Aktion – Gemeinsam Lesen #25

gemeinsam_lesen

Eine ganze Weile ist mir Asaviels Aktion durch die Lappen gegangen und mache nun mal wieder mit.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

C_Atkinson_Die Unvollendete

Ich bin nun auf Seite 238. In den letzten Tagen kam ich nicht so zum Lesen wie ich es erhofft habe.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Teddy war noch keine achtzehn, sie bezweifelte, dass er Alkohol trank.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die Idee hinter der Geschichte finde ich sehr interessant und so manches mal musste ich bei den betreffenden Situationen auch schmunzeln. Es ist mein erster Kate Atkinson Roman und es fesselt mich sehr. Ich leide mit der Hauptprotagonistin Ursula mit, die mit dieser Gabe gesegnet ist und dadurch oft aneckt und für andere befremdlich ist.

4. Wie würde sich die Geschichte verändern, wenn dein Protagonist/Hauptcharakter dem anderen Geschlecht angehören würde? (Inhaltlich, von der Stimmung, dem Grundtenor?)

Eine Sache wäre Ursula mit Sicherheit nicht passiert, wenn sie ein Junge gewesen wäre. Damit würde sich auch ein Teil des Inhaltes ändern und vielleicht auch die Handlungsweise des Akteurs. Irgendwie glaube ich auch, dass der Grundgedanke der Handlung mit einem männlichen Akteur nicht so passend wäre und es nicht funktionieren würde.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.