[Tag] Ich möchte unbedingt lesen…

Nun hat es auch mich erwischt, die liebe Lady Smartypants hat mich mit dem Tag “Ich möchte unbedingt lesen” erwischt. Natürlich nehme ich den Tag auf und durchforste nun einmal meine Wunschlisten….

Die Regeln

  • Nenne 5 Bücher von deiner Wunschliste, die keine Fortsetzungen von bereits gelesenen Büchern sind und die du unbedingt noch lesen möchtest.
  • Danach tagge 8 weitere Blogger und informiere diese darüber. Ich werde allerdings keine weiteren Blogger taggen, da ich nicht weiß, wer ihn schon bekommen hat und wer nicht, daher darf ihn jeder gerne mitholen, der es möchtet.

Diese fünf Bücher möchte ich unbedingt noch lesen und sie stehen alle auf meiner Wunschliste:

Das Leben einer anderen von Joyce MaynardKlappentext von der Verlagsseite:

Ein unvergessliches Buch über Liebe und Vergebung und das Verlangen zu wissen, wer man wirklich ist

New Hampshire 1949: Ein fürchterlicher Hurrikan zieht über das Land hinweg. Die Menschen kämpfen ums Überleben, und für eine lange Nacht wird das Leben aus all seinen gewohnten Bahnen geworfen. Neun Monate später kommen am selben Tag Ruth und Dana zur Welt, Hurrikankinder. Zwei Mädchen aus ganz unterschiedlichen Familien, und auch selbst so verschieden wie Tag und Nacht. Früh trennen sich ihre Wege, und jede lebt ihr eigenes Leben voller Höhen und Tiefen, Liebe und Verzweiflung. Doch über Jahrzehnte hinweg führt das Schicksal sie immer wieder zueinander – bis ein lange gehütetes Geheimnis ihnen offenbart, wer sie wirklich füreinander sind …

Ich liebe den Erzählstil von Joyce Maynard seit ihrem ersten Buch “Der Duft des Sommers” und daher muss ich demnächst unbedingt in die Buchhandlung und mir dieses Buch kaufen.

Die Brueckenbauer von Jan GuillouKlappentext von der Verlagsseite:

Packend, atmosphärisch, farbenprächtig – das große Jahrhundertabenteuer

Als ihr Vater vom Fischfang nicht zurückkehrt, werden Lauritz, Oscar und Sverre zu Halbwaisen. Sie sind noch Kinder, trotzdem schickt ihre Mutter sie zu einer Lehre fort in die Stadt. Die drei Jungen nehmen ihr Schicksal klaglos an. Mehr noch. Begierig und gelehrig saugen sie das Wissen in sich auf. Zwanzig Jahre später beenden sie ihr Studium mit Auszeichnung. Aus den drei Fischerjungen sind die besten Brückenbauer des Landes geworden. Doch nur einer scheint seine Bestimmung zu finden.

Von dem Autor habe ich noch nie etwas gehört, aber allein, dass die Geschichte in Norwegen spielt ist bei mir schon Grund genug das Buch bald zu kaufen.

Kinstner_Mittelstadtrauschen_P03def.inddKlappentext von der Verlagsseite:

Als Marie im Café stolpert und einen Kaffee umstößt, lernt sie nicht nur Jakob kennen, sondern setzt damit auch eine Reihe von Geschichten in Gang. Jakob verliebt sich in Marie und trennt sich von seiner Freundin Sonja, die bald darauf jemand anderen trifft: Gery. Er war der beste Freund von Joe – der früher mit Marie zusammen war und sich mit einem spektakulären Sprung in den Donaukanal das Leben genommen hat. Ein mysteriöses Testament taucht auf, das im Prater verlesen werden soll – in Anwesenheit von Gery und Marie. Ein Debüt aus Österreich, eine Liebesgeschichte, märchenhaft und modern zugleich, ein Roman über Einsamkeit, Freundschaft, Sehnsucht und Liebe – in Wien, der “Stadt der Seele”.

“Mittelstadtrauschen” hat Mara von buzzaldrin letztens besprochen und seit dem geht es mir nicht mehr aus dem Kopf!

diesmalfürimmerKlappentext von der Verlagsseite:

Meg könnte mit ihrem Freund Christian und ihrem kleinen Sohn Barney, der gerade ein Jahr geworden ist, glücklich und zufrieden in Südfrankreich leben.
Aber Megs Leben ist eine Lüge – und ihr Gewissen lässt ihr keine Ruhe. Alle denken, Christian wär Barneys Vater, aber Meg weiß es besser: Johnny Jefferson, der berühmteste Rockstar aller Zeiten, ihr ehemaliger Chef und ihre einstige große Liebe, ist Barneys Vater. Noch fällt es niemandem auf, dass Barney Johnny von Tag zu Tag mehr ähnelt, doch Meg beobachtet diese Veränderung mit wachsender Angst. Und als sie Johnny nach langer Zeit unerwartet wiedertrifft, wird es noch komplizierter. Denn sie konnte ihn nie wirklich vergessen.
Wie lange wird es jetzt noch dauern, bis jemand die Ähnlichkeit bemerkt und die ganze Wahrheit ans Licht kommt?

Ich liebe die Bücher von Paige Toon und dieses muss ganz schnell nach Erscheinen zu mir ins Haus kommen.

singefliegevögleinstirbKlappentext von der Verlagsseite:

Letzte Woche hatte ich noch ein Leben. Einen Job. Einen Freund.
Vor fünf Minuten hatte ich zumindest Hoffnung.
Jetzt habe ich nur noch Angst.

Seit Ina die Leiche einer getöteten Mitschülerin gefunden hat, läuft ihr Leben mehr und mehr aus dem Ruder. Weil sie ihren Freund Aaron, der wegen der Tat befragt wird, vehement gegen die Anschuldigungen verteidigt, zieht ein riesiger Shitstorm über sie und ihre Familie hinweg. Dann wird sie plötzlich selbst des Mordes verdächtigt. Und zu allem Überfluss taucht wie aus dem Nichts ein Freund von früher auf, der eine alte Schuld einfordert. Bald versinkt Ina in einem Netz aus Lügen und kann niemandem mehr trauen – nicht einmal Aaron.

Nach Schweig still süßer Mund und Sei lieb und büße kommt jetzt der neue Jugendthriller der Erfolgsautorin Janet Clark.

Janet Clark hat mich mit ihren bisherigen Jugendthrillern überzeugt und nun kommt schon im März dieses Buch auf dem Markt. Keine Frage ich muss es lesen.

Loading Likes...

Top-5 – die zweihundertsiebte

Und hier sind sie wieder die Top-5 der Woche und zwar bereits zum 207. Mal. In der vergangenem Woche habe ich ausschließlich ältere Lieder gehört. So ist “Walking on the broken glass” von Annie Lennox in dieser Woche bei mir rauf und runter gespielt worden. Auch Mike Oldfield mit “Moonlight Shadow” gab es in dieser Woche desöfteren. Dafür habe ich “You’re the voice” von John Farnham diese Woche neu für mich entdeckt. Ein gutes Lied. Den Film “Xanadu” habe ich mehrmals geschaut und auch das Titellied von Olivia Newton-John “Xanadu” höre ich immer wieder gerne. Zu guter Letzt habe ich in dieser Woche auch mal wieder “Valerie” von Mark Ronson feat. Amy Winehouse gehört.
Nun denn das waren die Top-5 für diese Woche: ich wünsche Euch viel Spaß mit den Top-5  und frage euch:

Was waren Eure Lieder der Woche?

Annie Lennox – Walking on broken glass [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=v8ewtHx33jM”]
Mike Oldfield – Moonlight Shadow [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=eFWTMUvNcyY”]
John Farnham – You’re the voice [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=1em08fq8of0″]
Olivia Newton-John – Xanadu[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=fiCYeaMJdEQ]
Mark Ronson feat. Amy Winehouse – Valerie [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=4HLY1NTe04M”]

Loading Likes...