Montagsfrage – Happyend erwünscht?

montagsfrage_banner_neu Happyend erwünscht?

Ich benötige nicht unbedingt ein Happyend bei den Geschichten. Aber ein Ende muss mich zufriedenstellen und nicht unbedingt so viele Fragen offen lassen. Denn ein Buch mit offenen Ende hat mich schon öfters zu dem Schluss gebracht, dass der Autor nicht wusste wie er es beenden wollte und dann halt alles dem Leser überlässt. Oder ich denke, dass  immer noch eine Fortsetzung kommen wird.

———-

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Nina von Libromanie.

Loading Likes...

2 Antworten auf „Montagsfrage – Happyend erwünscht?“

  1. Die offenen Enden stören mich auch extrem! Ich mag so etwas nicht. Ich habe es gerne ausführlich. Deswegen war ich mit dem Ende von Harry Potter auch so unzufrieden. Es hätte ruhig länger sein können… ein achter Band oder so was :D (Hier spricht der Harry Potter-Fan xD) Nein, aber mal im Ernst. Es gibt Bücher, die sollten ein ausformuliertes Ende habe. Ich habe es bisher nur selten erlebt, dass ein offenes Ende zu einem Buch passte.
    Liebe Grüße Nina ♥

    1. Das Ende vom Harry Potter fand ich schon gelungen, toll wäre ein Spin-Off mit den Kindern, der bisherigen Akteure.
      Offene Enden mag ich überhaupt nicht, wie ja schon gesagt, und nun ist mir auch direkt ein Beispiel eingefallen “Sehnsucht ist ein Notfall” von Sabine Heinrich. Ein tolles Buch, aber mit einem offenen Ende.
      Liebe Grüße
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.