[Buchbesprechung] Wolfgang Schorlau – Kreuzberg Blues

Moin Moin,

Bücher mit Georg Dengler sind immer spannend und höchst aktuell.  Dieses Mal geht es in Wolfgang Schorlaus Krimi “Kreuzberg Blues” um die Wohnungsbranche und ich bedanke mich bei Netgalley und Kiepenheuer und Witsch für das Besprechungsexemplar in E-Book-Format. Wie mir der höchst aktuelle Fall gefallen hat, erfahrt ihr, wenn ihre weiter liest.

„[Buchbesprechung] Wolfgang Schorlau – Kreuzberg Blues“ weiterlesen

Loading Likes...

[Buchbesprechung] Joël Dicker – Das Verschwinden der Stephanie Mailer

Hallo ihr Lieben,

ich liebe die Bücher von Joël Dicker. “Harry Quebert” derzeit laufend auf TVNow habe ich verschlungen als Hörbuch, “Die Geschichte der Baltimores” in einem Rutsch gelesen und nun kam endlich nach längerer Zeit wieder ein Dicker-Roman auf dem Markt war ja klar, dass ich den haben musste. Dank Vorablesen und dem Piper Verlag konnte ich ihn bereits früher in der Hand halten, dennoch musstet ihr sehr lange auf die Besprechung warten, das hatte seine Gründe. Zum einen an meiner mangelnden Zeit und zum anderen, ich muss es leider gestehen, lag es am Buch. Wie es mir nun gefallen hat, erfahrt ihr, wenn ihr weiter liest.

„[Buchbesprechung] Joël Dicker – Das Verschwinden der Stephanie Mailer“ weiterlesen

Loading Likes...

[Buchbesprechung] Jonas Moström – Mitternachtsmädchen

Hallo ihr Lieben,

endlich wieder ein Schwedenkrimi, der mich begeistern konnte. “Mitternachtsmädchen” ist ein mein erster Jonas Moström Krimi und ich war schon gespannt darauf, wie es ist einmal einen ruhigen schwedischen Krimi zu lesen, der nicht blutrünstig ist. Wie er mir gefallen hat, erfahrt ihr in der Besprechung

„[Buchbesprechung] Jonas Moström – Mitternachtsmädchen“ weiterlesen

Loading Likes...