Jill Smolinski – Die Wunschliste

Klappentext:
Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenaufgang an, verändere das Leben eines anderen Menschen – drei von zwanzig Dingen, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erleben wollte. Als Marissa bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist June, die Fahrerin des Wagens, voller Schuldgefühle, und erst als sie Marissas Wunschliste zu der ihren macht, sieht sie wieder Licht am Horizont. Ein fremder Mann zum Küssen ist schnell gefunden, und die Sonne geht schließlich jeden Tag auf – doch wie verändert man das Leben eines anderen? Während June noch grübelt udn mit den ihr gestellten Aufgaben kämpft, verändert sich zuerst kaum merklich, das ihre…

Inhalt:
June verursacht nach einen Treffen bei den Weight Watchers einen Autounfall bei dem ihre Mitfahrerin Marissa stirbt, da sie sich kurzzeitig abgeschnallt hatte. In Marissas Handtasche entdeckt June eine Liste, mit Dingen, die Marissa noch vor ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erledigen wollte. June beschließt als Andenken an Marissa, die Wunschliste zu erfüllen. Was sich als nicht so einfach herausstellen sollte, denn einen Sonnenaufgang beobachten ist leicht, aber jemanden namens Buddy etwas bezahlen lassen ist schon komplizierter. June weiß nämlich nicht wer dieser Buddy ist und muss dies noch herausfinden! Das tückische sie hat nur noch ein halbes Jahr Zeit, denn dann wäre Marissa fünfundzwanzig Jahre alt geworden. Noch nicht einmal Marissas Bruder, ein Verkehrsreporter – in den sich June verliebt -, kann ihr weiterhelfen. So macht sie sich zunächst daran, erst einmal die anderen Dinge zu erledigen, wie ein Eis in der Öffentlichkeit essen, einen wildfremden Mann küssen…

Meinung:
Ein wunderbarer Roman. Sehr toll geschrieben mit Witz und Esprit und Liebe. Jill Smolinski gelingt es sehr gut die Gefühle der einzelnen Personen darzustellen, seien es June’s Schuldgefühle gegenüber Marissas Familie oder ihren Ärger im Job. Ihre Figuren haben Charakter, was nun einmal nicht oft bei solchen Romanen ist. Das Ende hat mich etwas erstaunt und verwundert, denn mit einem solchen Schluss habe ich nach dem ganzen hin und her nicht gerechnet. Toll gemacht!

Buchinfo:
Jill Smolinski: Die Wunschliste
Taschenbuch 416 Seiten
Knaur 2008
ISBN-13: 978-3426637135

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.