Anne Holt – Die Wahrheit dahinter

diewahrheitdahinter

Klappentext:
Ein prachtvolles Stadthaus im Zentrum Oslos wird zum Schauplatz einer erschütternden Familientragödie: Noch am Tatort sterben der wohlhabende Reeder Hermann Stahlberg, seine Ehefrau und der älteste Sohn an ihren Schusswunden. Doch wer verbirgt sich hinter der vierten Leiche, die Hauptkommissarin Hanne Wilhelmsen in der mondänen Wohnung der Stahlbergs vorfindet? Der Unbekannte trägt keine Papiere bei sich. Wurde er tatsächlich das zufällige Opfer eines geplanten Mordes, wie Hannes Kollege Billy T. glaubt. Oder ist er der Schlüssel zu diesem grausigen Verbrechen?
Während es privat für Hanne Wilhelmsen allmählich aufwärts geht und sie mit Hilfe der verständnisvollen Nefis wieder zu sich findet, ringt sie beruflich noch immer um ihren Platz im Team. Vor allem ihr Verhältnis zu Billy T. ist seit dem Tod von Cecilie äußerst angespannt. Und es erschwert die Lösung des brisanten Falls ebenso wie das unerklärliche Verhalten ihres neuen Vorgesetzten.
Der Druck der Öffentlichkeit und die grausigen Begleitumstände des Mordfalls zwingen Hanne Wilhelmsen zum schnellen Handeln. Doch trotz all ihrer Erfahrung ist sie nicht vorbereitet auf die menschlichen Abgründe, in die sie bei diesem Fall blicken muss.

Erste Meinung:
Ich habe jetzt gut 100 Seiten gelesen und ich bin mal wieder gefesselt vom Schreibstil Anne Holts. Die Geschichte ist packend, auch wenn es bisher nur einen ersten Einblick in die Vorgehensweise der Osloer Polizei gibt. Sehr gut gefällt mir bisher die Darstellung von Hanne Wilhelmsen und ihre Veränderungen in ihrem Wesen und den Konflikten mit ihren Kollegen, vor allem Billy T., obwohl sich diese fast nur erahnen lassen, aber man spürt dieses unterschwellige abtasten und vortasten. Mal sehen wie es weitergeht, ich war ja von den vorherigen Hanne-Wilhelmsen-Krimis sehr begeistert.

Loading Likes...

Eine Antwort auf „Anne Holt – Die Wahrheit dahinter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.