Die Sonntagsleserin 03/2015

Die SonntagsleserinLesen macht glücklich hat “Die Sonntagsleser” wieder aus der Versenkung geholt, ehemals von der Bücherphilosophin initiiert um auf tolle Artikel, Besprechungen und vielen anderen aus der Buchwelt und Literaturblogger-Welt aufmerksam zu machen. Heute publiziert die Bücherphilosophin unter anderem Namen, aber ich habe mich dazu entschlossen es Lesen macht glücklich nachzumachen und auch an den Sonntagslesern wieder teilzunehmen. Meine Kategorien mit besondere Buchempfehlungen, Lesenswerte Artikel und Neues aus der Bloggerwelt lasse ich bei, die gefallen mir immer noch. Keine Ahnung, ob ich es schaffe jeden Sonntag einen solchen Post zu kreieren, aber ich werde es versuchen.

besondere_buchempfehlungen

Astro Librium hat Randy Pauschs Last Lecture in einer ganz besonderen Art und Weise besprochen, die mich sehr angesprochen hat und mich nun noch mehr dazu bewegt, das Buch endgültig vom SuB zu befreien.

Tintenhain findet die Charaktere in Katarina Bivalds “Ein Buchladen zum Verlieben” teilweise sehr klischeehaft und überzeichnet, dennoch hat sie sich über den Streifzug durch die Literaturgeschichte erfreut.

Umblättern hat Emma Donaghue “Raum” als Hörbuch von Matthias Brandt gelesen besprochen und kommt zu dem Schluss, dass die Geschichte bedrückend ist, aber man mit dem Erzähler “nur mitfiebern kann”.

Mara von Buzz Aldrin hat das in ihrem Augen ein schwieriges Buch gelesen, bei dem man nicht nur die Anekdoten sehen darf, sondern hinter die Fassade schauen muss: “Not that kind of girl” von Lena Dunham.

Bri von Feiner reiner Buchstoff bespricht “Funny Girl” von Anthony McCarten und kommt zum Schluss, dass Mc Carten versucht die “Menschen ein kleines Stück näher zueinander zu bringen, Ängste und Vorurteile auszuräumen, Verständnis zu schaffen. In einer Welt, die für den Einzelnen immer unübersichtlicher und gleichzeitig enger wird, immer mehr Informationen bereithält, die verarbeitet werden müssen wird dieses Verständnis immer wichtiger.”

lesenswerte_Artikel

Lesemomente stellt uns in dieser Woche den Königskinder Verlag vor und sehr toll fand ich das Interview mit dem Lektorat.

Tintenhain berichtet, dass  in diesem Jahr die Literatur- und Buchblogger dazu aufgerufen sind die Verleihung des Preises der Leipziger Buchmesse zu begleiten.

Gedankenlabyrinth erzählt von ihrem Treffen mit Margot Friedländer, die den Holocaust überlebt hat und kommt zu dem Schluss “Nichts ist schlimmer als die Menschlichkeit zu vergessen.

Brina berichtet auf ihren Blog über bettelnde Autoren und merkwürdigen Angeboten.

neues_aus_der_bloggerwelt

Das Bücherbuch hat ein Leseexperiment gestartet mit dem Ziel mehr zu lesen.

Buchfresserchen hat wieder die Montagsfrage gestellt. Dieses Mal zu der liebsten Nebenfigur.

Steffis Bücherbloggeria fragte in dieser Woche in ihrer Top Ten Thursdays Reihe nach den 10 Büchern, die man 2015 unbedingt lesen will.

Neyasha hat die Challenge zum Literaturnobelpreis auch in diesem Jahr wieder vor zu machen und sucht noch Mitstreiter.

Loading Likes...

4 Antworten auf „Die Sonntagsleserin 03/2015“

  1. Oh,wie schön, dass du auch bei den Sonntagslesern mitmachst :) Ich starte demnächst auch wieder damit – aber auf monatlicher Basis, da ich momentan zu viel anderes um die Ohren hab und jede Woche ein Sonntagsleserbeitrag zu stressig werden würde.

    Schöne Beiträge hast du geteilt, von denen ich einige noch nicht kannte und daher gleich mal erkunden werde.

    Hab einen noch schönen Sonntag!

    1. Hallo Kathrin,
      wenn Marc, die nicht aus der Versenkung geholt hätte, hätte ich die auch nicht mehr daran gedacht. Sie haben wirklich immer Spaß gemacht und ich freue mich auf die kommende Woche schon. Mal sehen, was nun wieder schönes und interessantes gebloggt wird. Wobei ich wohl in der kommenden Woche auch andere Sachen als nur Literatur unter bringen möchte, so fern mir dies gelingt.
      Liebe Grüße
      Kerstin von Wörterkatze

  2. Das ist ja eine großartige Idee! Vielen Dank für die tollen Links. da klicke ich mich doch gleich mal durch!

    Schade, dass es “Sonntagsleser” heißt. Sonntag ist Rezensionstag bei mir. Ansonsten wäre ich gerne dabei.

    1. Hallo Kerstin,
      vielen Dank fürs Lob, aber die Idee hatte wie bereits gesagt, eine andere Bloggerin und da mach’ ich halt nur mit.
      Rezensionen gibt es bei mir unter der Woche, da stehen bei mir auch noch ein paar aus. Die dringend gemacht werden müssten. Aber auch dies wird noch erledigt.
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen der Artikel.
      Kerstin von Wörterkatze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.