[Montagsfrage] Was sind für dich die schönsten Weihnachtsbücher?

Hallo ihr Lieben,

die liebe Antonia vom Blog Lauter & Leise hat von Svenja alias Buchfresserchen, die Montagsfrage übernommen. Nach langer Zeit  habe ich nun endlich mal wieder Zeit eine Montagsfrage zu beantworten.

Was sind für dich die schönsten Weihnachtsbücher?

Es gab eine Zeit da hatte ich es so gar nicht mit Weihnachtsbüchern. Wieso extra Bücher für eine bestimmte Zeit, fragte ich mich damals. Ich habe sie dann einfach ignoriert und im besten Falle gerade mal die Weihnachtsgeschichte von Dickens gelesen. Aber dann stolperte ich über eine Weihnachtsgeschichte, die mich total berührt hat.

Es ist die Geschichte eines finnischen Jungen namens Nikolas.  Es ist das wundervolle Buch “Wunder einer Winternacht” von Marko Leino. Ich liebe dieses Buch seit dem ich es das erste Mal gelesen habe.

Im letzten Jahr habe ich dann Matt Haigs  “Ein Junge namens Weihnacht” gelesen. Von diesem Buch war ich auch total begeistert. Die anderen beiden Bände habe ich noch nicht gelesen möchte dies aber noch unbedingt nachholen.

Und für euch? Habt ihr typische Weihnachtsgeschichten, die ihr immer wieder lesen könntet?

Eure

Kerstin

———
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Antonia von Lauter&Leise

Loading Likes...

2 Antworten auf „[Montagsfrage] Was sind für dich die schönsten Weihnachtsbücher?“

  1. Liebe Kerstin
    von Matt Haig bin ich ein Roman weiter – aber der dritte Band wird nächste Woche gelesen. Sie sind wirklich toll.
    Meine Lieblingsromane sind aber “Ist die Liebe nicht schön?” von Carmel Harrington und “Ein Winter voller Wunder” von Amanda Prowse.

    Liebe Grüsse
    Anya

  2. Hallo Kerstin,

    vielen Dank für deine Buchtipps, ich kannte die Bücher bisher noch nicht, auch wenn ich beim Surfen über die Blogs schon öfter von dem Buch von Dickens (ja, ich gebe zu, ich habe es noch nie gelesen) und dem von Matt Haig gehört habe. Muss ich mir wohl mal genauer anschauen.

    Ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit und schöne Lesestunden,

    Liebste Grüße
    Emma

    PS:
    Hier geht’s zu meinem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.