[Klönstunde] Frohes neues Jahr und Rückblick 2018

Hallo ihr Lieben,

Ich wünsche euch allen ein Frohes neues und glückliches Jahr 2019. Die Wörterkatze ist zurück aus ihrer Weihnachtspause. Schön war es. Neue Energie gesammelt und auch viel gelesen.
Kurz wird nochmal zurückgeblickt. Nicht wie üblich bei #zurückgeschaut, sondern mal auf andere Weise.

2018 war ein ereignisreiches Jahr. Nicht nur bei mir, sondern auch in der Welt. Es gab sportliche Höhepunkte (mehr in der Welt als bei mir), politische Ereignisse (allein bis hier wieder eine Regierung gab), einige Wutbürger (die mich so etwas von Nerven) und Naturkatastrophen (aber gell Herr Trump den Klimawandel gibt es nicht und wenn doch ist nicht der Mensch Schuld) . Okay genug gemeckert über die Welt, davon wird sie nicht besser.

Kommen wir zu meinen besonderen Momenten von 2018. Mit einem Satz: Es war kein schlechtes Jahr, aber auch nicht berauschend.

2018 begann mit der Panik vor der DSGVO und dem Entschluss nun doch auf eine eigene Domain zu ziehen. Mit diesem Entschluss wurde noch direkt ein zweiter Wunsch laut ein eigenes unverwechselbares Headerbild. Beides ist verwirklicht worden. Zum einen von Strato, die ich immer wieder nerven kann, und zum anderen von der unvergleichlichen Sandra alias Pixelnische, die mir mein Headerbild geschaffen hat. Jedes Mal wenn ich auf meinen Blog gehe, strahlt mich mein Kätzchen an. Ich liebe es noch heute.

So gut wie es mit dem Blog lief, so chaotisch war mein Privatleben. Eine Katastrophe jagte die nächste. Erst mein Sturz mit vielen Prellungen und ausgerechnet wieder das linke Knie, dann die Achillessehne und dann noch ein mehr als hartnäckiger Frühjahrsschnupfen. Gelinde gesagt, die ersten drei Monate 2018 konnten gesundheitlich weg. Wenn man schon nicht richtig kann wie man will, ist es ärgerlich und die Arbeit kann ja nicht liegen bleiben.

Im Sommer wurde es besser. Ich hatte frei und der Hitzesommer, der den Rhein austrocknete, brachte mir schöne Stunden auf dem Balkon. Denn zum Herumreisen, war es mir dann doch zu warm. Aber ich nutzte die Zeit für mein Gärtchen und den Grünen Daumen. Meine Liebe zu Pflanzen, die nicht nur Sukkulenten sein müssen, habe ich 2018 entdeckt.

Und auch die Liebe zu einem anderen Hobby ist zurückgekehrt. Ich backe wieder und liebe es. Jahrelang hatte ich die Lust daran verloren. Plötzlich ist sie wieder da.

Zwei neue Leidenschaften und der etwas stressiger Job führten dazu, dass zwei andere Lieben zurückstecken mussten: Lesen und der Blog.

So wenig wie in 2018 habe ich schon seit Jahren nicht mehr gebloggt und gelesen. Das möchte ich in diesem Jahr besser machen. Mehr bloggen, gezielter bloggen und vor allen Dingen auch mehr lesen.

Denn 83 Bücher sind für mich wenig. Aber so war es nun. Dafür waren sie aber fast immer gut oder sehr gut. Ich habe über den Tellerrand hinausgeschaut: Selfpublisher, unbekannte Verlage und neue Genre entdeckt. Diesen positiven Teil in meinem Leseverhalten möchte ich in diesem Jahr weiterführen. Und vor allen Dingen eins mehr besprechen. Das möchte ich unbedingt und öfters werde ich zu Kurzmeinungen zurückgreifen oder auch mal eine komplett abgeschlossene Reihe in einem besprechen.

Ansonsten werde ich mir dieses Jahr keine Ziele setzen, sondern einfach mein Leben genießen, denn jeder hat nur eins.

So ihr Lieben, das war es für heute. Wir lesen uns wieder.

Eure

Kerstin

Loading Likes...

5 Antworten auf „[Klönstunde] Frohes neues Jahr und Rückblick 2018“

  1. Liebe Kerstin,
    auf ein gesundes neues Jahr, damit du nicht mehr so geplagt wirst, wie im letzten Jahr!

    Es ist toll, wenn es neben dem Lesen noch andere Hobbys gibt! Letztes Jahr habe ich ausschließlich gelesen. Das war schön aber auch irgendwie nicht ganz so das Wahre. Dieses Jahr mag ich wieder stricken, auch mal die eine oder andere Serie schauen, „Der Report der Magd“ hat mich wieder angefixt. hihi
    Und ich will wieder Yoga machen. Ich hoffe, es klappt!
    Auf deine Challenge freue ich mich dennoch!
    GlG, monerl

  2. Hallo Kerstin, :)
    ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde deinen Header wunderschön. :) Ich mag Katzen. :)
    Ich mag Backen auch sehr gerne und probiere da gerne mal was Neues aus. :)
    Ich wünsche dir ein erfolgreiches, lesereiches und gesundes Jahr 2019 und bleibe gerne als Leserin hier. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    1. Hallo Marina,
      vielen Dank, ich liebe diesen Header auch und natürlich Katzen.
      Ich wünsche dir auch ein tolles Lesejahr und vielen Dank fürs Vorbeischauen.
      Liebe Grüße
      Kerstin

  3. Guten Morgen Kerstin und ein Frohes Neues Jahr!

    Vielen Dank für die Einblicke in dein vergangenes Jahr, da ist ja sehr doof gestartet, aber zum Glück dann doch besser weitergegangen.

    Ja, die DSGVO, so ein riesiger Wirbel und seither hört man so gut wie nix mehr davon ^^ Dein Headerbild ist aber wirklich wunderschön geworden, gefällt mir auch jedes Mal wenn ich auf den Blog komme und mein Blick bleibt auch immer kurz darauf hängen :D

    83 Bücher sind viel, aber ich weiß wie es ist, wenn man eigentlich gerne mehr lesen wollte und einfach keine Zeit findet. Ich hoffe, 2019 wird ein schöneres Jahr mit vielen tollen Momenten und auch vielen spannenden Lesestunden <3

    Leben genießen klingt wundervoll, das beste Motto überhaupt :D

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Jahresrückblick

    1. Liebe Aleshanee,
      oh ja, die liebe DSGVO. Was haben wir Blogger uns geängstigt vor dem Ding und nun, alles in Ruhe. Gut so, den Stress bräuchte ich auch kein zweites Mal.
      Bisher ist das Jahr besser gestartet und ich hoffes es bleibt auch so friedlich und vor allen Dingen ohne Katastrophen. Lesen tue ich auch, wenn auch noch nicht viel, so mindestens kontinuierlich.
      Ich wünsche dir auch ein tolles Jahr mit vielen schönen Momenten.
      Liebe Grüße
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.