7 days – 7 books – Freitag

Tag 5 der  Aktion “7 days – 7 books” von Mandy von Crazy for books und Melanie von Books of all Eternity. Jeden Tag werde ich nun einen Post zur Aktion schreiben und euch meinen Fortschritt teilhaben zu lassen.
Easterspecial

Gestern Nacht habe ich wie bereits angekündigt, mein Buch zu Ende gelesen:

ichbremseauchfuermaenner

Klappentext von Amazon:

Stärker, heißer, frecher, schneller!

Niemand möchte mitten im feuchtschwülen Miami eine Leiche finden. Nicht mal, wenn sie auf Eis liegt. Genau das passiert Alex Barnaby. Um nichts als ihre geliebten Rennautos wollte sie sich kümmern. Jetzt aber steckt sie tief in der Patsche. Und das zusammen mit Sam Hooker, dem treulosesten – und leider auch heißesten – Mann diesseits der Rocky Mountains. Aber nicht umsonst hat Alex rote Haare und ein Mundwerk, das besser läuft als ein Achtzylinder. Sie ist sich ganz sicher, dass sie das Problem mit der Leiche geregelt kriegt. Was aber soll sie nur mit dem sexy Sam machen? Na, zwischen diesem oder jenem glühendheißen Kuss wird ihr schon etwas einfallen …

Eine neue Heldin von der Bestseller-Autorin Janet Evanovich, die uns die unwiderstehliche Stephanie Plum geschenkt hat!

Fazit:

Janet Evanovich hat es mal wieder geschafft mir ein paar sehr amüsante Lesestunde zu bereiten. Alex Barnaby, die als Spotter in der NASCAR-Serie für Hooker arbeitet, wundert sich über die gute Fahrleistung eines Konkurrenten. Denn sein Auto liegt eindeutig zu gut in der Kurve, wie kann dies nur sein? Dabei wird sie von Gobbles einen anderen Spotter des Hooker-Teams um Hilfe gebeten, denn er hat sich ausgerechnet im LKW des Konkurrenten versteckt. Alex, die nun einmal ein guter Mensch ist und Hooker, der unbedingt wieder nach einem Fauxpax seinerseits mit Alex anbändeln will, versuchen Gobbles aus seiner misslichen Lage zu befreien. Es wäre nicht Hooker und Alex, wenn sie sich dabei nicht weiter in die Bredouille bringen würden. Daher war so manches vorhersehbar, das allerdings durch die Witz und Humor wieder weggemacht wurde. Auch die Dialoge und Hookers Bemühungen Alex wieder näher zu kommen, sind wieder sehr witzig geschrieben. Zum Schluss las es sich wie ein Roadmovie und ich habe mich oft gefragt, wie doof man sich auch anstellen kann (Hooker ist darin wirklich ganz großartig) um in so einen Schlamassel zu geraten. Jedenfalls hat mich das Buch gut unterhalten.

14:12

Nach dem ich heute Morgen dann ausgeschlafen habe und zu Mittag gegessen habe. Stand ich dann vor meiner kleinen Mini-SuB-Regal und habe überlegt, was ich als nächstes lesen soll. Etwas von der Leseliste für 7 days – 7 books oder doch was anderes? Dann habe ich doch für ein Buch von der Leseliste entschieden und es geht mal wieder nach England zu Inspektor Jury. Seit dem ich im vergangenen Jahr den ersten Teil der Reihe gelesen habe, liebe ich die Reihe und es stehen auch seit Weihnachten nun alle Bände zum Lesen zur Verfügung.  Daher geht es nun weiter mit dem zweiten Teil der Reihe:

inspektorjuryspieltdomino

Klappentext von Amazon:

Das Fischerdörfchen Rackmoor liegt in britischem Nebel und ist der Karnevalsstimmung so feuchtfröhlich nahe, wie es in England nur möglich ist, als eine auffällig kostümierte schöne Unbekannte ermordet aufgefunden wird. Wieder einmal erhält Inspektor Jury von Scotland Yard den Auftrag, schleunigst aus London abzureisen und seinen geschulten Blick in der Provinz schweifen zu lassen – auf der Suche nach etwas, was es im respektablen, auf Jagd, Nebel und wärmende Getränke eingeschworenen Rackmoor nicht geben dürfte: einen Mörder. Oder vielleicht eine Mörderin?

14:50:

Das Buch habe ich erst einmal wieder zur Seite gelegt. Es liest sich gut an und es gefällt mir auch. Aber nun ist es erst mal Zeit für eine Blogrunde.

15:15:

Die Blogrunde ist beendet und es sind wieder einige Bücher auf meine Wunschliste gewandert: “Kyria & Reb”, “Asche und Phönix”, “3 Songs später”, “Irrgast”, “Dschungelkind”, “Wolfsmagie”. Die Liste wird wirklich immer länger. :-)

22:27:

Einige Seiten habe ich heute Nachmittag noch in meinem Buch gelesen. Inspektor Jury und Wachtmeister Wiggins sind nun in Rackmoor angekommen. Ersten Kontakt mit Harskins, den ermittelnden Kommissar aus York haben sich auch schon gehabt. Dieser ist natürlich nicht erfreut über die Scotland Yard Ermittler.
Da heute die letzte Folge von “Ein Fall für Zwei” lief – und ich dies unbedingt schauen wollte – habe ich mein Buch unterbrochen. Aber nun wird weiter gelesen.

Statistik zu 7 days  7 books

Angelesen:

  1. Emmy Abrahamson – Widerspruch zwecklos oder wie man eine polnische Mutter überlebt (146/215)
  2. Martha Grimes – Inspektor Jury spielt Domino (49/284)

Gelesen:

  1. Graham Greene – Der dritte Mann (122 Seiten)
  2. Ralph Gerstenberg – Ganzheitlich sterben (219 Seiten)
  3. Janet Evanovich – Ich bremse auch für Männer (320 Seiten)

Hier die weiteren Post zur Aktion auf meinem Blog:
7 days – 7 books
7 days – 7 books – Die Leseliste
7 days – 7 books – Montag
7 days – 7 books – Dienstag
7 days – 7 books – Mittwoch
7 days – 7 books – Donnerstag

Und hier die Teilnehmer-Liste auf Books of all Eternity.

Loading Likes...

10 Antworten auf „7 days – 7 books – Freitag“

    1. Hallo Hermia,
      allerdings sind Blogrunden mehr als gefährlich für die Wunschliste. Aber man muss ja auch nicht alles direkt kaufen.
      Liebe Grüße
      wörterkatze

  1. Ich finde es spannend zu sehen, welche Mischung du auf deine Wunschliste packst. :)

    Oh, die ersten Inspektor-Jury-Bände habe ich auch geliebt! Die Cover waren da auch noch so hübsche – und ich gucken normalerweise nicht nach so etwas! :)

    1. Hallo Winterkatze,
      ich lese ja auch Querbeet, daher kommt immer alles mögliche auf die Wunschliste. :-)
      Die alten Cover der Inspektor Jury Reihe gefallen mir immer noch am besten. Sie passen so gut zur Geschichte.
      Liebe Grüße
      wörterkatze

      1. Ohja, die passen hervorragend zur Geschichte! Umso ärgerlicher war ich damals als “Fremde Federn” mit einem beliebigen Cover auf den Markt kam. Ich glaube, das war das vorletzte Inspektor-Jury-Buch, das ich mir gekauft habe. *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.