[Montagsfrage] Gab es dieses Jahr für euch ein Buch/Bücher, das/die ihr als totalen Flop bezeichnen würdet?

montagsfrage_banner

Gab es dieses Jahr für euch ein Buch/Bücher, das/die ihr als totalen Flop bezeichnen würdet?

Einen totalen Flop hatte ich dieses Jahr noch nicht, aber zwei bis drei Bücher von denen ich mir mehr versprochen habe. Zum einen “Hummeldumm” von Tommy Jaud – ich komme einfach nicht mit seiner Art von Humor zu Rande und das war nun auch definitiv das letzte Buch von ihm, das ich gelesen habe und werde. Dann noch “Rattentanz” von Michael Tietz, gut geschrieben, aber es war mir einfach zu brutal. Dann noch “Das Stockholm-Oktavo” von Karen Engelmann. Ich liebe historische Romane und dann auch noch Schweden, aber historisch war es nicht, irgendetwas mystisches mit Karten und bis zum Ende hin, wusste ich nicht worauf die Autorin hinaus wollte. Schade.
———

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.