Jon Fosse – Das ist Alise!


Klappentext:
In einem Haus am Fjord steht Signe am Fenster und sieht ihren Mann Asle mit seinem kleinen Boot auf den Fjord hinausfahren. Vergeblich wartet sie auf seine Rückkehr – wie viele Jahre zuvor Asles Großmutter Alise, die jede Nacht ein Feuer entzündete, in der Hoffnung, dass ihr Mann den Weg finde.

Inhalt:
In einem Haus an einem Fjord liegt Signe, eine alte Frau, auf einer Bank und sieht sich selbst als junge Frau durch die Räume gehen.  Sie sieht sich am Fenster stehen, blickt auf das Wasser und sieht ihren Mann Asle, den es in seinem kleinen Boot immer wieder auf den Fjord hinauszog, bis er eines Tages nicht zurückkehrte. Signe traumwandelt in dem alten Haus und begegnet in ihrem Traum Asles Ahnen – bis zurück zu Asles Ururgrossmutter Alise, die in der Nacht am Ufer ein Feuer hütet. Denn schon einmal ist jemand aus der Familie nicht vom Fjord zurück gekehrt.

Meinung:
Ein sehr kleines feines Buch. Fosse schreibt ohne Punkt und Komma über 116 Seiten die Geschichte von Signe und Asles Familie und des Fjords. Immer wieder wiederholt er Begebenheiten der Familie und man versinkt gänzlich in die tragische Novelle. Nur zu empfehlen!

Buchinfo:
Jon Fosse: Das ist Alise!
Taschenbuch 128 Seiten
Rowohlt 2005
ISBN-13: 978-3499238741

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.