[Montagsfrage] Was ist das letzte Buch, das du gelesen hast, was liest du momentan und welches Buch steht dieses Jahr auf jeden Fall noch auf deiner Leseliste? Wieso?

Hallo ihr Lieben,

die liebe Antonia vom Blog Lauter & Leise hat von Svenja alias Buchfresserchen, die Montagsfrage übernommen. Heute ist ihr Debut bei der Montagsfrage und ich mache gerne wieder mit, war sie doch für mich immer ein Highlight der Woche. Was möchte Antonia, denn nun von uns wissen.

Buch-Blogger Vorstellungsrunde: Was ist das letzte Buch, das du gelesen hast, was liest du momentan und welches Buch steht dieses Jahr auf jeden Fall noch auf deiner Leseliste? Wieso?

Eine wunderschöne Eröffnungsfrage für Buchblogger. Ich bin eine begeisterte Leserin und lese unheimlich viel parallel. So liegen immer mehrere Bücher auf dem Lesestapel.

Als letztes habe ich das Debut von Antonia Richter “Wie du es versprochen hast” beendet. Es spielt in Mainz und am dortigen Psychologischen Institut. Eine Institutsmitarbeiterin ist ermordet worden und das Ermittlerteam versucht nun den Mord aufzuklären. Was auch sonst? Das Team ist ein recht bunter Haufen aus jungen und alten Ermittlern, all mit einem Spezialgebiet und es gibt oft Spannungen, hinzu kommt auch noch ein neuer Ermittlungsleiter, der sich auch erst einmal an das Team gewöhnen muss. Interessant ist die Ermittlerin Tuulia, die auch studierte Psychologin ist und mit ihren Ideen und Hintergrundwissen, nicht immer das Gehör bei ihren Kollegen findet, aber bei ihrem Chef. Der Mordfall ist spannend und auch gut erzählt, man muss allerdings immer am Ball bleiben, da Antonia Richter verschiedene Handlungsstränge parallel laufen lässt und sie nach und nach miteinander verwebt.

Am liebsten lese ich ja Krimis und so ist mein aktuelles Buch wieder ein Krimi und wieder ein Debut. Dieses Mal das Debut des Autorentrios Lutz Wilhelm Kellerhoff “Die Tote im Wannsee”. Der Krimi spielt im Berlin des Jahres 1968. Berlin ist im Aufruhr: Studentenbewegung, Springerpresse und dann noch im Spannungsfeld der Westmächte und der DDR. Den Dreien ist ein interessanter Plot gelungen mit vielen Handlungssträngen, die sich gegen Ende sicherlich miteinander verweben und es macht richtig Spaß das Buch zu lesen. Sei es die Ermittlung von Wolf Heller, der es mit seinem undurchsichtigen Chef, einem ewiggestrigen  Vater oder mit seiner Vermieterin zu tun hat, die Kommune um Louise oder der Spionageteil um Harry. Es ist immer wieder abwechslungsreich und gut geschrieben.

Als nächstes steht noch ein drittes Debut an:  “VOX” von Christina Dalcher. Das Buch ist in aller Munde und die Meinungen dazu sind sehr unterschiedlich. Ich finde es erschrecken, nach dem ich den Klappentext gelesen habe, dass man Frauen, das Sprechen verbieten will und es zu einer Willkürherrschaft in den USA kommt. Na ja, wenn man den aktuellen Präsidenten sieht, weiß man eh nicht, was noch alles Schlimmes kommen wird, wenn er so weiter macht.

Das ist nur ein kleiner Teil von dem was ich noch lesen will. Hier liegt noch so viel und auch bunt gemischt, von Krimis, Thriller, Historischen Romanen hinüber zu Jugendbüchern und Sachbüchern. Das Jahr bietet mir noch einiges an hoffentlich guten Büchern.

Und ihr? Nun bin ich gespannt, was habt ihr gelesen, liest aktuell oder wollt noch lesen. Her mit euren Büchern.
Ich bin neugierig.

Eure

Kerstin

———
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Antonia von Lauter &  Leise

Loading Likes...

4 Antworten auf „[Montagsfrage] Was ist das letzte Buch, das du gelesen hast, was liest du momentan und welches Buch steht dieses Jahr auf jeden Fall noch auf deiner Leseliste? Wieso?“

  1. Bin sehr gespannt was du zu “VOX” sagst, da es momentan sehr viel (nachvollziehbare) Kritik gibt. Aber ich habe es mehr als gerne gelesen, der Anfang hat mich geflasht und berührt und da ich eine emotionale Leserin bin, hat es mich – abgesehen von 2 Kritikpunkten – überzeugt.

    Liebe Grüße :-*

    1. Hallo Janna,
      Der Beginn hat mich bisher überzeugt. Ich habe mit Absicht noch keine Rezension gelesen um nicht gespoilert zu werden. Wäre schade drum. Im Anschluss lese ich dann auch deine und die anderen. Bin einfach auf die Kritikpunkte gespannt.
      Liebe Grüße
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.