Montagsfrage – Wer ist euer liebster Hörbuchsprecher/eure liebste Hörbuchsprecherin?

montagsfrage_banner_neuWer ist euer liebster Hörbuchsprecher/eure liebste Hörbuchsprecherin?

Bis vor kurzem hätte ich diese Frage gar nicht beantworten können, da ich keine Hörbücher gehört habe. Aber seit einem Jahr höre ich nun dank eines Audible-Abos Hörbücher und habe nun auch einige Lieblingssprecher: Christian Berkel (Ein plötzlicher Todesfall), Tanja Geke (Linda-Castillo-Krimireihe), Torben Kessler (Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert) und Robert Stadlober (Das Rosie-Projekt). Bei allen mag ich ihre Stimme und ihre Art den Charakteren Leben einzuhauchen.

 

———

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Nina von Libromanie.

Loading Likes...

2 Antworten auf „Montagsfrage – Wer ist euer liebster Hörbuchsprecher/eure liebste Hörbuchsprecherin?“

  1. Ich wusste gar nicht, dass Robert Stadlober auch Hörbücher spricht. Da muss ich doch glatt mal schauen, ob etwas für meinen Lesegeschmack dabei ist.

    Ich kann mich ja leider nur selten mit neuen Sprechern anfreunden – entweder mag ich die Stimme an sich nicht oder die Vortragsweise gefällt mir nicht (z.B. weil zu monoton, zu aufgesetzt). Grundsätzlich höre ich männliche Sprecher aber viel lieber als weibliche.

    1. Bei Robert Stadlober war ich auch erst skeptisch, aber mit seiner Fassung von “Das Rosie-Projekt” war ich so begeistert, dass ich mir nun von ihm auch “Elsa ungeheuer” vorlesen lasse. Ebenfalls toll. Bisher mag ich von den Frauenstimmen nur Tanja Geke und auch Andrea Sawatzki. Ansonsten sind mir Männerstimmen wesentlich lieber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.