[Klönstunde] #Lesemittwoch No. 1

Moin Moin,

Ich möchte, dass auf dem Blog wieder mehr regelmäßige Beiträge kommen und so wird es jeden Mittwoch den #Lesemittwoch von Buch Nippes geben. Eigentlich für Social Media wie Twitter und Instagram geplant, hole ich ihn nun für mich auch auf den Blog. Welches Buch ich nun heute lesen werde, stelle ich euch gleich vor.


Anzeige

Klappentext von der Verlagsseite:

Harold Wilson, der örtliche Polizist im malerischen Cotswolds-Dorf Bunburry, kann Alfie McAlister nicht ausstehen. Alfie ist alles, was er nicht ist: gutaussehend, beliebt, vermögend – und deutlicher erfolgreicher, wenn es darum geht, Verbrecher zu fangen. Aber es gibt jemanden, den Wilson noch viel weniger mag – und das ist Reverend Philip Brown. Als der Pfarrer verdächtigt wird, einen Bauernhofladen überfallen und verwüstet zu haben, ist das Wasser auf die Mühlen des Polizisten. Denn der Reverend behauptet, sich nicht erinnern zu können, wo er an dem fraglichen Abend war. Alfie ist von Philips Unschuld  überzeugt und fängt gemeinsam mit Liz und Marge an zu ermitteln. Doch damit beschwören sie die Geister der Vergangenheit herauf…

Anzeige
Bibliografische Angaben
Autor: Marchmont, Helena Übersetzer: Schilasky, Sabine Titel: Der heilige Sünder Originaltitel: Sinnes and Saints Reihe: Bunburry  Band:  10 Seiten: 150 ISBN: 978-3-7325-9556-3 Preis: 3,99 € (E-Book) Erschienen: 26.03.2021 bei Lübbe

 

Ich liebe Cosy Crime und so werde ich heute Abend ganz gemütlich mich nach Bunburry aufmachen und mich genau wie Liz und Marge mich über den unfähigen Harold Wilson ärgern. Ach, ich freue mich schon auf knappe drei Stunden in Bunburry bei Alfie und seinen Freunden.

Eure

Kerstin

Loading Likes...

Eine Antwort auf „[Klönstunde] #Lesemittwoch No. 1“

Kommentare sind geschlossen.

Privacy Preference Center