Krystyna Kuhn – Aschenputtelfluch

Klappentext:
Idyllisch liegt das Internat Ravenhorst in einem Seitental. Doch als sich eine der Schülerinnen vom Glockenturm stürzt, wandelt sich die Idylle in einen Albtraum. Warum ist Kira in den Tod gesprungen? Jule, eine der Neuen im Internat, macht sich auf die Suche. Doch sie stößt bei ihren Mitschülern auf eine Mauer des Schweigens. Und dann scheinen sich die Ereignisse auf gespenstische Art und Weise zu wiederholen.

Inhalt:
Jule, Stipendiatin von Ravenhorst, ist neu im Internat und muss ich das Zimmer mit Meg teilen, die ihr direkt ein paar Zimmerregeln mitteilt. Das ginge ja noch, wenn nicht gerade vorher, eine Mitschülerin sich vom Turm in den Tod gestürzt hätte. Jule ist neugierig und möchte gerne wissen, weshalb Kira keinen anderen Ausweg mehr gesehen hat, als den Tod. Sie befragt ihre Mitschüler, aber sie stößt auf eine Mauer des Schweigens. Erst mit dem Notebook, welches jeder Schüler zu Beginn des Schuljahres bekommt, kommt sie hinter die Beweggründe für Kiras Selbstmord. Je näher Jule, der Lösung kommt, umso gefährlicher wird es für sie. Denn ihre Mitschüler haben einen perfiden Plan um sie zum Schweigen zu bringen.

Meinung:
“Aschenputtelfluch” von Krystyna Kuhn war ein weiteres Rezensionsexemplar vom Arena-Verlag. Es ist ein sehr spannender Jugendthriller, der einem Gänsehaut bereitet. Wie auch bei den anderen beiden Rezensionsexemplaren aus der Reihe Arena-Thriller greift dieser ein aktuelles Jugendthema auf: Mobbing und Ausgrenzung. Krystyna Kuhn gelingt es mit einfachen Worten diese beiden Themen darzustellen anhand den Akteuren Kira und Jule. Aber auch noch etwas greift sie auf den Gruppenzwang <Bist du nicht für uns, dann bist  du gegen uns.>.
Krystyna Kuhns Schreibstil ist sehr bildhaft und dementsprechend kommt man sehr gut in den Thriller rein und auch die Einschübe aus Kiras Tagebuch machen den Thriller lebendig. Ein sehr zu empfehlender Thriller.
Vielen Dank an den

Buchinfo:
Krystyna Kuhn: Aschenputtelfluch
Taschenbuch 232 Seiten
Arena 2009
ISBN-13: 978-3401063850

Loading Likes...

10 Antworten auf „Krystyna Kuhn – Aschenputtelfluch“

  1. ach habe das buch im deutsch untericht lessen müssen erst dachte ich ds buch ist tot langweilig das habe ich die ersten paar kpietl gelesen und habe es in 3 tagen vertig gelesen weil es so toll war und spannen also die geschihte war toll und die storry ert mal man kann sich so in die geschichte hereinversetzen und eine fach toll ….

  2. Ich fand das Buch und auch die anderen bücher aus der Reihe Arena-Thriller soooooooooooooooooooo tolL und habe es in ein paar stunden an einem tag durchgelesen!!! Ich habe schon eine buchempfehlung darüber geschrieben, die vielleicht bald auf der jugendseite der örtlichen Zeitung erscheint.;)

    1. Hallo Pauline,
      die ganze Reihe ist wirklich toll geschrieben. Bin schon wie gesagt auf die folgenden Bände gespannt.
      In welcher Zeitung erscheint denn deine Buchempfehlung?
      Liebe Grüße
      wörterkatze

  3. ich bin gerade fertig geworden und bin total baff!! das buch war einfach der hammer!! Man kann sich so super gut in die personen rein versetzen!! Ich fände es so cool wenn es davon nen film gäbe *-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.