Freitags-Füller No. 155

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara

1. Der blaue Himmel hat mich zu einem Nachmittag im Garten veranlasst.

2. Dass das Wetter am Wochenende wieder umgehen soll, ist mir nicht egal .

3. Meine Haare sind wieder lang.

4. Manche Nachrichten sind einfach unglaublich.

5. Schön, dass heute die Sonne geschienen hat.

6. Schokotarte backen oder soll ich das verschieben?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Leseabend, morgen habe ich Kuchen backen geplant und Sonntag möchte ich fotografieren!

Loading Likes...

RuB-Zuwachs VI/2012

Man könnte ja glauben, dass man bei einem Kindle und kostenlosen E-Books keine gedruckten Bücher mehr bräuchte. Aber dem ist nicht so, bei mir jedenfalls. Es gibt dennoch nichts schöneres als durch die Buchhandlungen zu streifen und seine Nase ins gedruckte Buch zu stecken. Dies habe ich auch gestern getan und wie gut, dass es nicht mehr Bücher geworden sind. Geworden sind es letztendlich drei Bücher, darunter mal wieder zwei Jugendromane. Im Moment wohl mein bevorzugtes Genre. Mal sehen, wann es wieder anders wird. Und hier sind sie nun die drei Bücher:

Klappentext:
Sophie Mercer ist gehörig in Schwierigkeiten. Sie hat ihre dämonischen Kräfte verloren, wurde von ihren Freunden getrennt und ist nun mitten in einem Lager von Kriegerinnen gelandet, die magische Wesen wie Sophie eigentlich jagen. Doch statt sie zu töten, eröffnen ihr die Brannick-Frauen, dass sie der Schlüssel ist, um einen Krieg in der magischen Welt zu verhindern. Aber wie kann Sophie das ohne ihre Kräfte gelingen?
Teil 3 der Hex Hall Reihe von Rachel Hawkins. Nach dem mir schon die ersten beiden Bände gut gefallen haben, konnte ich einfach hier nicht mehr widerstehen. Mal sehen wie es der jungen Dämonin Sophie nun ergehen wird.

Klappentext:
“Das klingt jetzt vielleicht etwas seltsam, aber könntest du für die nächsten fünf Minuten meine Freundin spielen?” Aus fünf Minuten werden sieben und dann eine ganze Nacht, in der Nick & Norah durch Clubs und Straßen ziehen, sich verlieren, verlieben und sich alles erzählen. ER, Bassist und Songschreiber einer New Yorker Undergroundband, immer noch nicht über Tris hinweg. SIE, Tochter eines Musikproduzenten, noch immer an der Trennung von Tal knabbernd. BEIDE hin und her gerissen zwischen ihren Gefühlen und der großen Angst davor, sich wieder neu zu verlieben…
Das dunkle Cover und der Klappentext haben mich einfach in den Bann gezogen. Nun freue ich mich auf den Soundtrack einer Nacht von Nick & Norah.

Klappentext:
Kein Feind kann dir so wehtun wie deine beste Freundin. An ihrer Schule ist Katherine die Außenseiterin.
Unauffällig, immer allein, mit niemandem befreundet. Der Grund: Keiner darf ihr Geheimnis erfahren. Erfahren, was mit ihrer Schwester Rachel geschah. Doch dann lädt Alice Katherine zur ihrer Party ein. Die schöne, strahlende Alice, das beliebteste Mädchen der Schule. Es tut gut, eine Freundin zu haben. Doch nach und nach wird Alice immer merkwürdiger. Selbstsüchtiger. Grausamer. Und Katherine muss erkennen, dass ihre neue Freundin nach eigenen Regeln spielt…
Der Klappentext hat mir schon ein leichtes Kribbeln beschert und auch das Cover ist wunderschön. Wenn nun noch der Inhalt das bereit hält, was der Klappentext verspricht, bin ich glücklich.

Loading Likes...