[Montagsfrage] Gibt es Bücher/Reihen (Bestseller), über die du gerade ständig stolperst, sie aber nicht lesen möchtest?

montagsfrage_banner

Gibt es Bücher/Reihen (Bestseller), über die du gerade ständig stolperst, sie aber nicht lesen möchtest?

Die gibt es auch bei mir. Allerdings sind es nicht viele:

  1. “Acht Nacht” und “Das Paket” von Sebastian Fitzek. Ich habe zwar schon Bücher von ihm gelesen und ich weiß auch, dass seine Bücher unheimlich gut ankommen, aber ich mag einfach nicht mehr. Für mich ist es zu oft an den Haaren herbeigezogen gewesen, zu viele Wendungen und irgendwann war für mich alles gleich.
  2. “Das Lied von Eis und Feuer” von George R. R. Martin. Immer wieder wenn eine neue Staffel anläuft, liegen die Bücher in den Buchhandlungen aus und ich schüttle immer mit dem Kopf. Denn das ist nichts für mich.
  3. Ebenso die “Paper Prince”-Trilogie von Erin Watt. Nicht mein Genre und egal wie sehr andere davon schwärmen, ich werde es nicht lesen.

Hingegen habe ich mir vorgenommen “The hate u give” von Angi Thomas zu kaufen, zugegeben es wird im Moment stark gehypt, aber wieso nicht das Buch kaufen, wenn es mich interessiert.

———
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen

Loading Likes...

16 Antworten auf „[Montagsfrage] Gibt es Bücher/Reihen (Bestseller), über die du gerade ständig stolperst, sie aber nicht lesen möchtest?“

  1. Huhu Kerstin,
    ja – mit Fitzek geht es mir auch ein bisschen so – da ist mir der ganze Mann zu omnipräsent. Und man hat das Gefühl, dass er permanent ein neues Buch auf den Markt wirft. Ich hab zwar erst ein Buch von ihm gelesen und fand das auch äußerst gelungen, aber mir gehts wie dir.

    Stimmt – die Paper-Trilogie find ich zum Haare raufen, allerdings liegt es daran, was darin erzählt wird und das sowas Jugendliche lesen…

    Liebe Grüße,
    Linda

    1. Hallo Linda,
      die Paper Trilogie habe ich selber nicht gelesen, aber allein schon, was ich darüber gehört habe,hat mir gereicht.
      Fitzeks Bücher haben ja reißenden Absatz und ich gönne es ihm auch, aber ich muss einfach nichts mehr von ihm lesen. Irgendwann war es für mich immer dasselbe.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      1. Huhu Kerstin,
        ich gestehe es: meine Meinung über die ‘Paper’-Trilogie hab ich mir auch nur in einer Leseprobe und durch Rezensionen angelesen, da aber die meisten von mir gelesenen Rezensionen in etwa das gleiche bemängelt haben und auch die Leseprobe diesen Eindruck in etwa bestätigte… dabei will ich den Schreibstil an sich nicht schlecht machen, aber der Inhalt hat halt echt ne blöde Message.

        Liebe Grüße,
        Linda

  2. Hallo Kerstin,

    “Das Lied von Feuer und Eis” reizt mich auch nicht allzu sehr, auch wenn es mir immer wieder über den Weg läuft. Paper Princess liegt auf meinem SuB, allerdings werde ich es wohl in allzu naher Zukunft nicht lesen … Und “The hate u give” wird auch bei mir irgendwann einziehen :-)

    Hier ist mein Beitrag ♡

    Liebe Grüße,
    Marion

    1. Hallo Marion,
      ich habe es generell nicht so mit Fantasy und dann steige ich bei einer noch nicht beendeten Buchreihe mit ach weiß Gott wie vielen Bänden garantiert nicht ein.
      Auf “The hate u give” bin ich gespannt, bisher habe ich nur positive Beiträge gelesen. Darauf freue ich mich schon.
      Liebe Grüße
      Kerstin

  3. Huhu,

    Sebastian Fitzek ist allgemein nicht mein Genre, aber von das Paket schreckt mich schon allein dieses Cover ab.

    Das Lied von Eis und Feuer wird mir seit etwa 7 Jahren empfohlen. Ich habe es bisher weder gelesen noch gesehen. Es reizt mich auch aktuell nicht mehr.

    Paper Princess habe ich selbst auf meiner Liste. Ich werde es bestimmt irgendwann lesen, bin aber total unsicher und auch ein wenig abgeschreckt.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/08/21/montagsfrage-stolpersteine-aktuell-uninteressantemag-nicht-lesen-buecher/

    LG Corly

  4. Hallo Kerstin,
    Die Paperbücher und „Das Lied von Eis und Feuer“ habe ich auch auf meiner Liste. Und was Sebastian Fitzek anbelangt … irgendwie habe ich dazu keine Meinung, da ich erst eine Romanadaption im Theater gesehen habe, ich mir aber sonst noch nicht einmal den Klappentext seiner Bücher durchgelesen habe. Man könnte fast sagen, dass ich diesen Autor (aus nicht wirklich nennbaren Gründen) ignoriere.
    Liebe Grüße
    Martin

        1. Hallo Martin,
          vielen Dank für die Fotos und es sieht richtig toll aus. Der Seelenbrecher hatte mir als Buch sehr gut gefallen.
          LG
          Kerstin

  5. O.k., ich bin Fitzek-Fangirl, seit er mit der Therapie aufgeploppt ist. Und gerade Das Paket war wieder mal großartig, aber ich kanns verstehen, wenn man nicht mehr mag ;-)

    Mich nerven diese ganzen Young-Adult-Bücher, die alle gleich aussehen und vorzugsweise englische Titel haben. Die Geschmäcker sind doch sooo verschieden ;-)

    1. Hallo,
      Am Anfang möchte ich die Bücher auch. Die Therapie und Der Seelenbrecher fänd ich gut. Aber danach war es für mich ausgereizt.
      LG Kerstin

  6. Okay, Paper Princess habe ich gelesen und es war eine Verschwendung von Zeit und Geld. Ich habe dazu gegriffen, weil ich nicht über Bücher lästern wollte, die ich nicht gelesen habe. Aber es war kein Vergnügen, mich da durchzuquälen und ich bin froh, dass diese Erfahrung jetzt abgehakt ist.

    Aus dem Bauch heraus neige ich inzwischen auch dazu, gehypte Bücher erst einmal oder gar auf Dauer zu ignorieren. Aber natürlich können einem dadurch auch ganz tolle Bücher entgehen und deswegen versuche ich ganz bewusst, mich davon loszulösen, ob jeder das Buch lesen will oder nur ich. Wenn mich der Inhalt interessiert oder ich den Autor gerne lese und vielleicht noch ein paar Blogger, deren Meinung ich schätze, sich positiv dazu geäußert haben, dann lese ich das Buch.

    Deshalb werde ich auch trotz des Hypes “Teh Hate U Give” lesen und mich nicht davon abhalten lassen, dass man an jeder Ecke darüber stolpert.

    LG Gabi

    1. Hallo Gabi,
      Ich achte da noch nicht mal drauf, ob sie gehypt werden oder nicht. Wenn es mich interessiert, dann kaufe ich es. Klar springe ich auf Werbung an, dennoch muss es mich vom Thema her passen.
      LG Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.