[Montagsfrage] Gibt es ein Genre, das du gar nicht (gern) liest?

Hallo ihr Lieben,

die liebe Antonia vom Blog Lauter & Leise hat von Svenja alias Buchfresserchen, die Montagsfrage übernommen. Nach einiger Zeit bin ich nun auch wieder mit dabei und freue mich Antonias Frage zu beantworten, die mir nicht leicht fällt.

Gibt es ein Genre, das du gar nicht (gern) liest?

Auch wenn ich aufgeschlossen gegen neue Genre bin, so habe ich dennoch ein paar die ich überhaupt nicht gerne lese.
Darunter fallen zu einem Erotikromane a la Shades of Grey. Das gesamte Genre interessiert mich nicht, dennoch habe ich nichts dagegen, wenn andere es lesen. Sich darüber aufzuregen, lohnt sich nicht, auch wenn ich so manches als toxisch sehe. Aber okay, soll es lesen, wer es mag.
Gegen gut gemachte Liebesromane habe ich da weniger etwas, aber auch sie gehören nicht zu meinen favorisierten Genres. Aber ab und an im Jahr lese ich mal so ein Buch und in der Regel fühle ich mich gut unterhalten. Nach einem Buch ist meistens auch mein Bedarf für das Jahr gedeckt.

Was für mich überhaupt nicht geht, sind Zombie- und Vampirromane. Sei es “Twilight” oder “Der Übergang”. Ich mag es nicht und kann auch mit so etwas gar nichts anfangen. Was ist der Reiz an Zombies und Vampire? Er erschließt sich mir einfach nicht und so lasse ich es bleiben.  Vielleicht bin ich auch so empfindsam für so etwas. Und ja ich lese King, aber auch da nur ausgewählte Bücher, alles was zu sehr abgedreht ist, bleibt mir weg. Ich habe mich schon mit Mühe durch Kings “Die Arena” gekämpft und da war ich auch mehr als einmal dran, es abzubrechen.
Aber wie auch bei den Erotikromanen, wer es gerne liest.

Welche Genres gehen für euch überhaupt nicht?
Ich bin auf eure Meinung gespannt.

Eure

Kerstin

———
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Antonia von Lauter & Leise

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.