#WirlesenFrauen


Ein Jahr lang, ab dem 8. März 2019 – 8. März 2020, möchte ich Bücher von Frauen lesen. Eva-Maria Obermann hat dazu zwölf Aufgaben erstellt, die man mehrmals und egal in welcher Reihenfolge erledigen kann. Die Aufgaben, kopiert von Schreibtrieb, lauten wie folgt:

1. Lest ein Sachbuch zum Thema Feminismus [3 Punkte] 

Scarlett Curtis – The future is female

2. Lest ein Buch aus einer Autorinnenvereinigung (Nornennetz, mörderische Schwestern) [1 Punkt] 

 

3. Lest ein Buch einer WoC (Woman of Color) [2 Punkte]

Reni Eddo-Lodge: Warum ich nicht länger mit Weissen über Hautfarbe spreche

4. Lest den Essayband einer Autorin [1 Punkt]. 

 

5. Lest das Buch einer deutschsprachigen Autorin [1 Punkt]. 

Stephanie von Hayek – Als die Tage ihr Licht verloren

6. Lest das Buch einer nicht-europäischen und nicht-amerikanischen Autorin [2 Punkte].

Jingfang Hao – Peking falten

7. Lest ein Sachbuch einer Autorin. [1 Punkt]

 

8. Lest ein preisgekröntes Buch einer Autorin [2 Punkte]. 

 

9. Lest das Buch einer SP-Autorin. [1 Punkt]

Michelle Janßen – Leahs Geschichte

10.Lest einen Literaturklassiker einer Autorin.  [2 Punkte]

 

11. Lest einen Gegenwartsroman einer Autorin. [1 Punkt]

Megan Miranda – Tick Tack. Wie lange kannst du lügen.
Nell Leyshon – Der Wald

12. Lest ein Buch über eine trans Frau, geschrieben von einer (trans) Frau. [2 Punkte]

Pari Roehi – Mein bunter Schatten. Lebensweg einer Transgender-Frau.

Im Grunde könnt ihr einfach jedes Buch einer Autorin mit #WirlesenFrauen taggen, denn zu irgendeiner Aufgabe passt es bestimmt. Toll ist, wenn ihr mir dazuschreibt, welche es denn sein soll, denn natürlich kann ein SP-Roman einer deutschen Autorin sowohl zu Aufgabe 5, als auch zu Aufgabe 9 gezählt werden. Doch jedes Buch könnt ihr bei der Challenge nur einmal angeben, jede Aufgabe aber beliebig oft abschließen. Wer es aber schafft, mindestens einmal alle zwölf Aufgaben gemeistert zu haben, bekommt je Aufgabe von mir einen Punkt extra.

Loading Likes...