[Klönstunde] Blogpause vorbei

Hallo ihr Lieben,

Da ist die wieder die Wörterkatze und damit ist auch die Blogpause vorbei, die sich dieses Mal länger hingezogen hat als geplant. Aber das Privatleben hat mal wieder seine Zeit eingefordert und so fiel mein kleiner Blog hintenrüber. Aber nun geht es weiter.

Ganz untätig war ich in der Blogpause nicht. Im Mai sind wie in Zurückgeschaut vom Mai zu sehen war, einige Bücher weggelesen worden. Auch der Juni zeigt sich wieder von seiner besseren Leseseite. Daher werden auch in den Sommermonaten einige Besprechungen folgen.

Zudem war ich etwas auf Entdeckungstour und habe einen Bücherschrank in der Nachbarstadt aufgetan. Die Bücher waren durchwachsen, die drinnen standen. Dennoch habe ich jetzt einen weiteren Anlaufpunkt für meine abzugebenen Bücher. Das schöne ist in meinen Heimatort wird ab Ende Juni auch noch einer stehen, da bin ich mal gespannt wie er angenommen wird. Mögt ihr Bücherschränke? 

Im Juli startet auch  wieder das #dickebüchercamp von Marina von Nordbreeze. Da bin ich natürlich wieder mit dabei und ich muss mir noch das eine oder andere Buch raus suchen.

In der nächsten Woche gibt es dann auch mal die Auswertungen für die letzten Monaten der Weltenbummler-Challenge 2019. Da ich einfach mal davon ausgehe, dass es nun auch privat wieder ruhiger wird und ich dadurch auch wieder mehr Zeit für den Blog finde.

Gelinde gesagt hat mir das Lesen in den letzten Wochen mehr geholfen als das bloggen. Aber nun ist auch wieder die Lust am Bloggen zurück und hoffentlich auch die Schreibmuse. Also dürft ihr euch wieder auf mein Buchgeplauder freuen hier und auch auf Twitter.

Eure

Kerstin

Loading Likes...

3 Antworten auf „[Klönstunde] Blogpause vorbei“

  1. Schön, dass du zurück bist, liebe Kerstin! (Auch wenn es genau in den Zeitraum fällt, in dem ich womöglich für mehrere Wochen kein Internet haben werde – aber ich hol all deine Beiträge nach!)

    Ich freu mich, dass du einen Bücherschrank entdeckt hast. Nur schade, dass du dazu bis in die Nachbarstadt musst (zumindest vorerst). Vielleicht hast du ja Zeit und Lust, uns später ein paar Bilder von dem neuen Schrank in deinem Ort zu zeigen? Ich bin immer so neugierig darauf, wie die Schränke in den unterschiedlichen Orten aussehen. :)

    Ich selbst finde auch nur selten etwas in Bücherschränken – was aber mit Blick auf den SUB auch gut ist. Allerdings liebe ich sie trotzdem und gebe regelmäßig Bücher aus meinem Bestand ab. Und wenn ich mir meine Bücher im Vergleich zu vielen anderen in den Schränken ansehe (je nach Ort, wo der Schrank steht), sind meine oft noch die aktuellsten und in besserem Zustand als der Rest. Mittlerweile finden sich solche Schränke zum Glück auch in immer mehr kleineren Orten – gerade dort finde ich sie auch wichtig und eine schöne Anlaufstelle für jene, die eben nicht so einfach in den nächstgrößeren Ort kommen, keine Bibliothek vor Ort haben und sich auch nicht ständig neue Bücher kaufen können. Einmal habe ich es erlebt, dass von 7 Büchern, die ich reinstellte, 2 schon nach wenigen Stunden mitgenommen wurden. Das hat mich extrem gefreut, weil es zeigt, wie intensiv der Schrank genutzt wird (manchmal frage ich mich ja, wie viele der Bücher am Ende von den Betreibern doch entsorgt werden müssen). Allerdings finde ich es schon ein wenig schade, dass man nie erfährt, wer die Bücher nimmt und wie sie gefallen. Ich habe es daher schon ein paar mal mit Bookcrossing probiert, allerdings hat sie nie ein Finder gemeldet. :(

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Kathrin

  2. Liebe Kerstin,
    schön, wieder von dir zu lesen.

    In Bonn gibt es mehrere Bücherschränke, aber nutzen tue ich immer nur den in meiner Nähe. Ich habe schon häufig Bücher dorthin gebracht und meistens waren sie auch recht flott wieder raus. Einmal hat es kaum fünf Minuten gedauert! Ich habe einige reingestellt, bin ums Eck zur Post und als ich wieder zurück ging, habe ich aus Neugier mal geschaut und einige waren schon weg! Das hat mich natürlich gefreut.
    Selbst Bücher mitgenommen habe ich bisher noch nicht, soweit ich mich erinnern kann. Vielleicht mal eins, aber ich bin mir nicht ganz sicher.
    Vielleicht sollte ich diesen Sommer mal ein paar der anderen Bücherschränke aufsuchen und schauen, ob dort etwas für mich dabei ist.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    1. Hallo Sandra,

      das ist ja schön, wenn deine Bücher direkt Abnehmer finden. Ich muss mir mal die Woche unseren neuen Bücherschrank mal genauer anschauen. Mal sehen was da so drinnen steht.

      Liebe Grüße
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.