[#Zurückgeschaut] #zurückgeschaut im Mai

Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieder Ende des Monats und damit Zeit für #zurückgeschaut. Grundlage ist die Idee von Janna und Kerstin von Kejas-Blogbuch.

Ich lese aktuell:

Wie auch in den vergangenen Monaten viel zu viel parallel. Aber dafür mindestens kontinuierlich und nicht wie in den letzten Monaten, manchmal viel und dann tagelang keine einzige Seite. Es wird also.

“[#Zurückgeschaut] #zurückgeschaut im Mai” weiterlesen

Loading Likes...

[Villa Kunterbunt] Neu im Mai -Neuerscheinungen eine Auswahl

Hallo ihr Lieben,

zu jedem Monatsanfang, in der Regel in der ersten Woche des Monats, werde ich ausgewählte Neuerscheinungen vorstellen, die mir ins Auge gesprungen sind. Es ist immer eine kleine Auswahl zwischen 3 und 10 Büchern, die ich euch kurz vorstellen möchte. Vielleicht ist das eine oder andere für euch dabei. Ich verspreche dabei keine Wertigkeit oder das ich nach jedermanns Geschmack entscheide, sondern ausschließlich nach meinen Lesegeschmack und was mich persönlich interessieren würde. Dann mal los und genug des Vorgeplänkels:
“[Villa Kunterbunt] Neu im Mai -Neuerscheinungen eine Auswahl” weiterlesen

Loading Likes...

Gesammelte Schätze und Zitat 2013 – Mai

BeFunky_schatzfotoa

Dieses Mal zeige ich Euch meine gesammelten Schätze direkt am 1. Juni . Zum einem gibt es sie hier und dann noch mal auf der Challenge-Seite. Allerdings dieses Mal nur eines:

Sigrid Hunold-Reime – Schattenmorellen, Gmeiner 2009

“(…)Ich glaube grundsätzlich, dass man einige große Begegnungen in seinem Leben hat und es mehr als einen Menschen gibt, zu dem man theoretisch ein tiefes Gefühl entwickeln könnte. Aber man entscheidet sich für den einen.” (Kindle Edition 1147-49)

 

Loading Likes...

Anti-Age dem SuB – Mai 2013

Der 9. Monat von Kermits Challenge ist auch schon wieder rum und wie auch in den vergangenen Monaten habe ich den Monat erfolgreich abgeschlossen. Dieses Mal habe ich nur das Buch vom Zufallsgenerator gelesen.  Das Zufallsgenerator-Buch war “Die Mittagsfrau” von Julia Franck, und hatte schon mehrere Jahre auf meinem SuB gelegen. Schade, drum, denn es war eine gute SuB-Leiche.
Kermit fragt auch nach, ob man Interesse an einer “Anti-Age dem SuB”-Challenge 2.0 hätte? Aber immer doch! Es sind noch so viele Bücher aus 2012 hinzugekommen, dass die unbedingt mit darein müssen. Daher ich bin wieder mit dabei!
Aber nun erst Mal sehen, welches Buch der Zufallsgenerator mir für den Wonnemonat Mai aussucht.

zufallszahl_mai2013

Es wurde das Buch mit der Nummer 263 auf der Liste. Ein kurzer Blick und erst mal: Aber hallo! Ein Einzelband und geworden ist es Harper Lee “Wer die Nachtigall stört”.

werdienachtigallstört

Klappentext von der Verlagsseite:

«Absolut genial.» (The New Yorker)

Harper Lee beschwört den Zauber und die Poesie einer Kindheit im tiefen Süden der Vereinigten Staaten: Die Geschwister Scout und Jem wachsen im Alabama der 1930er Jahre auf. Jäh bricht die Wirklichkeit des Rassenhasses in ihre behütete Welt ein, als ihr Vater, der Anwalt Atticus Finch, einen wegen Vergewaltigung angeklagten Schwarzen verteidigt. Finch lehrt seine Kinder Verständnis und Toleranz, allen Anfeindungen und Angriffen ihrer “ehrbaren” Mitbürger zum Trotz. Unvergessliche Figuren, menschliche Güte und stiller Humor zeichnen den Roman aus, der in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurde und Millionen von Lesern in seinen Bann zog.

«Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast. Du hast Harper Lee gelesen.» (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

 

Loading Likes...