Ruth Gilligan – Der Sommer deines Lebens

Klappentext:
Die Prüfungen sind vorbei, die Schule zu Ende, jetzt kommt das Leben. Für die Zwillinge Alex und Chloe ist klar: du kannst alles haben. Und sie wollen feiern bis zum Umfallen. Alles scheint möglich in diesem Sommer. Da hat Alex einen Autounfall. Ein Freund wird schwer verletzt, aber Alex nimmt die Sache nicht ernst. Und vor lauter Party sieht keiner, dass Chloe immer dünner wird. Doch dann müssen sich Alex und Chloe die Frage stellen: Was wollen sie wirklich vom Leben? Und wohin führt der Weg?

Erste Meinung:
Die ersten Seiten haben sich schon flott lesen lassen und sind aus der Sichtweise von Alex geschrieben. Diesem Teenager hätte ich schon so manches Mal auf den paar Seiten, die ich bisher gelesen habe, am liebsten in den Allerwertesten getreten. So was von unvernünftig und uneinsichtig. Arme Eltern. Hoffentlich ändert er sich noch in der Geschichte. Ansonsten kann ich noch nicht viel zu dem Buch sagen, außer das mir das Thema gefällt.

Erster Satz: “Alex legte den Stift weg.”

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.