[Challenge] SuB-Abbau-Challenge Herbst

Sub Challenge Herbst auf Instagram

Auf Instagram habe ich eine wundervolle Challenge für den SuB gefunden. Die möchte ich euch nicht vorenthalten und stelle sie auch hier ein. Entworfen  hat die @tintenkompass, @Reading.huntress, @mein_buecher_paradies und @neylakunta. Sie geht vom 01. September bis 30. November.

Ich will mich mal an den 20 Aufgaben versuchen und frage mich jetzt schon wie ich manche lösen werde.

Aufgaben:

  1. Ein für dich  unbekanntes Buch
  2. Geschenktes Buch
  3. Über 600 Seiten
  4. Ein für dich neuer Autor
  5. Seit einem Jahr auf dem SuB
  6. Deutscher Autor
  7. Männlicher Protagonist
  8. Ein im Regal wenig vertretenes Genre
  9. Rainy Days
  10. Zeitreise
  11. Gehyptes Buch
  12. Ein Buch mit Drachen
  13. Trauriges Buch
  14. Erstes Buch eines Autors
  15. Tabuthema
  16. Herbstfarbenes Cover
  17. Eine süße liebesgeschichte
  18. Thriller
  19. Abschluss einer Reihe
  20. Götter

Vor allem Aufgabe 12 und 30 bereiten mir Kopfzerbrechen, denn ich habe nichts in der Richtung. Entweder lasse ich sie aus oder ich interpretiere sie sehr weit. Jedenfalls werde ich einfach drauflos Lesen und schauen welche Aufgaben ich dann schaffe. Der Hashtag unter dem ihr alles auf Instagram findet ist #autumntbrchallenge.

Loading Likes...

[SuB-Abbau] Es funktioniert…

Ich bin aus der Versenkung wieder aufgetaucht und freue mich wieder zu bloggen. Aber die Auszeit so ungewollt wie sie war,  tat mir auch gut. Im letzten Post habe ich ja schon angekündigt, dass ich wieder mehr bloggen will und damit fange ich dann heute an.

Seit Anfang Juni bin ich mal wieder im SuB-Abbau. Es macht mir auch Spaß an meinen gut gefüllten Bücherregalen zu gehen und in meiner Privatbibliothek zu stöbern. Am 01. Juni war der SuB, na davon kann die Katze nicht mehr reden, eher eine Bibliothek ungelesener Bücher auf 2.003 geklettert. Eindeutig zu viel, auch für mich den bekennenden Buchliebhaber, der nie ohne ein Buch das Haus verlässt. Okay, was mache ich und wie fange ich an. Darüber habe ich in diesem Post berichtet.

Was hat sich seit dem verändert? Gut die Bibliothek ist kleiner geworden an ungelesenen Exemplaren. 27 habe ich von ihrem Schattendasein befreit und bin in die Tiefen ihrer Geschichte eingedrungen. Mal habe ich lachen müssen, mal geweint, mal bin ich auf Zeitreise gegangen oder ich habe mich geängstigt. Alles war dabei und es war in den meisten Fällen ein Genuss. Klar gab es auch schwächere Bücher und da weiß ich, dass ich in der Richtung nichts mehr lesen will.

Man sollte meinen, dass meine Bibliothek nun auf 1.976 Bücher geschrumpft sei, aber dem ist nicht so, denn ich hatte mir bewusst Buchkäufe, Geschenke und Rezensionsexemplare nicht untersagt. So zogen in der Zwischenzeit 7 Bücher ein, die ich mir selbst gekauft habe, 4 wurden mir geschenkt und 1 gab es für das Blogspecial. Dennoch ist der SuB, ach ja, BuB auf 1.988 Bücher gesunken. So soll es noch in der nächsten Zeit weiter gehen und ich muss sagen, dass mir die Sache mit den drei Büchern lesen und dann eins kaufen zu sagt. Noch habe ich zwei Buchkäufe frei und ich überlege mir mittlerweile genau, welches Buch bei mir einziehen mag.

Der BuB, dieses Mal direkt richtig, soll noch etwas schrumpfen, denn im Dezember ist der von mir innig geliebte Büchermarkt der Stadtbücherei und da will ich dann auch mit großem Genuss stöbern. Vermutlich wächst er dann wieder ins unermessliche, aber einmal im Jahr dann richtig schlemmen, auch bei Büchern ist doch dann in Ordnung.  Und Hauptsache am Ende des Jahres steht keine 2 an erster Stelle. Das ist mein eigentliches Ziel.

Wie geht ihr mit den Bücherkauf um? Habt ihr Abbaupläne? Wenn ja, welche? Oder ist es für euch alles Quatsch und euch ist es egal, wie viele Bücher bei euch ungelesen im Regal stehen?

Ich freue mich auf eure Meinung dazu.

Loading Likes...

Und doch mal wieder…

mache ich bei Tascha und Crinis Challenge mit:

1P12_IBEdbTe-L9h1J5oWxDAEJXnFBAv6bbxQRgEigentlich habe ich mir ja geschworen, nach dem mageren Abbau-Jahr 2013, SuB einfach SuB sein zu lassen, aber dann konnte ich es mir doch nicht verkneifen. Also ich bin wieder mit dabei und hoffe, dass es mir dieses Mal besser gelingt. Daher habe ich mir auch nur ein kleines Ziel gesteckt und zwar 2 Bücher mindestens abzubauen. Vier waren im vergangenen Jahr einfach zu viel.

Die Regeln findet ihr bei den Initiatorinnen, wenn ihr auf das Logo klickt oder auf meiner Challenge-Seite.

Und wer sich anmelden möchte:

Du möchtest an der Challenge teilnehmen? Dann melde dich hier an. Für einen eigenen Beitrag zur Challenge steht dir hier das Logo in verschiendene Farben zur Verfügung.

Meine Erfolge und Misserfolge werdet ihr dann auf meiner Challenge-Seite finden.

Loading Likes...

SuB Abbau-Extrem 2013 – Aufgabe Oktober

SubAbbau2013_pink_groß

Wie auch in den Vormonaten bin ich auch im September bei der SuB Abbau-Extrem 2013 Challenge von Tascha und Crini grandios gescheitert, sowohl  was den Abbau als auch was die Zusatzaufgabe angeht. Die Aufgabenstellung für den September war ja eigentlich nicht schwer “Keine zwei Bücher auf einmal kaufen und zwischen den Bücherkauf drei Tage Abstand”. Zu Beginn des Monats hat dies ja auch noch funktioniert und dann kam der Bücherflohmarkt. Gelinde gesagt, wer sagt denn bei Büchern für einen Euro schon nein und geht nur mit einem Buch weg. Damit war die Zusatzaufgabe hinfällig. Aber auch mit dem Abbau lief es wieder nicht. Trotz zweier Lesemarathons habe ich lediglich acht Bücher gelesen und das war wenig. Daher auch von dieser Seite keine Lose für mich.  Den Zwischenstand zur Challenge findet ihr  natürlich hier.
Und hier ist nun die

Oktober-Aufgabe:

Buchkauffrei!

Ne, das ist nun wirklich keine Zusatzaufgabe für mich!

Loading Likes...

SuB Abbau-Extrem 2013 – Aufgabe September

SubAbbau2013_pink_groß

Acht Monate der SuB Abbau-Extrem 2013 Challenge von Tascha und Crini sind vorbei und ich bin wieder einmal grandios gescheitert, sowohl  was den Abbau als auch was die Zusatzaufgabe angeht. Die Aufgabe für den August hieß “Nur Neuerscheinungen des Monats”. Als Schnäppchenliebhaberin war ich mir da schon hundertprozentig sicher das ich an der Zusatzaufgabe scheitern würde, denn Mängelexemplartische, Flohmärkte und günstige Internetplattformen ziehen mich magisch an und so war es dann auch im August. Grandioser konnte ich gar nicht scheitern. Aber was solls, dafür habe ich jede Menge neue Bücher zu einem günstigen Preis.  Den Zwischenstand zur Challenge findet ihr  natürlich hier.
Am Sonntag kam dann  die September-Aufgabe herein:

September-Aufgabe:

  1. Kauft nie mehr als ein Buch auf einmal
  2. Zwischen jedem Buchkauf müssen mind. 3 Tage Abstand liegen

Ich gehe selten nur mit einem Buch aus dem Buchladen, wenn ich schon einmal drinnen bin. Den Abstand von drei Tagen könnte ich ja noch einhalten, aber ersteres – ooooooooooh – na ja, mal sehen.

Loading Likes...

SuB Abbau-Extrem 2013 – Aufgabe Juli

SubAbbau2013_pink_groß

Der sechste Monat der SuB Abbau-Extrem 2013 Challenge von Tascha und Crini ist vorbei und ich bin grandios gescheitert, sowohl  was den Abbau  als auch was die Zusatzaufgabe angeht. Bekanntlich hieß die Aufgabe “keine Schnäppchen”, da war ich mir eh schon sicher, dass ich daran scheitern würde. Mängelexemplartische, Flohmärkte und günstige Internetplattformen ziehen mich magisch an und so war es dann auch im Juni. Grandioser konnte ich gar nicht scheitern. Aber was solls, dafür habe ich jede Menge neue Bücher zu einem günstigen Preis.  Den Zwischenstand zur Challenge findet ihr  natürlich hier.
Am Montag kam dann  die Juli-Aufgabe herein:

Juni Aufgabe:

Es ist Halbzeit, wir haben schon die Hälfte des Jahres hinter uns gebracht und möchten euch deshalb eine Besonderheit bieten:
Sucht euch selbst eine Aufgabe aus!
Im Detail bedeutet das, ihr wählt aus den bisherigen Aufgaben diejenige aus, die bisher für euch am besten funktioniert hat, die Aufgabe, die bei euch für den größten Sub Abbau (geringsten Aufbau) gesorgt hat (nicht die, die euch bloß am besten gefallen hat!)
Zur Auswahl stehen also:
– keine Spontankäufe (für jedes Buch muss es eine gute Begründung geben)
– keine Online-Käufe
– Buchkauffrei
– Reihen: keinen 1. Teil, wenn nicht vorher eine Reihe beendet wurde und nicht die Titel, von denen der Vorgänger nicht gelesen wurde
– 3:1 (3 lesen, 1 kaufen)
– keine Schnäppchen

Da ich nur bei den ersten beiden Monaten die Zusatzaufgabe geschafft habe, muss es eine von den beiden sein. Daher entscheide ich mich für

Keine Online-Käufe.

Loading Likes...

SuB Abbau-Extrem 2013 – Aufgabe Juni

SubAbbau2013_pink_groß

Der fünfte Monat der SuB Abbau-Extrem 2013 Challenge von Tascha und Crini ist vorbei und ich bin grandios gescheitert, sowohl  was den Abbau  als auch was die Zusatzaufgabe angeht. Bekanntlich hieß die Aufgabe “3:1”, zunächst dachte ich dann wie auch im Vormonat, dass wird schon klappen. Aber dem war nicht so, denn der Mai war noch ein größerer Aufbaumonat als der April . Eine Reihe von kostenlosen E-Books, Hörbüchern und dann noch ein Kaufrausch bei Rebuy und in meiner Stammbuchhandlung hat den SuB im Mai explodieren lassen. Aber was solls, dann gibt es halt dieses Mal keine Lose für die Wörterkatze. Den Zwischenstand zur Challenge findet ihr  natürlich hier.
Am Mittwoch kam dann  die Juni-Aufgabe herein:

Juni Aufgabe:

Im Juni ist das Motto: Keine Schnäppchen – Finger weg von Ebay, Amazon Marketplace, Rebuy und generell allen reduzierten Büchern.

Herje, ich liebe Schnäppchen und kann da so schlecht nein sagen. Daher gibt es jetzt erst einmal keine Prognose von mir.

Loading Likes...

SuB Abbau-Extrem 2013 – Aufgabe Mai

SubAbbau2013_pink_groß

Der vierte Monat der SuB Abbau-Extrem 2013 Challenge von Tascha und Crini ist vorbei und ich bin grandios gescheitert, sowohl  was den Abbau  als auch was die Zusatzaufgabe angeht. Bekanntlich hieß die Aufgabe “Achtung Reihe”, zunächst dachte ich noch, ach das geht schon irgendwie auf. Eine Reihe hatte ich auch brav beendet und so konnte dann auch der erste Teil Thomas-Cromwell-Trilogie von Hilary Mantel “Wölfe” bei mir einziehen, aber dann gab es ja da auch noch “Zorn” von Arne Dahl. Und damit war die Zusatzaufgabe dann auch schon hinfällig, denn es ist der zweite Teil und der erste “Gier” steht noch bei mir ungelesen im Regal. Daher bei der Zusatzaufgabe gescheitert. Aber auch der Lesemonat April war nicht so berauschend, nur acht gelesen und insgesamt 31 hinzugekommen. Daher auch die Pflichtaufgabe nicht geschafft. Den Zwischenstand zur Challenge findet ihr  natürlich hier.
Am Montag flatterte dann  die Mai-Aufgabe herein:

Mai Aufgabe:

Die Aufgabe für Mai ist ein altbekanntes Schema: 3:1
Auf jeweils drei gelesene Bücher dürft ihr euch also jeweils ein Buch zulegen (=kaufen/ertauschen/leihen/…)

Dies sollte wohl zu schaffen sein, hoffe ich jedenfalls. Ich werde dann bei der nächsten Aufgabenstellung berichten, wie es geklappt hat!

Loading Likes...

SuB Abbau-Extrem 2013 – Aufgabe April

SubAbbau2013_pink_groß

Der dritte Monat der SuB Abbau-Extrem 2013 Challenge von Tascha und Crini ist vorbei und ich war erfolgreich, was den Abbau angeht. Einen Post zu der März-Aufgabe  “Buchkauffrei” gibt es nicht, da ich direkt zu Beginn des Monats gescheitert bin.  8 Bücher haben in diesem Monat ihren Weg in mein Regal gefunden. Den Zwischenstand zur Challenge findet ihr  natürlich hier.
Am Mittwoch flatterte bereits die April-Aufgabe herein:

April Aufgabe:

Die Aufgabe heißt „Achtung Reihe“ und darum geht’s:

Es darf kein 1. Teil gekauft werden, wenn ihr nicht vorher eine Reihe beendet habt. Außerdem darf kein Band einer Reihe gekauft werden, dessen Vorgänger noch nicht gelesen wurde. Reines Seriensammeln, wie man es so oft macht, ist also nicht gestattet.

 

Wie auch in diesem Monat gibt es dann am Ende vom April wieder ein Post, ob ich die Challenge-Aufgabe bestanden habe!

Loading Likes...

SuB Abbau-Extrem 2013 – Aufgabe März

SubAbbau2013_pink_groß

Der zweite Monat der SuB Abbau-Extrem 2013 Challenge von Tascha und Crini ist vorbei und ich war erfolgreich, was den Abbau angeht. Einen Post zu der Februar-Aufgabe  “Keine Bücher online kaufen” gibt es dieses Mal nicht, aber ich darf vermelden, dass ich sie erfolgreich absolviert  habe.  6 Bücher wurden in diesem Monat gekauft und diese ausschließlich in meiner Stammbuchhandlung. Den Zwischenstand zur Challenge findet ihr  natürlich hier.
Am Dienstag flatterte bereits die März-Aufgabe herein:

März Aufgabe:

Also wer die nicht schon lange im Voraus erraten hat… schließlich sind wir ja extrem und es ist gerade FASTENZEIT! Welche Aufgabe könnte da besser passen als Buchkauffrei!?
Aber wir sind natürlich ganz extrem und verzichten nicht nur auf das Bücher kaufen, sondern auch tauschen, leihen,…!

Wie auch in diesem Monat gibt es dann am Ende vom Märzwieder ein Post, ob ich die Challenge-Aufgabe bestanden habe!

Loading Likes...

SuB Abbau-Extrem 2013 – Aufgabe Februar

SubAbbau2013_pink_groß

Der erste Monat der SuB Abbau-Extrem 2013 Challenge von Tascha und Crini ist vorbei und ich war erfolgreich, was den Abbau angeht. Meinen Post zu der Januar-Aufgabe findet ihr hier und den Zwischenstand natürlich hier. Am Montag flatterte bereits die Februar-Aufgabe herein und diese Aufgabe scheint für ich machbar. Ich will eh mehr Bücher in der örtlichen Buchhandlung kaufen als online!

Februar Aufgabe:

In der heutigen Zeit ist es ziemlich einfach an das Buch zu kommen, das man haben möchte. Internetseite auf, Buch in den Warenkorb und bestellen. Ein paar Tage später liegt das Buch schon im Briefkasten nur um dann zu seinen Freunden auf den Sub zu wandern. Im Februar ist die Aufgabe also leicht erklärt: Es sind keine Online-Käufe gestattet!

Wie auch in diesem Monat gibt es dann am Ende vom Februar wieder ein Post, ob ich die Challenge- Aufgabe bestanden habe!

Loading Likes...

SuB Abbau-Extrem 2013 – Aufgabe Januar

SubAbbau2013_pink_groß

Morgen beginnt sie: Die SuB Abbau-Extrem 2013 Challenge von Tascha und Crini​. Und irgendwie muss ich bei meinem Hang zum Bücher kaufen, schon etwas verrückt sein da mitzumachen, aber irgendwas hat mich doch dazu getrieben. Ach ja, mein SuB. Somit stehe ich nicht nur auf der Teilnehmer-Liste der Challenge, sondern habe mich auch noch mit vier Büchern pro Monat für den SuB-Abbau eingetragen. Etwas Ansporn muss ja nun einmal auch sein. Nicht wahr?
Heute flatterte dann auch die Aufgabe für den Januar ins Haus:

Januar Aufgabe:

​Käufe, die uns immer wieder besonders den SUB Abbau verderben, sind ja oft die Spontan-Käufe. Bücher, bei denen man ohne groß nachzudenken mal eben schnell zuschlägt, vielleicht weil sie gerade billig sein, vielleicht weil sie in diesem Moment super interessant klingen. Und dann landen sie doch erst mal auf dem Sub, weil es keine Bücher waren, die zur Sorte ‘muss ich unbedingt haben und lese ich auch direkt’ gehören.

Daher ist die Aufgabe für Januar, sich über jeden Kauf ganz gezielt erst einmal Gedanken zu machen:

Für jedes Buch das ihr im Januar gekauft habt (oder auf anderem Wege zugelegt), müsst ihr eine anständige Begründung aufbringen, wieso ihr das Buch unbedingt gerade jetzt haben musstet. (so etwas wie ‘Es war gerade super billig’ zählt dabei natürlich nicht!)

Um das ganze etwas witziger und interessanter zu machen, wäre es natürlich toll​, wenn ihr dies irgendwo festhaltet.

Ihr könnt das auf einer Seite eures Blogs tun, ihr könnt Zettelchen schreiben und später von allen ein Foto machen, auf Google Docs ein Dokument führen,einfach später gesammelt eine Mail schreiben… sucht/denkt euch was aus, damit ihr am Ende des Monats eine Möglichkeit habt, eure Erklärungen für jeden Buchzuwachs mit den anderen Teilnehmern zu teilen.​

Ich werde vermutlich am Ende des Monats einen Post erstellen mit den unter Umständen (habe ich dies jetzt wirklich geschrieben?) gekauften Bücher und werde auch jeweils eine Begründung anführen. Die muss mich mir natürlich gut überlegen.

Loading Likes...