Anti-Age dem SuB – Mai 2013

Der 9. Monat von Kermits Challenge ist auch schon wieder rum und wie auch in den vergangenen Monaten habe ich den Monat erfolgreich abgeschlossen. Dieses Mal habe ich nur das Buch vom Zufallsgenerator gelesen.  Das Zufallsgenerator-Buch war “Die Mittagsfrau” von Julia Franck, und hatte schon mehrere Jahre auf meinem SuB gelegen. Schade, drum, denn es war eine gute SuB-Leiche.
Kermit fragt auch nach, ob man Interesse an einer “Anti-Age dem SuB”-Challenge 2.0 hätte? Aber immer doch! Es sind noch so viele Bücher aus 2012 hinzugekommen, dass die unbedingt mit darein müssen. Daher ich bin wieder mit dabei!
Aber nun erst Mal sehen, welches Buch der Zufallsgenerator mir für den Wonnemonat Mai aussucht.

zufallszahl_mai2013

Es wurde das Buch mit der Nummer 263 auf der Liste. Ein kurzer Blick und erst mal: Aber hallo! Ein Einzelband und geworden ist es Harper Lee “Wer die Nachtigall stört”.

werdienachtigallstört

Klappentext von der Verlagsseite:

«Absolut genial.» (The New Yorker)

Harper Lee beschwört den Zauber und die Poesie einer Kindheit im tiefen Süden der Vereinigten Staaten: Die Geschwister Scout und Jem wachsen im Alabama der 1930er Jahre auf. Jäh bricht die Wirklichkeit des Rassenhasses in ihre behütete Welt ein, als ihr Vater, der Anwalt Atticus Finch, einen wegen Vergewaltigung angeklagten Schwarzen verteidigt. Finch lehrt seine Kinder Verständnis und Toleranz, allen Anfeindungen und Angriffen ihrer “ehrbaren” Mitbürger zum Trotz. Unvergessliche Figuren, menschliche Güte und stiller Humor zeichnen den Roman aus, der in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurde und Millionen von Lesern in seinen Bann zog.

«Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast. Du hast Harper Lee gelesen.» (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

 

Loading Likes...

2 Antworten auf „Anti-Age dem SuB – Mai 2013“

  1. Da bin ich gespannt auf den Urteil :)
    Bei mir liegt das Buch auch noch auf dem SUB – allerdings in Englisch. Für 3 Euro musste ich damals einfach zuschlagen ;) Allerdings schiebt man solche Klassiker ja doch immer vor sich her (zumindest greif ich immer erst zu neueren Büchern).

    Kennst du die Verfilmung schon? Die soll auch recht gut sein, ich selbst habe sie aber noch nicht gesehen..

    1. Hallo Kathrin,
      Klassiker schiebe ich auch immer wieder vor mich her und so liegen hier noch so einige. Daher war ich auch sehr froh, dass der Zufallsgenerator das Buch für mich ausgewählt hat. Die Verfilmung habe ich noch nicht gesehen. Aber das mache ich sowieso lieber nach dem Lesen, denn ich will mein eigenes Kopfkino haben und nicht irgendwelche Schauspielergesichter für die Buchfiguren.

      Liebe Grüße
      wörterkatze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.