#jdtb16 – Meine Taschenbücher im November

Im letzten Jahr habe ich mich entschlossen am #jdtb16 teilzunehmen. Ein Jahr lang Taschenbücher zu kaufen und damit die Verlage zu unterstützen sollte kein Problem für mich sein und ist es zum Glück auch nicht. Allerdings hatte ich mir auch dazu vorgenommen die Bücher auch nur in meiner Stammbuchhandlung zu kaufen und damit die Initiative buy-local zu unterstützen. Denn nicht nur die Verlage haben es schwer, sondern auch die unabhängigen Buchhandlungen. Also nichts wie rein in die Lieblingsbuchhandlung und dann zur Lieblingsbuchhändlerin.

Und da sind sie nun meine drei neuen Taschenbücher:

jdtb16_november

Dieses Mal gab es zwei Sachbücher und einen Krimi. Beide Sachbücher interessieren mich sehr. Zum einen mag ich historische Bücher und Huber beschäftigt sich in “Kind, versprich mir, dass du dich erschießt” mit einem düsteren Thema der deutschen Geschichte und zum anderen interessiert mich die Nachkriegszeit. Der Klappentext von “Das Weltgeheimnis” hat mich einfach neugierig gemacht und das, obwohl bei mir noch Newton und Leibnitz liegen, aber egal. Über den Kanada-Krimi bin ich auf der Verlagsseite gestolpert und die Beschreibung von “Die Toten in den Klippen” hat mich einfach neugierig gemacht. Und gerade habe ich noch gesehen, dass es noch ein Buch von ihr gibt, sollte das jetzige gut geschrieben sein, wird das andere nicht lange warten.

kindversprichmirdassdudicherschiesstKlappentext von der Verlagsseite:

»Huber hat die Selbstlüge aufgedeckt, die zur Katastrophe geführt hat: während des ›Dritten Reichs‹, am Ende des Krieges, in der Nachkriegszeit.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

Monatelang brandete 1945 eine Selbstmordwelle durch Deutschland, die Tausende, Frauen, Männer und Kinder, in den Untergang riss. In welchen Abgrund hatten die Menschen geblickt, dass sie angesichts der Befreiung vom Dritten Reich nur im Tod einen Ausweg sahen? Aus der Sicht derer, die das unfassbare Geschehen selbst miterlebt haben, erzählt der Historiker Florian Huber von dem größten Massenselbstmord der deutschen Geschichte und seiner Verdrängung durch die Überlebenden.

 Am 30. April 1945 schoss sich Adolf Hitler in Berlin eine Kugel in den Kopf. Zur selben Zeit strömten im Städtchen Demmin beim Einmarsch der Roten Armee hunderte Menschen in Flüsse und Wälder, um sich dort umzubringen. Ganze Familien wurden ausgelöscht, Eltern töteten ihre Kinder. Demmin ist nur ein Beispiel unter vielen: Eine Selbstmordepidemie ergriff tausende Menschen im ganzen Land. Basierend auf Tagebüchern, Briefen, Berichten und Erinnerungen erzählt dieses Buch erstmals vom Untergang der kleinen Leute.

Die Massenselbstmorde von 1945 sind ein bis heute verdrängtes Kapitel der Zeitgeschichte, für die seelischen Wunden, die Überlebende und Angehörige davontrugen, interessierte sich jahrzehntelang niemand. Beidem, der Selbstmordwelle wie dem Schweigen, Verdrängen und Vergessen, lag dasselbe Motiv zugrunde, die Flucht vor dem Unerträglichen. Die tieferen Ursachen aber verbargen sich in der Innenwelt der Deutschen, die zwölf Jahre lang im emotionalen Ausnahmezustand gelebt hatten. Florian Huber entwickelt die Geschichte der Gemüts- und Gedankenwelt der Menschen im Dritten Reich im Wechsel von historischer Reportage und Mentalitätsstudie – ein fesselnder Blick auf die Gefühle der kleinen Leute, die in ihren Untergang marschierten.

Infos zum Buch
Autor: Huber, Florian Übersetzer: Titel: Kind, versprich mir, dass du dich erschießt Originaltitel:Reihe:Seiten: 304 ISBN: 978-3-492-30898-4 Preis: 11,00 € (Taschenbuch) Erschienen: 02.05.2016 bei Piper

dasweltgeheimnisKlappentext von der Verlagsseite:

Ein facettenreiches Doppelporträt von Johannes Kepler und Galileo Galilei.

Im Jahre 1609 baut Galileo Galilei in Padua ein Teleskop, und Johannes Kepler veröffentlicht in Prag seine Planetengesetze. Thomas de Padova zeigt ihr Leben und die große Epochenwende in ganz neuem Licht. Glänzend geschrieben und gestützt auf den kaum beachteten spannungsvollen Briefwechsel der beiden so unterschiedlichen Forscher, erzählt er, wie sie gleichzeitig, doch jeder auf seine Art, nach den Sternen greifen.

Infos zum Buch
Autor: Padova, Thomas de  Übersetzer:Titel: Das Weltgeheimnis Originaltitel: Reihe: —  Seiten: 352 ISBN: 978-3-492-25861-6 Preis: 10,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 01.08.2010 bei Piper

dietotenindenklippenKlappentext von der Verlagsseite:

Geheimnisvolle Morde in Kanadas Wildnis.

Name: Amanda Doucette.
Beruf: ehemalige Entwicklungshelferin.
Alter: Mitte dreißig.
Aufenthaltsort: Neufundland.
Hobbys: Motorradfahren.
Besondere Interessen: Liebt ihre Kawasaki und ihre Hündin Kaylee.
Besondere Kennzeichen: Traumatische Erlebnisse beim letzten Einsatz in Nigeria, mutig, sportlich, risikobereit, hartnäckig, clever.

Nach traumatischen Erlebnissen als Entwicklungshelfer in Nigeria ist es für Amanda und Phil nicht leicht, zu Hause in Kanada wieder Fuß zu fassen. Daher wollen sie sich beide einige Zeit in die unberührte Natur Neufundlands zurückziehen. Doch Phil erscheint nicht zum vereinbarten Treffpunkt. Er und sein Sohn Tyler sind spurlos verschwunden. Eine Leiche wird an Land gespült, ein Mann ermordet aufgefunden. Amanda muss all ihre Kraft und ihren Erfindungsreichtum einsetzen, um bei der Suche nach Phil und Tyler zu überleben.

Ein Kriminalroman mit einer wunderbaren, starken Frau.

Infos zum Buch
Autor: Fradkin, Barbara  Übersetzer: Wohl, Bela Titel: Die Toten in den Klippen Originaltitel: Fire in the stars Reihe: —  Seiten: 384 ISBN: 978-3-7466-3256-8 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 17.10.2016 bei Aufbau

______________________________________________________________

Header_Jahr_des_Taschenbuchs Das Jahr des Taschenbuchs ist eine Aktion von Petzi und Ramona.

Da die Zahlen der Taschenbuch-Einkäufe zurückgegangen sind, soll im Jahr 2015 in jedem Monat (mindestens) ein Taschenbuch gekauft werden und über die Kaufgründe in einem Blogeintrag berichtet werden.

Infos auch unter dem Hashtag #jdtb16.

Merken

Loading Likes...

[WoW] Waiting on Wednesday – Winterblut

New WoW
“Waiting on Wednesday” wird von Jill gehostet!  Auch wenn der erste Band noch ungelesen bei mir im Regal steht freue ich mich schon auf die Fortsetzung, denn ich <3 es, wenn ich direkt die Reihe weiter lesen kann. Am 14. November erscheint dann “Winterblut” von Giles Kristan, der zweite Teil der Sigurd-Reihe um die norwegischen Wikinger. Historische Roman gehören zu meinen Lieblingen und ich interessiere mich auch brennend für Norwegen. “Winterblut” erscheint im Heyne-Verlag und hat 448 Seiten. Im Original heißt das Buch “God of Vengeance – Winter’s Fire” und wurde ins Deutsche von Wolfgang Thon übersetzt. Die Taschenbuchausgabe kostet 9,99 €.
WinterblutSigurd Band 2 von Giles Kristian

Klappentext von der Verlagsseite:

Norwegen, A. D. 785: Der Krieger Sigurd Haraldarson hat blutige Rache geschworen, doch König Gorm, der einst seinen Vater verriet, lebt immer noch. Und solange ein Atemhauch in ihm ist, so lange ist der Blutdurst Sigurds nicht befriedigt. Aber Sigurd und seine Mannen brauchen mehr Waffen und mehr Silber, um ihre Aufgabe vollbringen zu können. Die Waffenbrüder machen sich auf nach Schweden, um Schlachtenruhm und Söldner für ihre Sache zu gewinnen. Im Angesicht Walhallas geraten sie in ein Inferno aus Eis und Blut …
Bibliografische Angaben:
Autor: Kristan, Giles  Übersetzer: Thon, Wolfgang Titel: Winterblut  Originaltitel: God of Vengeance #2 – Winter’s Fire Reihe: Sigurd #2 Seiten: 448 ISBN: 978-3-453-43825-5 Preis: 12,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 14.11.2016 bei Heyne

Loading Likes...

[WoW] Waiting on Wednesday – Die Tänzerin von Auschwitz

New WoW
“Waiting on Wednesday” wird von Jill gehostet!  Ich lese sehr gerne Bücher über Menschen und Paul Glaser passt mit “Die Tänzerin von Auschwitz” in mein Beuteschema. Das Taschenbuch, dass im Original “Tante Roosje. Het oorlogsgeheim van mijn familie” heißt, wurde von Eva Schweikart und Barbara Heller übersetzt. Der Erscheinungstermin ist der 14. November 2016 im Aufbau Verlag und hat 286 Seiten. Der Preis liegt bei 12,99 €.dietänzerinvonauschwitz

Klappentext von der Verlagsseite:

»Ein atemberaubendes Buch.« Neue Ruhr Zeitung
Während eines Besuchs im Vernichtungslager Auschwitz entdeckt Paul Glaser einen Koffer mit seinem Familiennamen – er wird zum Ausgangspunkt einer 25 Jahre andauernden Suche nach dem verdrängten Teil seiner Familiengeschichte. In diesem Buch erzählt er die wahre Geschichte seiner unbeugsamen jüdischen Tante Roosje, einer Tanzlehrerin aus Amsterdam, die sich stets treu blieb, voller Entschlossenheit für ihr Leben stritt und es sich schließlich zurückerkämpfte.
»Eine Geschichte von unerschütterlichem Überlebenswillen. « Änne Seidel, Deutschlandradio Kultur
»Eines der außergewöhnlichsten Leben des 20. Jahrhunderts.« Washington Times
Bibliografische Angaben:
Autor: Glaser, Paul Übersetzer: Schweikart, Eva; Heller, Barbara Titel: Die Tänzerin von Auschwitz Originaltitel: Tante Roosje. Het oorlogsgeheim van mijn familie Reihe: Seiten: 286 ISBN: 978-3-7466-3248-3 Preis: 12,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 14.11.2016 bei Aufbau

Loading Likes...

[WoW] Waiting on Wednesday – Die Lebenden und die Toten von Winsford

New WoW“Waiting on Wednesday” wird von Jill gehostet!  Håkan Nesser gehört zu meinen Lieblingsautoren, seien es die Van-Veeteren-Krimis aus dem niederländischen Mardam oder seine anderen Romane wie “Kim Novak badete nie im See Genezareth”. Ich liebe seine Art schöne, traurige und mörderische Geschichten zu erzählen und so ist es sicher nicht verwunderlich, das auch Nessers “Die Lebenden und Toten von Winsford” kurz nach seinem Erscheinen am 09. Mai 2016 bei mir einziehen muss. Der btb Verlag bringt es nun in Taschenbuchformat mit 464 Seiten zu 9,99 Euro auf den Markt. Übersetzt wurde der Roman, der im Original Levande och döda i Winsford heißt, von Paul Berf.

Die Lebenden und Toten von Winsford von Hakan Nesser

Klappentext von der Verlagsseite:

Exmoor, eines Abends im November. Über dem kleinen Dorf Winsford in der südenglischen Heide liegt dichter Nebel. Es ist einsam in der Gegend. Das schreckt die schwedische Touristin Maria Anderson nicht ab. Sie hat sich hier ein Haus gemietet, unternimmt lange Spaziergänge mit dem Hund, freundet sich mit einigen Bewohnern an. Aber sie hat etwas zu verbergen. Und offensichtlich ist ihre Anwesenheit jemandem ein Dorn im Auge …

Bibliografische Angaben:
Autor: Nesser, Håkan (übersetzt von Paul Berf
Titel: Die Lebenden und die Toten von Winsford (Levande och döda i Winsford)
Seiten: 464
ISBN: 978-3-442-71389-9
Preis: 9,99 € (TB)
Erschienen: 09.05.2016 bei btb

 

Loading Likes...

[WoW] Waiting on Wednesday – Die Seidendiebe

New WoW
“Waiting on Wednesday” wird von Jill gehostet! Mein heutiges WoW ist aus dem Lübbe Verlag und ein historischer Roman von Dirk Husemann. Er heißt “Die Seidendiebe” und spielt im 6. Jahrhundert nach Christus sowohl in Byzanz und China. Das Taschenbuch mit 430 Seiten kostet 9,99 € und erscheint am 14.07.2016.

978-3-404-17381-5-Husemann-Die-Seidendiebe-org

Klappentext von der Verlagsseite:

Sie rauben den wertvollsten Schatz Chinas. Um zu entkommen, bleibt ihnen nur eins: die Flucht über die Seidenstraße …

Byzanz, A.D. 552: Im Auftrag des Kaisers reisen die Spione Taurus und Olympiodorus ins ferne Asien, um das Geheimnis der Seidenproduktion zu lüften. Tatsächlich gelingt es ihnen, Seidenraupen zu stehlen und in hohlen Wanderstäben zu verstecken. Als buddhistische Mönche verkleidet, versuchen sie, die Beute unbeschadet nach Byzanz zu bringen – achttausend Meilen die Seidenstraße entlang. Doch das Wissen um den kostbaren Stoff hält ganze Völker am Leben, deren Herrscher in Windeseile die Verfolgung aufnehmen. Bald hängt das Leben der beiden Byzantiner und ihrer geheimnisvollen Begleiterin Helian Cui am seidenen Faden …

 Bibliografische Angaben:
Autor: Husemann, Dirk
Titel: Die Seidendiebe
Seiten: 430
ISBN: 978-3-404-17381-5
Preis: 9,99 € (TB)
Erschienen: 14.07.2016 bei Lübbe

Loading Likes...

[WoW] Waiting on Wednesday – Bella Clara

New WoW

“Waiting on Wednesday” wird von Jill gehostet!  Ich <3 die Bücher von Petra Durst-Benning und so wird es auch keinen verwundern das “Bella Clara” bei mir auf der must-have Wunschliste steht. Erscheinen wird die Taschenbuchausgabe mit 560 Seiten am 15. Juli bei Ullstein. Sie wird 9,99 € kosten und ist der dritte Teil der Jahrhundertwind-Trilogie nach “Solange die Welt noch schläft” und “Die Champagnerkönigin”. Man merkt auch noch etwas ich liebe Buchreihen. :-D
9783548288116_cover
Klappentext von der Verlagsseite:

»Ein historischer Roman, der berührt und mit vielen Facetten fesselt.« Ruhr Nachrichten

1906: Hoffnungsvoll reist Clara an den Bodensee. Sie träumt von einem neuen Leben. Die Berlinerin lässt den eleganten Käfig ihrer gescheiterten Ehe hinter sich, endlich will sie ihre Pläne verwirklichen. Als Tochter eines Apothekers kennt sie sich aus mit den Kräften der Natur. Und sie macht die Schönheit der Frauen zu ihrer Lebensaufgabe. Clara blüht auf, die neue Freiheit schenkt ihr innere Ruhe. Doch die Schatten der Vergangenheit drohen ihr strahlendes Glück zu zerstören. Kann Clara ihrem Geschick vertrauen?

Bibliografische Angaben:
Autor: Durst-Benning, Petra
Titel: Bella Clara (Jahrhundertwind #3)
Seiten: 560
ISBN: 9783548288116
Preis: 9,99 € (TB)
Erschienen: 15.07.2016 bei Ullstein

 

Loading Likes...

[WoW] Waiting on Wednesday – Der Ozean am Ende der Straße

New WoW“Waiting on Wednesday” wird von Jill gehostet! Neil Gaimans “Der Ozean am Ende der Straße” sticht mir schon seit langem in der Nase und es war mir bisher einfach zu teuer. Aber nun erscheint am 15. April im Bastei Lübbe Verlag das Taschenbuch mit einem Umfang von 316 Seiten. Der Preis ist mit 11 € noch immer mehr als die normalen Taschenbücher, aber allein der Klappentext spricht dafür, dass es das Geld Wert ist. Ich freue mich auf eine schöne Geschichte, übersetzt von Hannes Riffel, aus dem englischsprachigen Original “The ocean at the End of the Lane”.
978-3-404-17385-3-Gaiman-Der-Ozean-am-Ende-der-Strasse-org Klappentext von der Verlagsseite:

Es war nur ein Ententeich, ein Stück weit unterhalb des Bauernhofs. Und er war nicht besonders groß. Lettie Hempstock behauptete, er sei ein Ozean, aber ich wusste, das war Quatsch. Sie behauptete, man könne durch ihn in eine andere Welt gelangen. Und was dann geschah, hätte sich eigentlich niemals ereignen dürfen … Weise, wundersam und hochpoetisch erzählt Gaiman von der übergroßen Macht von Freundschaft und Vertrauen in einer Welt, in der nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Loading Likes...