[Blog] Was lange währt, wird endlich gut

Hallo ihr Lieben,

schon lange habe ich mit einem neuen Header geliebäugelt. Nicht erst seit dem Umzug auf die eigene Domain, sondern fast schon mein ganzes Bloggerleben lang, das in diesem Jahr auch schon 9 Jahre wird. Neun Jahre Wörterkatze ist für mich, wenn es im August so weit wird, immer noch unglaublich.

Selber habe ich nicht das große Talent einen eigenen zu entwerfen. Ideen habe ich genug, aber ich bin einfach grafisch und zeichnerisch völlig unfähig. Daher war ich auf der Suche nach einer Grafikerin, die mir einen Header designt, der genau meinen Blog widerspiegelt.

“[Blog] Was lange währt, wird endlich gut” weiterlesen

Loading Likes...

[Blogintern] Ein neues Layout…

Wer mich kennt, der weiß, dass ich es nicht so mit Veränderungen habe. Aber in dem vergangenem Jahr ist mir mein altes Theme “Twenty Ten” so ziemlich auf den Keks gegangen. Ich habe herum probiert mit Schriften, Farben, neuem Header und der neuen Anordnung der Sidebar. Es war nie so das richtige dabei.
So war ich letztes Jahr schon auf der Suche nach einem passenden Template, dass auch kostenlos und vor allen Dingen einen Footer enthalten soll.  Es gab partout nichts, was mir hundertprozentig gefallen hätte. Und dies müsste es schon, wenn ich mich dazu entschließe etwas neues zu gestalten. “[Blogintern] Ein neues Layout…” weiterlesen

Loading Likes...

[Blogintern] Die Wörterkatze erneuert sich…

Sowohl das Tigerchen verliert im Frühjahr sein Winterfell ab, was kann ich davon ein Lied singen, als auch die Wörterkatze legt ihr altes Fell (nun ja Layout) zur Seite und erneuert sich.
In der vergangenen Woche habe ich etwas an meinem Layout gebastelt. Erst wollte ich ein neues Theme, aber die angebotenen von WordPress.com haben alle nicht das gehabt was ich wollt. Ich liebe meinen Footer-Bereich, meinen großen Header und meine Seitenleiste und kein Theme konnte mir das bieten, so bin ich zumindest was das angeht meinem alten Theme “Twenty Ten” treu geblieben. “[Blogintern] Die Wörterkatze erneuert sich…” weiterlesen

Loading Likes...

[Blogintern] Happy Birthday, Wörterkatze

cropped-kleinekatzezwischenbuchern.jpg

Heute vor sechs Jahren hat dieser kleine Blog das Licht der Welt erblickt. Seit dem ist einiges hier passiert. In 3.239 Beiträgen wurden Bücher besprochen, Besprechungsexemplare angefordert, Lesemarathons veranstaltet und auch Lese-Challenges. Seit diesem Jahr gibt es auch in loser Zeitenfolge Kolumnen und Wörterkatze wird es auch in den nächsten Jahren geben. “[Blogintern] Happy Birthday, Wörterkatze” weiterlesen

Loading Likes...

Wörterkatze’s Lesewochenende – Tag 3

Wörterkatzes_Lesewochenende

Tag 3 am Lesewochenende.

Update 1 09:00 (75 von 448)

Aufstehen. Zum Fenster rausgeschaut und geseufzt. Schnee räumen ist angesagt. So viel zum Thema nur vereinzelte Schneeschauer. Danach erst einmal gefrühstückt und aufräumen.

Update 2 14:00 (75 von 448)

Nun geht es endlich ans Lesen. Nach dem alles gemacht ist, der Tee neben mir steht und auch schon Leckereien bereitstehen, geht es nun weiter mit “Codex Regius” von Arnaldur Indridason.

Update 3 16:55 (150 von 448)

Die nächsten Seiten sind gelesen und ich werde einfach nicht richtig warm mit “Codex Regius”. Die Geschichte um die altnordische Schrift Edda ist ja interessant, aber streckenweise ist die Handlung sehr langatmig.

Update 4 19:00 (175 von 448)

Ein Stück ist gelesen und es plätschert noch so vor sich hin. Aber nun gibt es erst einmal Abendbrot und danach wird erst noch der Tatort geschaut. Danach geht es wieder ans Buch.

Update 5 21:50 (175 von 448)

Der Tatort aus Bremen ist vorbei und eine heiße Tasse Kakao steht neben mir. Dann geht es nun mal wieder weiter mit Codex Regius.

Update 6 23:40 (200 von 448)

Wieder ein Stück geschafft und na ja, was soll ich sagen: Interessantes Thema und auch wieder passabel gemacht. Aber irgendwie auch nicht mehr. Nun schaue ich mir allerdings mal die 10. Geburtstags-Folge von Druckfrisch an:  u.a. mit Siri Hustvedt und Paul Auster sowie Joanne K. Rowling.

Update 7 00:45 (200 von 448)

Das war es für heute. Mein erstes Lesewochenende auf Wörterkatze ist vorbei und es hat mir Spaß gemacht. Zwei gute Bücher habe ich gelesen und an dem dritten bin ich noch dran.

Loading Likes...

Wörterkatze’s Lesewochenende – Tag 2

Wörterkatzes_Lesewochenende

Ein Tag beim Lesewochenende ist nun schon vorbei. Weiter geht es mit Tag zwei.

Update 1 09:30 (120 von 240)

Gefrühstückt und ein paar Seiten in “Gefährliches Schweigen” sind auch schon gelesen. Weiterhin spannend und Svea gibt nicht auf. Auch wenn es immer gefährlicher wird.

Update 2 13:30 (148  von 240)

Nach Mittagessen, Hausarbeit und zwei Blogartikel verfassen ist nun wieder Lesezeit angesagt.  Schneit es bei Euch auch? Die Frage muss ich jetzt einfach stellen, denn hier ist der Winter wieder eingezogen. Zeit also für gute Bücher und eine Kanne Tee. Daher bis später!

Update 3 15:55 (240  von 240)

Das erste Buch “Gefährliches Schweigen” von Ritta Jacobsson ist beendet. Es hat mir sehr gut gefallen und macht direkt Lust auf die weiteren Bände. Nach einer kleinen Stärkung mit Aprikosen-Käsekuchen und Chai Latte geht es weiter mit dem Lesen. Als nächstes kommt Gillian Flynn “Gone Girl” in den Lesesessel.

Update 4 16:3o (10 von 567)

“Gone Girl” habe ich erst einmal zur Seite gelegt und mir dafür einen Erzählband von Haruki Murakami aus dem Regal gefischt. “Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah” umfasst 9 Erzählungen. Damit läute ich nun den Leseabend ein.

Update 5 19:00 (116 von 218)

Die Erzählungen gefallen mir bisher richtig gut, aber nun muss ich mir erst einmal etwas zu essen machen.

Update 6 20:15 (116 von 218)

Weiter geht es zur besten “Wetten dass…”-Zeit mit den Erzählungen von Murakami.

Update 7 22:10  (218 von 218)

Den Murakami-Erzählband habe ich beendet und er war großartig. Nun geht es weiter mit Arnaldur Indridason “Codex Regius”.

Update 8 01:22 (75 von 448)

“Codex Regius” ist nicht wie die anderen Arnaldur Indridason Bücher. Mir fehlt Erlendur, den kauzigen Kommissar aus seiner Buchreihe. “Codex Regius” spielt zum einen im Jahr 1863 und in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts. Mal sehen wie sich die nächsten Seiten entwicklen, aber dazu mehr im morgigen Post. Denn nun geht es ins Bett.

Loading Likes...

Wörterkatze’s Lesewochenende

Wörterkatzes_Lesewochenende

Schon lange hatte ich vor ein Lesewochenende zu machen und nun ziehe ich es mal durch. Gelesen wird ab heute 15.30 Uhr bis Sonntag Abend. Regelmäßig werde ich Updates machen und über meine Lesefortschritte berichten. Wer Lust hat an dem Lesewochenende teilzunehmen ist herzlich eingeladen!

Für heute poste ich in diesem Artikel, aber morgen und übermorgen gibt es jeweils einen neuen Post!

Update 1 15:20

Gleich geht es los. Der Chai Latte Schoko steht schon bereit und auch der Aprikosen-Käsekuchen ist schon da. Als erstes werde ich Ritta Jacobsson “Gefährliches Schweigen” lesen. Es ist der zweite Teil der Jugendkrimi-Reihe um Svea Andersson und spielt in der Nähe von Stockholm.

Update 2 15:48 (Seite 50 von 240)

Die ersten Seiten sind gelesen und es ist wiederum sehr schön geschrieben. Svea ist neugierig wie eh und je und irgendetwas merkwürdiges geht an der Schule vor.

Update 3 17:00 (Seite 60 von 240)

Die nächsten Seiten sind gelesen und es ist ein sehr guter Jugendkrimi. Zur Zeit kristallisiert sich Mobbing als Thema heraus. Nun wird erst einmal Abendessen gemacht: Salat und Fladenbrot.

Update 4 19:00 (Seite 60 von 240)

Salat ist gegessen und nun wird noch ein Stück weiter gelesen bis zu WWM und Soko Leipzig.

Update 5 22:00 (Seite 78 von 240)

Jauch ist geschaut und vorher wurden auch noch ein paar Seiten gelesen. Nun gibt es noch einen Abstecher in die Küche für eine kleine Leckerei.

Update 6 22:30 (Seite 78 von 240)

Nun wird endlich wieder weitergelesen.

Update 7 01:10 (Seite 111 von 240)

Svea steckt ganz schön in der Bredouille, selbst ihre Eltern glauben ihr nicht. Himmel, was sind das eigentlich für Eltern, die der Mutter eines Mitschülers eher glauben als ihrer Tochter. Da bekomme ich wirklich etwas zu viel.
Jetzt geht’s ins Bett und da wird noch etwas weiter geschmökert. Ein neues Update gibt es im morgigen Post.

Loading Likes...

Wörterkatze wird drei

Vor drei Jahren habe ich meinen ersten Blog-Post auf diesem Blog erstellt.  Damals ging es darum, dass zwei meiner Lieblingsbands neue CDs veröffentlichten. Seit dem hat sich einiges auf dem Blog getan: Rezensionen, CD und DVD Vorstellungen, Top-5 der Woche, Fotos und Challenges.
Auch nach drei Jahren macht es mir noch Spaß zu bloggen und ich hoffe, dass es auch so bleiben wird.  Nicht nur über den dritten Geburtstag meines kleinen Blogs konnte ich mich in dieser Woche freuen, sondern auch über das Erreichen von 50.000 Klicks auf meinem Blog am gestrigen Tag.
Ich möchte meinen Blog nicht mehr missen und freue mich über jeden Kommentar oder auch einen “Like” für einen Post. Und nun gehe ich noch ein bisschen die Sonne genießen mit einem guten Buch, so dass ich bald wieder über meine Lektüre berichten kann.

Loading Likes...