und nun dreizehn Jahre später nach dem ersten Lesen tauche ich wieder in die magische Welt von Harry Potter ein. :-D

Loading Likes...

10 Antworten auf „Die Lieblingsbücher-Challenge – Oktober“

  1. Also die Jury wäre ein Buch für mich. ich finde die Verfilmung so grandios das ich den Film immer wieder schaue wenn er im TV kommt. Das Buch habe ich leider bisher noch nicht gelesen, habe irgendwie Angst das mir das den Film vermiesen könnte :-)

    Harry Potter gehört auch noch auf meine To-read Liste, aber irgendwie gibt es immer andere Bücher die ich dringender haben muss :-) Wünsche dir viel Spaß bei der Challenge, ich würde gerne mitmachen aber ich nehme schon an sooo vielen Challenges teil das ich Angst habe den Überblick zu verlieren.

    Liebe Grüße
    Susi

    1. Hallo,

      den Film “Die Jury” habe ich nie gesehen. Genau aus demselben Grund, den du für den Film nennst, ich will mir einfach das Buch nicht verderben. Denn es ist so gut geschrieben. Mein liebster Grisham.
      Harry Potter muss einfach sein. Eine tolle Reihe und eine sehr schöne Welt die Joanne K. Rowling da erschaffen hat.

      Ich bin eigentlich auch in zu vielen Challenges drinnen, aber Bücherphilosophins Challenge musste da noch sein.

      Liebe Grüße

      wörterkatze

    1. Glaub mir, ich kann es gar nicht mehr erwarten auf diese Reise zu gehen. Ach, ich freue mich so. Und welches liest du zuerst?

      1. Ich glaube, ich lese zuerst “Love” von Stephen King. Das hole ich mir morgen aus der Bibliothek. Ein paar Bücher meiner Liste habe ich schon bestimmten Monaten zugeordnet. Ansonsten entscheide ich aber eher spontan.

        1. Dann bin ich mal auf deine Meinung zu “Love” gespannt. Es subt ja noch bei mir.
          Mir geht es genauso wie dir. Für den November habe ich mir schon “Nikolaikirche” vorgenommen, aber dann geht es nach Gefühl.

          1. Ich bin auch gespannt, wie mir das Buch beim zweiten Lesen gefallen wird. Witzigerweise habe ich immer noch so ein paar Schlüssel-Szenen vor Augen. Aber vieles habe ich auch schon wieder vergessen…

          2. So geht es mir bei meinen Büchern auch. Bei Harry als auch bei der Nikolaikirche, Der Jury, Auf den Schwingen des Adlers, Limit und auch beim kleinen Hobbit. Über all habe ich noch Bruchstücke im Kopf. Ach ich liebe diese Challenge.

  2. Zunächst einmal finde ich, dass das eine tolle Wahl ist – Harry Potter ist einfach eine großartige Reihe :) Was ich aber vor allem anmerken wollte, ist, dass du die (kurze) Einleitung oben so schön geschrieben hast, dass ich direkt auch Lust bekommen habe, das Buch zu lesen! Dieser eine Satz deines Planes, Harry zu begleiten und Ron und Hermine kennenzulernen, hat mich richtig gepackt. Ja, auch wenn es nur ein einziger Satz war. :)
    Viel Spaß beim Lesen!

    1. Oh, vielen Dank. Das freut mich so. :-D Ich kann es gar nicht mehr erwarten und freue mich schon Harry noch einmal auf seinen Weg zu begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.