[Blogintern] Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Hallo ihr Lieben,

Morgen ist bereits Heiligabend und in einer Woche ist auch 2018 Geschichte. Wieder ist ein Jahr vergangen, die seelischen Narben heilen, sind aber auch nach drei Jahren ohne ihn nicht zu. Zu oft gibt es Momente an denen mir plötzlich die Tränen in den Augen stehen. Da genügt eine Kleinigkeit und die Erinnerung kommen wieder hoch. Drei Jahre ohne ihn und ich kann es immer noch nicht fassen.  Wer immer gesagt hat, mit der Zeit wird es leichter, den würde ich gerne mal treffen.
Daher werden meine Mama, meine Oma und ich morgen als kleine Familie Weihnachten begehen und uns an schöne Stunden mit ihm erinnern. Mit Wehmut und ganz sicher mit mehr als einer Träne in den Augen.

Ab morgen bleibt für eine Woche auch der Blog ohne neue Beiträge und ich mache eine kleine Blogpause um dann in neuem Jahr wieder motiviert und neuer Energie an den Start zu gehen.

Ich werde es beibehalten, mir immer wieder Blogauszeiten zu nehmen, wenn ich es für angebracht halte. Denn mein Blog – meine Party. Aber ihr könnt‘ beruhigt sein, der Blog wird, solange ich Freude und Spaß daran habe, nie gänzlich verwaist sein.
Auch in der Blogpause werde ich auf eure Kommentare reagieren und sie nicht nur freischalten, sondern auch kommentieren.

Was wird es Neues in 2019 geben?

Zum einen geht die Weltenbummler-Challenge in die sechste Runde und für die könnt ihr euch über das Anmeldeformular bis zum 4. Januar noch anmelden. Zum anderen wird es im Januar wieder eine #SuBVentur geben und auch die neue Kategorie #zurückgeschaut. Beides sind wundervolle Ideen von Kerstin und Janna von Ke-Jas Blogbuch, an die ich sehr gerne teilnehme. Außerdem bleibt die Montagsfrage von Antonia vom Blog Lauter & Leise
Hinzu kommen sollen Beiträge über Verlagsneuerscheinungen jeden Monat, des Weiteren Beiträge über #träumenmitanne und das Projekt Gegen das Vergessen, welches mir unheimlich am Herzen liegt.

Das Jahr 2019 bringt einige Jahrestage mit sich, die ich auch verbloggen möchte. Ebenso versuche ich euch Beiträge zum Man Booker Prize, dem Deutschen Buchpreis und zum Indiebookday zu liefern. Hinzu soll es Beiträge zu Selfpublishern geben und auch ein Beitrag zur Woche der unabhängigen Buchhandlungen kurz #WuB

Wenn gewünscht, wird es auch wieder ein #Fastnachtslesen_2019 und vielleicht ein #Osterlesen2019 geben und der #wklm2019 soll auch wieder stattfinden und nicht wie 2018 ausfallen. Vermutlich erstelle ich die Veranstaltung in der zweiten Jahreshälfte.

Daher lasst euch überraschen und schaut immer mal wieder auf dem Blog vorbei.

Und nun wünsche ich euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019! Wir lesen uns!

Eure

Kerstin

Loading Likes...

10 Antworten auf „[Blogintern] Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch“

  1. Liebe Kerstin,
    das hört sich alles sehr spannend an! Ich freue mich sehr auf die Beiträge. Dir und deiner Familie ein ruhiges, buchiges Fest und ein tolles neues Jahr 2019!
    Liebe Grüße, Jürgen

    1. Hallo Jürgen,
      das wünsche ich Dir und Deiner Liebsten Antonie auch. Habt ein wundervolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.

      Liebe Grüße
      Kerstin

    1. Liebe Anya,
      Vielen lieben Dank. Ein schönes, besinnliches und buchiges Weihnachtsfest wünsche ich dir auch. Ebenso einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.
      Liebe Grüße
      Kerstin

  2. Liebe Kerstin,
    ich wünsche dir in eurem kleinen Familienkreis ebenfalls frohe Weihnachten! Genieße die Tage so gut du kannst und die eine oder andere Träne sei dir weiterhin gegönnt. Wir sind alle nur Menschen und mir selbst passiert es nach 18! Jahren noch immer, dass ich meinem Opa ab und an eine Träne nachweine. Wichtige Menschen sollten eben nie vergessen werden und werden immer aus dem Nichts Gefühle heraufrufen. Deshalb waren sie ja so wichtig in unserem Leben. :)

    Ich habe mich gerade auch für ein weiteres Jahr deiner Weltenbummler Challange angemeldet, auch wenn ich im letzten Drittel diesen Jahres etwas geschlampt habe. Da war dann deine E-Mail sehr hilfreich für Nachtragungen.

    Einen guten Rutsch und ein interessantes und gesundes 2019!

    LG
    Sandra

    1. Liebe Sandra,
      Vielen lieben Dank. Leicht wird es nie werden und ihm nachtrauern werde ich immer nicht nur an Weihnachten, dafür war er mir zu wichtig. Papa fehlt einfach.
      Ich wünsche dir ein wunderschönes, besinnliches und frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

      Ich freue mich, dass du wieder mitmachst bei der Weltenbummler-Challenge.

      Liebe Grüße
      Kerstin

  3. Ich hoffe du hattest mukkelige Weihnachtstage?
    Ich freue mich gerade sehr, dass unser Blog gleich mit zwei Aktionen bei dir zu finden ist *-* Momentan sidn es leider nur kleine Runden die ich im Bloggerversum schaffe und ich hatte schon gedacht du bist beim Monatsrückblick gar nicht mehr dabei, da ich nichts mehr von dir hörte.
    Hoffe du kannst Silvester gemütlich verbringen – oder wie auch immer du feierst (=

    Liebst,
    Janna

    1. Hallo Janna,
      Mukkelig und mit guten Büchern wie es sein soll.
      Bei Zurückgeschaut bin ich immer mit dabei. Den liebe ich. Nur im Dezember setze ich aus. Bei der SubVentur bin ich im nächsten Jahr regelmäßiger dabei. Das habe ich dieses Jahr schleifen lassen und wenn ihr wieder eine Challenge mache sowieso.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      1. Sehr schön (=

        Hach, siehst, ging völlig an mir vorbei, weil wir von dir bei uns nichts mehr gehört haben – dachte du hättest aufgehört. Wir suchen nicht mehr den Hashtag nach Beiträgen ab (ebenso SuBventur) …

        Ich freu mich sehr das du bei unserer Challenge dabei bist :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.