[Monatsliste] Januar 2015

Der Januar ist auch schon wieder vorbei. Was hat er mir gebracht? Gute Bücher habe ich gelesen und gehört, hinzu kamen auch noch so einige gute Bücher. Daher ist die Privatbibliothek wieder mehr angewachsen als geschrumpft. Aber ich freue mich über jedes einzelne Buch, dass seinen Weg zu mir gefunden hat.

Was habt ihr in diesem Monat gehört oder gelesen?

Gelesene Bücher Januar 2015

  1. Cornelia Franz – Ins Nordlicht blicken (288 Seiten) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
  2. Anne Helene Bubenzer – Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown (480 Seiten) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  3. Dian Fossey – Gorillas im Nebel (415 Seiten) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  4. Ritta Jacobsson – Tödlicher Hass (240 Seiten) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  5. Tess Gerritsen – Scheintot (416 Seiten) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Gelesene E-Books Januar 2015

—-

Gehörte Bücher Januar 2015

  1. Andreas Eschbach – Der Mann aus der Zukunft (14 Seiten) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  2. Stephen King – Mr. Mercedes (592 Seiten) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Bücher: 7
Seiten: 2.445

Highlight:  Anne Helene Bubenzer – Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown

(ein wundervolles Buch, dass einem durch ein Jahrhundert europäischer Geschichte führt!)

Flop: —

Gekaufte Bücher Januar 2015

  1. Andreas Föhr – Totensonntag
  2. Gilles Lewis – Die Spur des Mondbären
  3. Martina Kempff – Die Beutefrau
  4. Meg Gardiner – Todesmut
  5. Marie Matisek – Nackt unter Krabben
  6. Stefan Ulrich – Bonjour la France
  7. Georges Flipo – Tote Dichter lügen nicht
  8. Vicki Myron – Dewey und seine Feunde
  9. Roman Schatz – Der König von Helsinki
  10. Auerbach & Keller – Ins Gras gebissen
  11. Jennifer McVeigh – Das Leuchten des Fieberbaums
  12. Sabine Kornbichler – Das Verstummen der Krähe
  13. Patti Smith – Just Kids
  14. Susanne Mischke – Töte, wenn du kannst
  15. Cilla & Rof Björnlind – Die Springflut
  16. Helene Hanff – 84, Charing Cross Road
  17. Meg Gardiner – Die Buße
  18. Auerbach & Keller – Dinner for one, murder for two
  19. Gisa Pauly – Kurschatten
  20. Carmen Stephan – Mal Aria
  21. Auerbach & Keller – Tote Fische beißen nicht
  22. Meg Gardiner – Die Strafe
  23. Anne Holt – Schattenkind


Geschenkte Bücher Januar 2015

—-

Gekaufte E-Books Januar 2015

  1. Tom Finnek – Unter der Asche
  2. Tom Finnek – Gegen alle Zeit

Geschenkte E-Books Januar 2015

Gekaufte Hörbücher Januar 2015

—-

Geschenkte Hörbücher Januar 2015

  1. Andreas Eschbach – Der Mann aus der Zukunft

Rezensionsexemplare Januar 2015

  1. Carolyn Lucas – Liebe unter dunklem Stern
  2. Carolyn Lucas – Verrat der Engel

Bücher: 28

RUB

01.01.2015: 1.438
Zugang: 28
Abgang: 7
31.01.2015: 1.459

Statistik

Gelesene Seiten pro Tag: 78,87
DN-Punkte: 4,64
Genre:  SciFi(1),  Sachbuch (1), Jugendbuch (2), Krimi (2), Erzählung (1)
Autoren: 7
Autoren-Länder: Deutschland (3) USA (3), Schweden (1)
Handlungsorte:  Deutschland (1), USA (2), Grönland (1), Ruanda (1), Schweden (1)

 

Loading Likes...

10 Antworten auf „[Monatsliste] Januar 2015“

  1. Von den Henry N. Brown-Büchern habe ich schon Gutes gehört und nun schwärmst du auch davon. Da habe ich bisher wohl wirklich was verpasst und ich frage mich, warum ich die Bücher noch nie im Buchhandel gesehen habe.

    1. Hallo Kathrin,
      ich musste meins auch in meiner Stammbuchhandlung bestellen. Vorrätig war es nicht. Aber ich kann es dir nur empfehlen. Ein tolles Buch über das 20. Jahrhundert aus Teddybärensicht.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      1. Bei euch gab es das also auch nicht so? :-O Schade, dass Lesern manche guten Bücher entgehen,nur weil sie nicht im Handel zu finden sind. In solchen Fällen bin ich immer wieder froh und dankbar, dass es Blogs gibt – durch die bin ich schon auf so manchen Geheimtipp gestoßen. Und da wundert sich der Feuilleton, warum Blogs immer wichtiger für Leser werden…

        1. Sie hatten es wohl mal gehabt, aber dann wurde es nicht verkauft und dann ging es an den Großhändler zurück. Als ich dann kam, musste sie direkt lachen und hat es dann wieder geordert. Läuft manchmal etwas blöd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.