[Klönstunde] #Sommerlochbingo – der Bingowahnsinn geht weiter

Hallo ihr Lieben,

bald, ja sehr bald ist es so weit. Gabriellas #Sommerlochbingo startet bald. Ihr merkt, ich bin sehr begeistert und kann den 1. Juni schon nicht mehr erwarten. Das #Frühjahrsputzbingo hat mich bereits in den Bann gezogen und so war es für mich selbstverständlich als Gabriella das #Sommerlochbingo ins Spiel brachte auch da dabei zu sein. Worum es beim Bingo geht und wer noch alles mit dabei ist, lest ihr nach dem Tag.

Ich fiebere dem Juni entgegen, denn ich habe mir so schöne Bücher ausgesucht, dass ich mich schon sehr zurückhalten muss, nicht einfach jetzt schon eins zu schnappen und los zu schmökern. Gut, dass mein Bücherregal und auch die Onleihe mir genug anderen Lesestoff bietet. Aber nun aber erst einmal zum Ablauf des #Sommerlochbingos.

Das #Sommerlochbingo startet am 1. Juni und geht zwei Monate. Sprich, der Juli ist auch noch mit dabei und damit genug Lesezeit um die 9er Bingo-Karte zu lesen.
Wer mit machen will, es ist ganz leicht. Sucht euch 9 Bücher aus, die ihr unbedingt lesen wollt, erstellt eine Bingo-Karte und lost einfach per Zettelchen, mit einem Würfel oder lasst das nächste Buch einfach von einem anderen bestimmen. Wie ihr dies macht, entscheidet ihr selbst. Ebenso ob ihr euch einen Gewinn gönnt oder es nur just for fun macht. Ihr seid da ganz frei in eurer Entscheidung.

Da so ein #Sommerlochbingo gemeinsam mehr Spaß macht haben wir auf Twitter nicht nur einen eigenen Hashtag, den ich hier gefühlt schon hunderte Male genannt habe, aber ich es gerne noch einmal mache: #Sommerlochbingo, sondern auch eine eigene Gruppe auf Twitter (unter dem gleichen Hashtag). Wir sind eine lustige Gruppe, die bereits im Vorfeld viel quatscht und sich gegenseitig Tipps gibt. Ich habe diesen Austausch bereits beim #Frühjahrsputzbingo im Januar und Februar sehr genossen und freue mich nun erst recht auf den Austausch, der im Juni wieder verstärkt sein wird, sodass mein Smartphone ständig piept.

Wie gesagt habe ich mir wunderschöne Bücher herausgesucht und die möchte ich euch nicht einfach so vorenthalten.

Es ist dieses Mal eine Genre-Bingo-Karte und ich freue mich auf jedes einzelne Buch. Entscheiden wird bei mir wieder der zehnseitige Würfel, wobei die Zahl 0 noch einmal würfeln heißt. Damit bin ich auch im #Frühjahrsputzbingo gut gefahren.

Zeile 1: Belletristik

Joël Dicker – Das Geheimnis von Zimmer 622 | Taylor Jenkins Reid – Daisy Jones & the Six | Lawrence Osborne – Welch schöne Tiere wir sind

Zeile 2: Krimi-Reihen

Pierre Martin – Madame le Commissaire und die tote Nonne | Tilman Spreckelsen – Das Nordseegrab | Christiane Franke & Cornelia Kuhnert – Muscheln, Mord und Meeresrauschen

Zeile 3: Starke Frauen

Laura Baldini – Lehrerin einer neuen Zeit | Juliana Weinberg – Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne | Susanna Leonard – Madame Curie und die Kraft zu träumen

Dieses Mal habe ich mir auch eine Motivation überlegt.

  1. Pro gelesenes Buch gibt es 5 Euro in die Spardose
  2. Pro gelesene Genre-Reihe gibt es 10 Euro in die Spardose
  3. Die komplette Bingo-Karte gelesen bringt noch einmal 25 Euro in die Spardose.
    ⇒Was ich mir dann letztlich von den möglichen 100 Euro hole, überlege ich mir während des #Sommerlochbingos

Wie gesagt lese ich nicht alleine im #Sommerlochbingo und so möchte ich euch noch meine Mitleser*innen vorstellen:

Buchperlenblog | Im Buchwinkel | Nerd mit Nadel | Booksandphobia | Bellas Wonderworld | Anetts Bücherwelt | The Art of Reading | Sani Hachidori | Lesewelle | Lieschen liest | Kleiner Komet | life4books | Lesezauber

Ich werde euch regelmäßig über meine möglichen Erfolge mit dieser Bingo-Karte informieren sowohl hier im Blog als auch Twitter mit dem Hashtag #Sommerlochbingo.

Und ihr? Habt ihr Lust mit zu machen? Kennt ihr eines der Bücher?

Eure

Kerstin

Loading Likes...

Eine Antwort auf „[Klönstunde] #Sommerlochbingo – der Bingowahnsinn geht weiter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.