Seit heute neu im Regal

ist der von mir hier bereits erwähnte Meg Cabot Roman  Perfekte Männer gibt es nicht.  Im Juni  habe ich die Autorin als Tipp einer lieben Büchertrefflerin erhalten und ich bin von ihrem Schreibstil, der humorvoll und witzig ist, so wie von ihren Charakteren begeistert. Daher bin ich sehr gespannt wie dieser Roman sein wird. Denn Lizzie Nichols, Protagonistin in Aber bitte mit Schokolade und Naschkatze als auch Heather Wells in Darf’s ein bisschen mehr sein, Schwer verliebt und Mord au Chocolat sind sehr schön beschrieben. Ich hoffe mal, dass Lou Calabrese, mir genauso sympathisch wird, wie die anderen beiden.

megcabot

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.