#Leseparty light – Das Lesen beginnt

logo_lesepartylightNun steige ich auch ein bei der Leseparty light von Primeballerina und Petzi von Die Liebe zu den Büchern  und schmökere mal direkt weiter in

u1_978-3-596-19615-9_derschattendeswindesKlappentext von der Verlagsseite:

Der unvergessliche Roman eines einzigartigen Erzählers – Carlos Ruiz Zafóns Welterfolg

An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen geheimnisvollen Ort in Barcelona geführt – den Friedhof der Vergessenen Bücher. Dort entdeckt Daniel den Roman eines verschollenen Autors für sich, er heißt ›Der Schatten des Windes‹, und er wird sein Leben verändern …

Carlos Ruiz Zafón eroberte mit seinem Buch die Herzen leidenschaftlicher Leser rund um den Globus. ›Der Schatten des Windes‹ bildet den Auftakt eines einzigartigen, fesselnden und berührenden Werks, er ist der erste seiner vier großen Barcelona-Romane. Auf ›Der Schatten des Windes‹ folgten ›Das Spiel des Engels‹ und ›Der Gefangene des Himmels‹. Der vierte und abschließende Band ist in Arbeit.

Im Laufe des Tages gibt es dann ein Update.

16.34 Uhr

Spät am Tag, aber dennoch hier ist das erste Update und ich hoffe, dass in den nächsten Tagen wieder besser wird mit den Updates für die Leseparty. Die ersten beiden Kapitel von “Der Schatten des Windes” sind gelesen und ich muss sagen, bisher gefällt es mir. Noch plätschert es so vor sich hin und ich versuche herauszufinden, was es mit dem Buch auf sich hat und weshalb jemand alle Bücher, des einen Autors verbrennt.
Vor Jahren hatte ich schon einmal mit dem Buch begonnen und habe ungefähr zu diesem Zeitpunkt im Buch es wieder ins Regal gestellt. Ich hoffe es passiert noch was und die Zeit ist einfach passender als damals. Jedenfalls hat es mich noch gepackt.Gleich mal weiter lesen.

Loading Likes...

2 Antworten auf „#Leseparty light – Das Lesen beginnt“

    1. Hallo Juliana,
      ich hoffe, dass ich über das drohende Tief drüber weg komme. Und es dann besser wird wieder.
      Liebe Grüße
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.