Nobelpreis für Literatur an Mario Vargas Llosa

Am gestrigen Donnerstag gab das schwedische Nobelpreiskommitte den Träger des Nobelpreises für Literatur bekannt. Nach achtundzwanzig Jahren wurde wieder ein Südamerikaner mit der hochdotierten Auszeichnung bedacht. Der Nobelpreis für Literatur ging an den peruanischen Schriftsteller Mario Vargas Llosa. Als Begründung gab das schwedische Nobelkommittee an das seine Bücher eine “Kartographie von Machtstrukturen und seine scharf gezeichneten Bilder individuellen Widerstands” seien.
1990 kandidiert Mario Vargas Llosa als Präsidentschaftskandidat.
Bekannte Romane des peruanischen Schriftstellers sind unter anderem “Die Stadt und die Hunde” und “Das grüne Haus”.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.