Neuer RuB-Abbauplan…

Ein neuer Abbau-Plan für den RuB muss her. Zu Beginn des Jahres stand ich auf 310 Bücher und das war schon das höchste was ich an ungelesenen Bücher bis dato hatte. Heute am 20. Februar stehe ich sogar schon bei 314 :-( und dies ist nun eindeutig zu viel, vor allem wenn man als Jahresziel 275 Bücher nur noch auf den SuB haben will.  Dementsprechend muss nun ein Plan her. Denn einfach nur mehr lesen, nützt einfach nichts, wenn man auch noch mehr Bücher kauft als man liest.  Genauso wenig funktioniert bei mir zwei Bücher lesen und dann eins kaufen. Kann ich bei mir einfach vergessen, nicht das ich zu wenig lese, aber wenn man dann Schnäppchen in der Stadt findet, die dann zum einem um die Hälfte reduziert sind, Taschenbücherwochen oder Bücherflohmärkte gibt, dann kann dies nicht funktionieren. Vor allem wenn die erstandenen Bücher Wunschlistenbücher sind. :-( Also muss eine Idee her und auf die hat mich eine liebe Büchertrefflerin gebracht: Monatsziele stecken.
Dies werde ich nun auch tun. Mein erstes Ziel ist es bis Ende Februar einen RuB von 310 Büchern zu haben. Danach sollte er sich bis zum Ende des jeweiligen Monats immer um 5 reduziert haben.
Ich werde von meinen Bemühen berichten.

Loading Likes...

6 Antworten auf „Neuer RuB-Abbauplan…“

    1. Hi,
      ein RuB ist ein Regal ungelesener Bücher. Ein SuB ist ein Stapel ungelesener Bücher und irgendwo habe ich auch noch die Bezeichnung BuB gehört, das soll dann eine Bibliothek ungelesener Bücher sein.
      LG,
      wörterkatze

    1. Hallo Natira,
      die Anfeuerung kann ich gut gebrauchen. Vier Bücher sollen es in diesem Monat noch werden. :-D
      LG
      wörterkatze

  1. Uiuiui das ist aber ein ganz schöner Batzen! Darf ich mal fragen, wie und über welchen Zeitraum sich das so summiert hat? Ich habe hier grade 8 ungelesene Bücher liegen, weil ich seit kurzem das Bedürfnis verspüre, mir Bücher, die mich sehr ansprechen, einfach schon mal zu kaufen, obwohl ich weiß, dass die Zeit das nicht hergibt. :/ Und DAS treibt mir schon den Gewissens-Schweiss auf die Stirn. ;)

    1. Hallo Tine,
      klar darfst Du fragen. Wenn mir die Zahl der ungelesenen Bücher peinlich wäre, würde ich sie schließlich nicht in meinen Blog posten. Angesammelt haben sich die Bücher über die letzten 15 Jahre (ich musste jetzt kurz mal nachdenken). Mein ältestes SuB-Buch ist ungefähr so alt. Über all die Jahre kamen dann immer Bücher hinzu, teils selbstgekauft (Mängelexemplare oder auch mit normalen Preis), teils geschenkte und zum Teil übernommene Bücher. Mit der Zeit hat sich die Zahl dann erhöht. :-)
      Aber ich möchte auch keins der Bücher missen.

      Liebe Grüße
      wörterkatze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.