Michel Birbaek – Was mich fertig macht, ist nicht das Leben, sondern die Tage dazwischen


Klappentext:
Tacheles hat ein Problem. Oder zwei. Das eine liebt er, aber sie ist seine beste Freundin. Das andere begehrt er, aber sie behandelt ihn wie einen One-Night-Stand. Es mich sich was ändern! Ein weiteres Problem ist seine Band. Sie tourt und tourt. Und trotzdem sind sie alle immer pleite. Es muss sich was ändern? Nur was? Schließlich kommen immer neue Probleme dazwischen. Wie das mit seiner nymphomanischen Mitbewohnerin und seinem sprachlosen Freund. Und das mit den Drogen, dem Hamster und den Nazis. Also gibt Tacheles erst mal Vollgas. Die Richtung wird sich schon finden. Und am Ende bleibt die Frage: Wann gibt es endlich Sex auf Krankenschein?

Erste Meinung:
Das Buch von Michel Birbaek steht nun schon seit letztem Jahr bei mir im Schrank und dazu noch drei weitere von ihm. Jedes Mal habe ich den Klappentext gelesen und das Buch für gut befunden. Es aber dann auch mal direkt zu lesen, ne natürlich mal wieder nicht gemacht. Ich vermute auch mal, wäre Bücherherz nicht gewesen, die mich durch ihre Rezensionen auf die Bücher wieder aufmerksam gemacht hat, stünde dieses Buch nun noch immer im Regal. Und man mir wäre wirklich etwas entgangen: Eine flotte, freche und sehr direkte Schreibe. Im Moment ist gerade dies genau mein Fall. Birbaek schreibt zum Schmunzeln und auch zum Lachen, mal auch zum Kopfschütteln. Aber bereits nach 5 Kapiteln von immerhin 27 kann ich nicht genug davon bekommen. Tacheles, was für ein Name, ist ziemlich durch den Wind, seine Ex-Freundin taucht wieder auf und wie sollte es anders sein, hat sie ihn direkt wieder am Haken. Seine Band ist ein Chaos und das Geld immer knapp.
Witzig und auch anders fand ich die Kapitelüberschriften, denn Birbaek beginnt mit dem nullten Kapitel und nennt es “Ende”. Die Kapitelüberschriften weisen auch immer auf das Geschehen im Kapitel hin und so ahnt man schon, was einen erwartet.

Erster Satz: “Es ist aus.”

Loading Likes...

Was ich als nächstes lesen will…

Eigentlich wollte ich ja nie wieder einen Mini-SuB erstellen, da mir ja doch immer wieder etwas in die Quere kommt. Etwas sind ja meistens neue Bücher oder dann doch die mangelnde Lesezeit. Aber nun will ich es doch noch mal probieren mit einem Mini-SuB. Ausgesucht habe ich aus meinem Bücherfundus 8 Bücher, die ich hoffentlich in diesem Monat noch durchlesen werde. Denn mein Monatsziel ist nach wie vor 599 und die würden genau durch diese Menge an Büchern erreicht werden. Ausgesucht habe ich mir eine Mischung aus Erzählungen, Krimis, Romantik Fantasy und historischem Roman. Mal sehen wie es funktioniert. Wenn es hin haut, was ich einfach hoffe, wird es so einen Mini-SuB dann jeden Monat geben. Vermutlich dann so gar zweimal, da es dann immer ein kleiner sein wird, mit so vier bis fünf Büchern. Aber nun gibt es erst einmal die Cover-Wand des Mini-SuBs für den Mai.


Loading Likes...

RuB-Zuwachs XXXIV/2011

Am Wochenende war bei uns Weihnachtsmarkt und wie in jedem Jahr verkaufte unsere örtliche Bücherei wieder Bücher zu einem guten Zweck. Mit den Einnahmen aus dem Bücherverkauf kaufen sie wieder neue Bücher, DVDs und Hörbücher für die Bücherei. Natürlich musste ich mal wieder stöbern gehen und bin natürlich auch fündig geworden. Es wurde eine gute Mischung aus Krimi, Thriller und Erzählungen. Nun gibt es wieder eine Cover-Wand.

Ein Buch fehlt in der Coverwand und zwar der Sammelband von Sigrid Undset “Kristin Lavranstochter”. Der wird noch nachgereicht.

Loading Likes...

RuB-Zuwachs XXI/2011

Nach nun mehr zwei Wochen ohne neue Bücher war ich heute mal wieder in der Stadt und wollte eigentlich nur ein Buch kaufen gehen. Nämlich James Patterson & Liza Marklunds “Letzter Gruß”, welches vergangene Woche erschienen ist. Aber dann kam der Mängelexemplarstand einer kleinen Buchhandlung in den Weg und es wollten noch vier weitere mit zu meinem RuB, da sie es dort gut haben werden. :-) Was sollte ich denn da sagen, vor allem wenn es Wunschlistenbücher sind: Birbaek, Walden, Kjell Ola Dahl, Lindqvist. Mein Skandinavien-SuB hat mal wieder kräftig Zuwachs bekommen. :-) Auf das mir die Bücher in meiner feinen Bibliothek nicht ausgehen :-D

Loading Likes...

Ein Bücherbasarbesuch…

am Freitag brachte mir ein paar neue Schätzchen ins Regal. Bei den vergangenen Bücherbasaren der Kirche habe ich immer nur ein bis zwei Bücher gefunden, da es da nie was richtiges gab oder die Bücher ziemlich zerlesen waren. Dafür wollte ich dann auch kein Geld mehr ausgeben. Aber dieses Mal hatte ich echt viel Glück. 8 schöne und gut erhaltene Bücher zieren nun mein RuB-Regal. Worüber ich mich natürlich sehr freue, denn ich hab’ ja auch nichts zu lesen ;-).

Über ein Buch habe ich mich ganz besonders gefreut: Michel Birbaeks – Beziehungswaise. Lange nach gesucht und nun auch noch als Hardcover bekommen.

Die weiteren Bücher:

Lewis Carroll – Alice im Wunderland (dieses Mal auf Deutsch)
Lisa Kappler – Tödlichs Blechle (mehrere Kurzkrimis)
Birgit Vanderbeke – Das Muschelessen
Anna Johann – Mordsglück
Fynn – Anna schreibt an Mister Gott
Harper Lee – Wer die Nachtigall stört
Anthony McCarten – Superhero

Nun steht der RuB bei 330 Bücher. Einfach nicht zu fassen. :-D

Loading Likes...

Bücherzuwachs…

bücherMeine Internetbestellung ist heute eingetroffen. Drei Pakete für vier Bücher und noch anderer Kram und das alles nur, weil meine Bücher aus unterschiedlichen Lagern kamen. Ich fass es einfach nicht. Aber ich freu mich so, denn da sind auch zwei richtige Schnäppchen drunter. 2 Gebundene Bücher für zusammen gerade mal 7,90 €, da freue ich mich richtig drüber. Ich kaufe ja eigentlich nicht gerne gebundene Bücher, aber dieses Mal mussten es unbedingt drei sein. :-)
Na denn stell ich mal meine Neulinge vor:

totemädchenlügennicht

Klappentext:
Als Clay aus der Schule kommt, findet er ein Päckchen mit 13 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrecorder, drückt auf >>Play<< – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat.
Mit Hannahs Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. 13 Gründe haben zu ihren Selbstmord geführt. 13 Personen hatten Anteil daran.
Clay ist einer davon…

Den Rezensionen im Büchertreff sei Dank. Denn sonst wäre ich gar nicht auf das Buch aufmerksam geworden. Es wird auch heute Abend direkt begonnen, ich bin schon ganz hibbelig.

erntedank

Klappentext:
Der Allgäuer Kriminalkommissar Kluftinger traut seinen Augen nicht: Auf der Brust eines ermordeten Mannes liegt, sorgfältig drapiert, eine tote Krähe. Im Lauf der Ermittlungen taucht der Kommissar immer tiefer in die mystische Vergangenheit des Allgäus ein, und es beginnt ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel… Mit eigenwilligen Ermittlungsmethoden riskiert der liebenswert-kantige Kommissar einen Blick hinter die Fassade der Allgäuer Postkartenidylle und deckt Abgründe auf.

Kluftingers zweiter Fall. Ich fand den ersten Teil schon toll und freue mich nun auf den zweiten.

dieletzteliebedespräsidenten

Klappentext:
Der ukrainische Präsident des Jahres 2013, Sergej Pawlowitsch, ist mit Anfang fünfzig auf dem Gipfel seiner Macht angelangt. Aus kleinen Verhältnissen stammend, kannte er vor der Wende bereits die richtigen Leute, die ihm später geholfen haben, ein erfolgreicher Geschäftsmann zu werden; die Zukunft seines Landes liegt ihm ehrlich am Herzen – und einsam ist er sowieso. Er arbeitet Tag und Nacht udn wird schließlich Präsident. Doch im Parlament wimmelt es von Intrigen. Wem kann Sergej Pawlowitsch überhaupt noch vertrauen? Den Parteifreunden, die ihm um ein Haar vergiftet hätten? Vielleicht nicht einmal dem Arzt, der ihm ein fremdes Herz transplantiert hat… Doch da taucht eine unerfüllte Liebe aus früheren Zeiten wieder auf. >Alte Liebe rostet nicht<, spürt der Präsident – und das lässt ihn einen Neuanfang wagen.

Dieses Buch war das erste von zwei Schnäppchen. Angesprochen hat mich der Titel. Ich lese ab und zu gerne osteuropäische Literatur und daher hat es einfach mit in den Warenkorb gemusst. :-)

wenndaslebeneinstrandist

Klappentext:
Sie hat Viktor verlassen. Das wäre schon schlimm genug, auch ohne dass sie der neue deutsche Filmstar wäre. Mit Laptop und Survivaltasche zieht Viktor durch die Stadt. Nicht immer nüchtern, aber ernüchtert von der großen Liebe. Doch wohin er auch zieht: Sie ist bereits da. Auf Zeitschriften. Plakaten. Bussen. Im Kino. Im Fernsehen.
Seine beste Freundin Buddy meint, dass Viktor die Sache jetzt endlich vergessen solle. Und die Großstadtnächte sind voller Möglichkeiten. Doch die sind unmöglich. Was er wirklich braucht, ist eine Auszeit. Last-Minute. In seinem Fall eher Last-Second.
Endlich am Meer, trifft er eine von den Guten. Alles an ihr ist richtig. Doch ist sie die Richtige? Viktor verliebt sich. Doch reicht es sich zu verlieben? Wo sind die anderen Frauen, in die er sich in seinem Leben verliebt hat? Wie erkennt man Miss Right?
Viktor beschließt, es herauszufinden und am Ende …
Am Ende bekommt er nicht, was er will.
Aber was er braucht.

Vor diesem Buch stand ich schon lange in den Buchhandlungen. Immer wieder habe ich es zurück gelegt bzw. gestellt. Aber nun musste es mit, was kann man schon für 3,95 € verkehrt machen.

Loading Likes...