Asa Nilsonne – Im Verborgenen

Klappentext:
Für die Kollegen im Morddezernat scheint der Fall klar zu sein: Das Opfer ist eine junge Forscherin aus dem Mikrobiologischen Institut in Stockholm, der Hauptverdächtige ihr Exfreund. Aber für die ehrgeizige Polizistin Monika Pedersen geht die Rechnung nicht so einfach auf. Sie nimmt das Genforschungsinstitut, in dem die Tote arbeitete, unter die Lupe, und stößt dabei auf einen furchtbaren Verdacht…

Inhalt:
Monika Pedersen, gerade zur Kripo versetzt, ist beteiligt an den Ermittlungen im Mordfall Hermine Gyldenklou, einer Mikrobiologie-Doktorantin. Im Gegensatz zu ihren Kollegen ist sie nicht davon überzeugt, dass der Ex-Freund der Täter ist. Somit begibt sie sich in das Mikrobiologische Institut, in dem Hermine gearbeitet hat und führt dort eine kriminalistische Untersuchung durch. Dabei stößt sie nicht nur auf Ungereimtheiten, sondern findet auch heraus das Hermine eine militante Tierschützerin war.

Meinung:
Ich habe das Buch als Mängelexemplar vor einiger Zeit gekauft. Es ist eine sehr kurzer Kriminalroman, der mit der Zeit immer spannender wird. Gerade mit der Erkenntnis, dass Hermine eine Tierschützerin war, gewinnt der Krimi an Fahrt. Ein netter Krimi für zwischendurch. Und leider ist mir mal wieder passiert, dass ich den zweiten Teil einer Reihe erwischt hatte.

Buchinfo:
Asa Nilsonne: Im Verborgenen
Taschenbuch 223 Seiten
Goldmann 2003
ISBN-13: 978-3442454419

Bewertung:

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.