Top-5 – die zweihundertsechsundneunzigste

In dieser Woche ist eine großartige musikalische Persönlichkeit aus der Welt geschieden: David Bowie. Seine Musik hat mich durch mein bisheriges Leben begleitet, und als die Nachricht von seinem Tod am Montag kam, war ich sehr traurig. Dementsprechend stehen die heutigen Top-5 ganz im Gedenken an ihn und ich stelle euch meine Lieblingslieder von ihm vor. “Space Oddity”  habe ich in dieser Woche zig Mal gehört und ein “Ground Control to Major Tom…” hat mir die Tränen in die Augen getrieben. “Heroes” und “China Girl” beeindrucken mich immer wieder durch ihre Intensität der Sprache. “Starman” und “Ashes to Ashes” komplettieren die Titelliste.

Habt ihr Lieblingslieder von David Bowie? Wenn ja, welche sind es?

David Bowie – Space Oddity[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=cYMCLz5PQVw”]
David Bowie – Heroes[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=bsYp9q3QNaQ”]
David Bowie – China Girl [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=VrERLeFseDA”]
David Bowie – Starman[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=tRcPA7Fzebw”]
David Bowie – Ashes to Ashes [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=CMThz7eQ6K0″]

Loading Likes...

Eine Antwort auf „Top-5 – die zweihundertsechsundneunzigste“

  1. Ein sehr schöner und berührender Artikel! Auch mich hat Bowie lange Zeit begleitet, und ich hatte das Glück, ihn zweimal live zu sehen. Bei der Nachricht seines Todes musste ich ein bisschen weinen. Meine Top 5 sieht so aus:

    – A new career in a new town (Instrumental) aus “Low” 1976
    – Sound and Vision (Low)
    – The secret life of Arabia (Heroes, 1977)
    – Never let me down (Never let me down, 1987)
    – Amsterdam (Coverversion, Original von Jacques Brel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.