Schön war es mit der #Leseparty zur #fbm und dem #minathon

leseparty_logo_fbm16-e1474813914527Schön war es mit de  #Leseparty zur #fbm16 von  Jess von primeballerina’s books und Petzi von Die Liebe zu den Büchern  und dem#minathon von Mina von Aigantaigh. Ich habe die vier bzw. drei Tage richtig genossen. Viel gelesen, getwittert und unheimlich viel Spaß gehabt hat.

Meine Augen waren was der Lesehunger anging wieder größer als die Ausbeute nachher. Drei große Bücher hatte ich mir vorgenommen, aber gelesen habe ich stattdessen drei E-Books. Dann auch noch aus einem Genre, dass mir eindeutig nicht liegt, wie ich nun festgestellt habe. Daher nie wieder erotische Literatur. Ein Buch war völliger Käse, eins ganz amüsant und das dritte hatte Qualität für mehr, konnte mich aber dann doch nicht überzeugen. Nun weiß ich jedenfalls, dass dieses Genre bei mir keine Chance haben wird. Dann bleibe ich doch lieber bei meinen Krimis, Thrillern und Romane.

Überzeugen konnte mich bisher “Mr Mercedes” von Stephen King. Ich freue mich auch schon auf das Weiterlesen sowie auf die beiden Nachfolgebände, die hier schon im Original bereitlegen.

isbn9781444788648-detail_mrmercedes Klappentext von der Verlagsseite:

Described as ‘the best thriller of the year’ Sunday Express, the No. 1 bestseller introduces retired cop Bill Hodges in a race against time to apprehend a killer.

A cat-and-mouse suspense thriller featuring Bill Hodges, a retired cop who is tormented by ‘the Mercedes massacre’, a case he never solved.

Brady Hartsfield, perpetrator of that notorious crime, has sent Hodges a taunting letter. Now he’s preparing to kill again.

Each starts to close in on the other in a mega-stakes race against time.

Bibliografische Angaben:
Autor: King, Stephen Übersetzer: Titel: Mr. Mercedes Originaltitel:Reihe: Bill Hodges #1 Seiten: 416 ISBN: 9781444788648 Preis: 19,99 € (Hardcover) Erschienen: 23.04.2015 bei Hodder & Stoughton

Einige neue Blogs habe ich im Zuge der #Leseparty auch entdeckt und die werde ich mir auch in Zukunft noch genauer anschauen. Viele werden wohl in meine Blogroll aufgenommen werden oder zumindest in meinen Reader.

Neben den vielen schönen Gesprächen freue ich mich über noch etwas besonders. Gewinnspiele und ich gehen normalerweise nicht gut zusammen. Jedes Jahr mache ich bei mehreren mit und in der Regel geht der Preis an jemanden anderen. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich gestern bei der #Leseparty ein E-Book gewonnen habe. Vielen Dank an primeballerina’s books und Die Liebe zu den Büchern sowie dem Midnight Verlag, ein Imprint der Ullstein Buchverlage.

mordinderprovenceKlappentext von der Verlagsseite:

Atmosphärisch und spannend zugleich: Hannah Richter ermittelt in ihrem ersten Fall

Die junge Kommissarin Hannah Richter wird im Rahmen eines Austauschprogramms nach Vaison-la-Romaine, in ein idyllisches Touristenstädtchen in der Provence, versetzt. Damit geht ein Traum für sie in Erfüllung, denn hier kann Hannah neben der Arbeit ihrer Leidenschaft für die römische Geschichte nachgehen. Als ein Toter im römischen Theater in Orange gefunden wird, ist ihr Fachwissen gefragt. Allem Anschein nach handelt es sich um einen Selbstmord, doch Hannah entdeckt Hinweise, die auf einen Mord hindeuten. Da ihre ortsansässigen Kollegen, allen voran ihr Vorgesetzter Claude-Jean Bernard, ihre Beobachtungen jedoch als Hirngespinste abtun, beginnt Hannah, auf eigene Faust zu ermitteln. Und macht schon bald eine grausige Entdeckung …

Bibliografische Angaben:
Autor: Åslund, Sandra Übersetzer: Titel: Mord in der Provence Originaltitel:Reihe:Seiten: 400 ISBN: 978-3-95819-092-4 Preis: 4,99 € (E-Book) Erschienen: Oktober 2016 bei Midnight

Auf die kriminalistische Reise in die Provence freue ich mich schon richtig. Vielen Dank !!!

Auch der #minathon hat mir viel Freude gemacht und dafür danke ich Mina recht herzlich. Aber nicht nur dafür, sondern auch für die schönen Fragen, wovon ich noch eine jetzt beantworte, da ich sie gestern in meinem Lesehunger einfach nicht mitbekommen habe.

Wenn Ihr Euch eine Rolle in dem „Herrn der Ringe“ und in „Harry Potter“ auswählen könntet, die Ihr spielen dürftet, welche wäre das?

Beide Bücherreihen habe ich geliebt und dennoch fällt es mir schwer, da einen einzelnen Charakter für mich zu finden. Beim Herr der Ringe würde ich am ehesten zu Sam tendieren, das war der Charakter den ich von allen am liebsten gemocht habe. Er ist ruhig und weiß was er tut, ohne sich in den Vordergrund zu spielen. In der Harry Potter Welt ist es für mich einfacher, da würde ich zu gerne Minerva McGonagall sein. Sie ist von allen mein absoluter Lieblingscharakter und die Verwandlung in eine Katze hat doch etwas. :-D

Nun ist auch die letzte Frage beantwortet, die mir auch wieder sehr viel Spaß gemacht hat.
Mina habe ich es nun auch zu verdanken, dass “Muttermale” von Arnon Grünberg auf meine Wunschliste gekommen ist und das ich mal nach Lovecraft Büchern Ausschau halte. Beim ersten bin ich sicher, dass es etwas für mich ist, aber beim zweiten bin ich noch unsicher. Mal sehen, was die Zeit mit sich bringt.

Schön war es sowohl mit der #Leseparty als auch mit dem #minathon und bei einer Neuauflage egal von welcher bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei.

Loading Likes...

Sonntag mit der #Leseparty zur #fbm und dem #minathon

leseparty_logo_fbm16-e1474813914527Sonntag und leider auch schon der letzte Tag der  #Leseparty zur #fbm16 von  Jess von primeballerina’s books und Petzi von Die Liebe zu den Büchern  und dem#minathon von Mina von Aigantaigh.

Gefrühstückt habe ich schon und nun geht es auch schon direkt weiter mit Bill Hodges und Brady Hartfield.

isbn9781444788648-detail_mrmercedes Klappentext von der Verlagsseite:

Described as ‘the best thriller of the year’ Sunday Express, the No. 1 bestseller introduces retired cop Bill Hodges in a race against time to apprehend a killer.

A cat-and-mouse suspense thriller featuring Bill Hodges, a retired cop who is tormented by ‘the Mercedes massacre’, a case he never solved.

Brady Hartsfield, perpetrator of that notorious crime, has sent Hodges a taunting letter. Now he’s preparing to kill again.

Each starts to close in on the other in a mega-stakes race against time.

Bibliografische Angaben:
Autor: King, Stephen Übersetzer: Titel: Mr. Mercedes Originaltitel:Reihe: Bill Hodges #1 Seiten: 416 ISBN: 9781444788648 Preis: 19,99 € (Hardcover) Erschienen: 23.04.2015 bei Hodder & Stoughton

Ich finde es unheimlich interessant, wie King die Handlung entwickelt. Das der Lese dank dem Klappentext schon weiß, wer der Mercedes-Killer ist, ist zwar nicht gerade prickelnd. Vor allen Dingen, da man es ja schon vor der betreffenden Seite im Buch weiß, aber irgendwie ist es doch cool – nun mit zu erleben wie Hodges ihm auf die Spur kommt.

10.32 Uhr

Eine ganze Weile im Netz gestöbert und schon stellt Jess die erste Frage des Tages für die #leseparty:

Geplant sind bei mir noch “Unsere wunderbaren Jahre” von Peter Prange, “Finders Keepers” und “Mind Control” von Stephen King, “Sieben minus eins” von Arne Dahl, “Bühlerhöhe” von Brigitte Glaser und auf jeden Fall noch “Für eine handvoll Mäuse” von Rita Mae Brown.

11.31 Uhr

Nun gibt es auch Fragen von Mina und ihrem #minathon. Die ich natürlich sehr gerne beantworte:

  1. Auf welche Neuerscheinungen freut Ihr Euch dieses Jahr noch ganz besonders?
  2. Welches Buch auf Eurem SuB wollt Ihr unbedingt dieses Jahr noch lesen?

Die erste Frage ist nicht so leicht zu beantworten, da musste ich jetzt erst einmal nachschauen, da ich mir partout nicht die Veröffentlichungstermine behalten kann und dann immer erstaunt bin, wenn das Buch im Buchladen da ist. Okay, auf jeden Fall freue ich mich auf Rita Falks “Weißwurstconnection”. Ein weiterer Eberhofer-Krimi muss einfach sein. Dann auch noch auf “Winterblut” von Giles Kristan, obwohl der erste Teil noch ungelesen hier im Regal steht. Aber alles was mit Norwegen zu tun hat, ist eindeutig meine Welt. Meistens reizen mich eher, die bereits erschienen Bücher als die Neuerscheinungen.
Die zweite Frage ist einfacher auf jeden Fall noch “Unsere wunderbaren Jahre” und “Bühlerhöhe”. Beide stehen ganz oben auf der Prioritätenliste und werden auch direkt nach den angefangenen Büchern gelesen. Aber auch “City on Fire” steht bei mir noch hoch im Kurs. So viele Bücher und so wenig Zeit.

15.18 Uhr

Wieder mal ein Update und hoffentlich komme ich heute auch noch einmal zum Lesen. Zur Zeit bin ich alles andere an machen, außer lesen. Bloggen zum Beispiel oder twittern.
Jess hat auch wieder eine Frage:

Loading Likes...

Samstag mit der #Leseparty zur #fbm und dem #minathon

leseparty_logo_fbm16-e1474813914527Samstag und damit endlich genügend Zeit für die  #Leseparty zur #fbm16 von  Jess von primeballerina’s books und Petzi von Die Liebe zu den Büchern  und den 18 #minathon von Mina von Aigantaigh.

Die liebe Mina greift heute mit Leseproben die Gastländer Niederlande und Flandern, der diesjährigen Buchmesse, auf. Die Leseproben werde ich mir heute noch durchlesen und vielleicht finde ich ja noch den ein oder anderen niederländischen Autor der mich begeistern kann, neben Leon de Winter und Diane Broeckhoven.

Nach dem Auschlafen geht es zunächst  weiter mit Mr. Mercedes.

isbn9781444788648-detail_mrmercedes Klappentext von der Verlagsseite:

Described as ‘the best thriller of the year’ Sunday Express, the No. 1 bestseller introduces retired cop Bill Hodges in a race against time to apprehend a killer.

A cat-and-mouse suspense thriller featuring Bill Hodges, a retired cop who is tormented by ‘the Mercedes massacre’, a case he never solved.

Brady Hartsfield, perpetrator of that notorious crime, has sent Hodges a taunting letter. Now he’s preparing to kill again.

Each starts to close in on the other in a mega-stakes race against time.

Bibliografische Angaben:
Autor: King, Stephen Übersetzer: Titel: Mr. Mercedes Originaltitel:Reihe: Bill Hodges #1 Seiten: 416 ISBN: 9781444788648 Preis: 19,99 € (Hardcover) Erschienen: 23.04.2015 bei Hodder & Stoughton

Brady Hartfield habe ich nun kennen gelernt und er ist wirklich speziell. Arrgh. Viel Spaß Hodges beim Einfangen. Ich musste so schmunzeln als Hodges vor seinem Ex-Partner so tat, als ob ihn die alten Fälle nicht interessieren würden. Großartig.

Und Jess hat auch schon die erste Frage für den heutigen Tag gestellt.

Wobei mir einfällt ich könnte wirklich mal wieder einen niederländischen Autor lesen, steht doch genug bei mir. Einfach mal vormerken für die Wintermonate.

14.09 Uhr

Parallel zu den letzten Liedern der SWR1 Hitparade gibt es eine weitere Frage von Jess, die ich natürlich wieder gerne beantworte.

Ich lese immer alles von der ersten bis zur letzten Seite. Das bedeutet alle Lobhudeleien, den Index, das Nachwort, Danksagung und die Buchvorschauen. Außerdem mag ich es sogar nicht beim Lesen unterbrochen zu werden und es muss meistens Musik dabei an sein. Dazu noch Tee und Kekse und in der kalten Jahreszeit dann auch eine Kuscheldecke.

16.34 Uhr

Was für eine blöde erste Hälfte beim Spiel, das können sie einfach besser. Da ich bei “Mr Mercedes” während des Spiels pausiere habe ich mir neue Literatur auf den Reader geladen. Das erste kurze Buch habe ich auch schon gelesen und tja erotische Literatur und ich werden wohl nie zusammen passen. Aber ich habe mich dennoch amüsiert. Gleich noch das nächste hinterher und vielleicht ist dies ja auch besser als dieser P*.

20.47 Uhr

Nach einem kuriosem Fußballspiel und dem Abendbrot bin ich nun auch wieder mit von der Partie sowohl bei der #Leseparty als auch beim #minathon.
Die liebe Mina hat eine Frage für den Abend.

Heute Abend würde ich gerne von Euch wissen, was Eure bisherigen Tops und Flops im Lesejahr 2016 waren?

Den bisherigen Flop des Jahres zu finden ist leicht, der ist mir heute Nachmittag untergekommen und das passiert dann, wenn man ein anderes Genre ausprobieren will. Aber so etwas blödes wie bei “Bis zum Anschlag” habe ich noch nie gelesen. Mein Top des Jahres war dann schon etwas schwerer zu benennen, aber dann habe ich mich für “Die Geschichte der Baltimores” von Joel Dicker entschieden. An das Buch habe ich nur positive Erinnerungen und es gehört eindeutig zu meinen Jahreshighlights. Da werden hoffentlich auch noch ein paar kommen.
Und auch Jess hat im Rahmen der #leseparty noch eine Frage:

Bei mir sind es neben den vielen anderen tollen Blogs, besonders Lecture of Life und Kunterbunte Flaschenpost. Beides sehr tolle Blogs, die ich ab sofort noch öfters besuchen werde.

So und nun greife ich mal wieder zu meinen “Mr. Mercedes”, da soll es nun noch etwas weiter gehen.

Loading Likes...

#Leseparty zur #fbm16 – Es geht weiter und der #minathon schließt sich an

leseparty_logo_fbm16-e1474813914527Der zweite Tag der  #Leseparty zur #fbm16 von  Jess von primeballerina’s books und Petzi von Die Liebe zu den Büchern beginnt und ab 18 Uhr schließt sich noch der#minathon von Mina von Aigantaigh an.

Gestern habe ich euch meine Bücher für die beiden Veranstaltungen vorgestellt und ich werde zunächst mit “Mr. Mercedes” von Stephen King weiter machen.

isbn9781444788648-detail_mrmercedes Klappentext von der Verlagsseite:

Described as ‘the best thriller of the year’ Sunday Express, the No. 1 bestseller introduces retired cop Bill Hodges in a race against time to apprehend a killer.

A cat-and-mouse suspense thriller featuring Bill Hodges, a retired cop who is tormented by ‘the Mercedes massacre’, a case he never solved.

Brady Hartsfield, perpetrator of that notorious crime, has sent Hodges a taunting letter. Now he’s preparing to kill again.

Each starts to close in on the other in a mega-stakes race against time.

Bibliografische Angaben:
Autor: King, Stephen Übersetzer: Titel: Mr. Mercedes Originaltitel:Reihe: Bill Hodges #1 Seiten: 416 ISBN: 9781444788648 Preis: 19,99 € (Hardcover) Erschienen: 23.04.2015 bei Hodder & Stoughton

Ich lese ja öfters auf Englisch und verstehe auch das Englisch von Stephen King sehr gut, aber ich lese dermaßen langsam in der Sprache: Ganze 30 Seiten sind es gestern geworden. Seufz. Wenn es in diesem Tempo weiter geht, wird mich “Mr. Mercedes” die nächsten drei Tage noch begleiten. Aber es ist mindestens genial geschrieben.

Gestern Abend hatte Jess noch eine Frage gestellt, die ich nur über Twitter beantwortet habe, die Antwort stelle ich euch nun noch ein.

10.05 Uhr

Und schon die nächste Frage von Jess. Wieder beantwortet über Twitter. Dort findet ihr uns unter dem Hashtag #Leseparty.

15.51 Uhr

Nach getaner Hausarbeit, geht es nun mit der zweiten Frage von Jess weiter.

Oft lese ich wirklich nicht Liebesromane, aber ab und an muss etwas fürs Herz sein. Dann greife ich zu Robyn Carr und ihrer “Virgin River“-Buchreihe oder zu Mhairi McFarlane. Sollte es etwas erotischer sein und mit einem Schuss Fantasy-Anteil dann wird es Nalini Singhs Gestaltwandler-Reihe.

18.13 Uhr

Seit 13 Minuten läuft nun auch der #minathon. Ich freue mich wieder mit dabei zu sein. Aber zunächst wird noch eine Frage der lieben Jess im Rahmen der #Leseparty beantwortet.

Und Mina stellt die Frage, was wir lesen wollen. Hatte ich ja gestern schon einmal beantwortet, aber hier natürlich noch einmal:

Schwarze Magnolie von Hyeonseo Lee isbn9781444788648-detail_mrmercedes u1_978-3-651-02503-5

18.30 Uhr

Und noch eine Frage von Jess.

Kann mir mal einer sagen, weshalb ich so lange die Bücher vom Meister verschmäht habe? Er schreibt spannend, genial und manchmal etwas mysteriös. Oder habe ich noch nicht genug gruseliges von ihm erwischt? Obwohl “Die Arena” fand ich heftig. “Joyland” wiederum genial und “The Green Mile” einfach grandios, obwohl es mystisch wurde. Oder habe ich erst mit “It” mein erstes wirkliches Horror-Buch von ihm?

Loading Likes...

#Leseparty zur #fbm16 – Es geht los…

leseparty_logo_fbm16-e1474813914527Es ist soweit die #Leseparty zur #fbm16 von  Jess von primeballerina’s books und Petzi von Die Liebe zu den Büchern startet. Natürlich bin ich mit dabei und ich freue mich schon auf fast vier Tage lesen mit euch.

Was werde ich nun lesen?  Die Frage stellt sich mir jedes Mal und dabei habe ich nun weiß Gott genug im Regal stehen. Dieses Mal mache ich es mir nicht so schwer und werde meine drei begonnenen Bücher weiterlesen und ich hoffe auch das eine oder andere zu beenden.

Diese drei sind es und sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Eine Biographie, ein Thriller und ein historischer Roman.

Schwarze Magnolie von Hyeonseo Lee Klappentext von der Verlagsseite:
Ein langer Weg in die Freiheit – das erschütternde und berührende Schicksal einer jungen Nordkoreanerin

Hyeonseo Lee wurde in Nordkorea geboren, jenem Land, aus dem so gut wie keine Nachrichten nach außen dringen. Als Siebenjährige erlebt sie erstmals eine öffentliche Hinrichtung. Oft sieht sie im Grenzfluss zu China Leichen schwimmen, Menschen, deren Flucht in ein besseres Leben misslang. Zur Zeit der großen Hungersnot wird Hyeonseo Lee von ihrer Familie nach China geschickt – und beginnt zu ahnen, was Freiheit bedeutet. Dies ist ihre Geschichte.

Hyeonseo Lee wächst in Nordkorea auf. Das Wort des »großen Führers« Kim Il-sung ist unangefochtenes Gesetz, öffentliche Hinrichtungen sind an der Tagesordnung. Als Mitte der 1990er-Jahre eine Hungersnot ausbricht, wird Hyeonseo Lee als Teenager ganz allein nach China zu Verwandten geschickt. Dort lebt sie zehn Jahre lang als illegale Einwanderin, ständig in der Angst, von den chinesischen Behörden aufgegriffen und abgeschoben zu werden. Schließlich wagt sie den Schritt und gelangt unentdeckt nach Südkorea. Dort ist sie ganz auf sich allein gestellt, ohne Freunde, ohne Verwandte. Eines Tages erhält sie die Nachricht, dass ihre Familie aufs Land abgeschoben werden soll – wegen der schlechten Versorgungslage in Nordkorea ein fast sicheres Todesurteil. Hyeonseo Lee macht sich auf, ihre Mutter und ihren Bruder zu retten. Kann es gelingen, eine ganze Familie heimlich außer Landes zu bringen? Eine abenteuerliche Flucht beginnt.

Bibliografische Angaben:
Autor: Lee, Hyeonseo; John, David Übersetzer: Elisabeth Schmalen, Merle Taeger, Katharina Uhlig Titel: Schwarze Magnolie Originaltitel: The Girl with Seven Names – A North Korean Defector’s Story Reihe:Seiten: 416 ISBN: 978-3-453-20075-3 Preis: 19,99 € (Hardcover) Erschienen: 13.07.2015 bei Heyne

isbn9781444788648-detail_mrmercedes Klappentext von der Verlagsseite:

Described as ‘the best thriller of the year’ Sunday Express, the No. 1 bestseller introduces retired cop Bill Hodges in a race against time to apprehend a killer.

A cat-and-mouse suspense thriller featuring Bill Hodges, a retired cop who is tormented by ‘the Mercedes massacre’, a case he never solved.

Brady Hartsfield, perpetrator of that notorious crime, has sent Hodges a taunting letter. Now he’s preparing to kill again.

Each starts to close in on the other in a mega-stakes race against time.

Bibliografische Angaben:
Autor: King, Stephen Übersetzer: Titel: Mr. Mercedes Originaltitel:Reihe: Bill Hodges #1 Seiten: 416 ISBN: 9781444788648 Preis: 19,99 € (Hardcover) Erschienen: 23.04.2015 bei Hodder & Stoughton

u1_978-3-651-02503-5

Klappentext von der Verlagsseite:

Wie wir wurden, was wir sind: Der große Roman der D-Mark und der Bundesrepublik – eine bewegende Familiengeschichte von Bestseller-Autor Peter Prange, in der sich die gesamte Nachkriegszeit bis zur Gegenwart lebendig wird.

Es ist der 20. Juni 1948. Das neue Geld ist da – die D-Mark. 40 DM „Kopfgeld“ gibt es für jeden. Für die drei so verschiedenen Schwestern Ruth, Ulla und Gundel, Töchter des geachteten Fabrikanten Wolf in Altena. Für Tommy, den charmanten Improvisateur, für den ehrgeizigen Jung-Kaufmann Benno, für Bernd, dem Sicherheit das Wichtigste ist. Was werden die sechs Freunde mit ihrem Geld beginnen? Welche Träume und Hoffnungen wollen sie damit verwirklichen? Schicksalhaft sind sie alle verbunden – vom Wirtschaftswunder über die Geschäfte zwischen den beiden deutschen Staaten bis zum Begrüßungsgeld nach dem Mauerfall. Sechs Freunde und ihre Familien machen ihren Weg, erleben über drei Generationen die Bundesrepublik der D-Mark – und den Beginn der neuen, europäischen Währung. Authentisch, spannend und detailreich ist der Roman ›Unsere wunderbaren Jahre‹ von Bestseller-Autor Peter Prange ein Spiegel unserer Biographien.

Als die D-Mark unsere Währung war: noch nie wurde so von Deutschland erzählt. Es ist der Roman der Bundesrepublik. Es ist unsere Geschichte.

Bibliografische Angaben:
Autor: Prange, Peter  Übersetzer: — Titel: Unsere wunderbaren Jahre Originaltitel: Reihe: —  Seiten: 984 ISBN: 978-3-651-02503-5 Preis: 22,99€ (Hardcover) Erschienen: 13.10.2016 bei Scherz

Im Laufe des Tages gebe ich dann auch Updates zum Lesestand. Jetzt geht es erst einmal weiter mit “Mr. Mercedes”.

16.40 Uhr

Ich liebe dieses Buch und das obwohl ich es im Original lese.

Und was freue ich mich:

 

Loading Likes...

#jdtb16 – Meine Taschenbücher im März

Im letzten Jahr habe ich mich entschlossen am #jdtb16 teilzunehmen. Ein Jahr lang Taschenbücher zu kaufen und damit die Verlage zu unterstützen sollte kein Problem für mich sein und ist es zum Glück auch nicht. Allerdings hatte ich mir auch dazu vorgenommen die Bücher auch nur in meiner Stammbuchhandlung zu kaufen und damit die Initiative buy-local zu unterstützen. Denn nicht nur die Verlage haben es schwer, sondern auch die unabhängigen Buchhandlungen. Also nichts wie rein in die Lieblingsbuchhandlung und dann zur Lieblingsbuchhändlerin.

Und das sind sie nun die neuen Taschenbücher:

#jdtb16_märz

Von Sofi Oksanen wollte ich schon immer ein Buch lesen und als mir nun im Bücher-Magazin “Als die Tauben verschwanden” als Taschenbuch-Neuerscheinung angekündigt wurde, musste ich einfach zu greifen.

Als die Tauben verschwanden von Sofi OksanenKlappentext von der Verlagsseite:

Estland zur Zeit der deutschen Besatzung: Während sich Roland versteckt hält, weil er immer noch an die estnische Befreiung glaubt, versucht Edgar ins Zentrum der Machthaber vorzustoßen. Seine Frau Juudit verliebt sich in einen hohen deutschen Offizier, nicht ahnend, dass ihr Mann über genau diesen Offizier die Karriereleiter emporklettern möchte. Nach dem Krieg werden die Karten neu gemischt, Estland steht unter der Besatzung der Sowjets, und wieder ist es Edgar, der hofft, seiner Vergangenheit zum Trotz auch bei den Kommunisten eine herausragende Rolle zu spielen.

Infos zum Buch
Autor: Oksanen, Sofi (Übersetzt von Angela Plöger aus dem Finnischen)
Titel: Als die Tauben verschwanden (Kun Kyyhkyset Katosivat)
Seiten: 432
ISBN: 978-3-442-74912-6
Preis: 9,99 € (TB)
Erschienen: März 2016 bei btb

Zunächst war ich ja kein Fan vom Meister, aber mit “The Green Mile” und “Joyland” hat er mich gefangen genommen. Da ich  bereits den ersten Band der “Mr. Mercedes”-Reihe sehr gern gehört habe und ihn noch im Original hier stehen habe, musste nun auch der zweite Band im Original bei mir einziehen.

finders-keepers-9781501100123_lgKlappentext von der Verlagsseite:

A masterful, intensely suspenseful novel about a reader whose obsession with a reclusive writer goes much too far—the #1 New York Times bestseller about the power of storytelling, starring the same trio of unlikely and winning heroes Stephen King introduced in Mr. Mercedes.

“Wake up, genius.” So announces deranged fan Morris Bellamy to iconic author John Rothstein, who once created the famous character Jimmy Gold and hasn’t released anything since. Morris is livid, not just because his favorite writer has stopped publishing, but because Jimmy Gold ended up as a sellout. Morris kills his idol and empties his safe of cash, but the real haul is a collection of notebooks containing John Rothstein’s unpublished work…including at least one more Jimmy Gold novel. Morris hides everything away before being locked up for another horrific crime. But upon Morris’s release thirty-five years later, he’s about to discover that teenager Pete Saubers has already found the stolen treasure—and no one but former police detective Bill Hodges, along with his trusted associates Holly Gibney and Jerome Robinson, stands in the way of his vengeance….

Infos zum Buch
Autor: King, Stephen
Titel: Finders Keepers (Mr. Mercedes #2)
Seiten: 544
ISBN: 9781501100123
Preis: 9,05 € (TB)
Erschienen: März 2016 bei Pocket Books

In diesem Monat habe ich bereits den ersten Band “Irisches Verhängnis” gelesen und er hat mir recht gut gefallen, auch wenn er Längen hat. Da ich allzu gerne wissen möchte, wie es mit Grace O’Malley in Galway weiter geht und ob sich ihr Verhältnis zu ihrer Familie verbessert.

irisches_roulette_bd_2-9783423216319Klappentext von der Verlagsseite:

Ein gefährliches Spiel für Grace O’Malley

Die Leiterin des Morddezernats im irischen Galway, Grace O’Malley, hat einen brisanten Fall aufzuklären: Tom Nolan, Mitarbeiter in einem Wettbüro, wird erschossen. Der Besitzer des Büros ist ausgerechnet der Zwillingsbruder von Graces Kollegen Rory Coyne. Rory gilt ab sofort als befangen, ermittelt aber dennoch – ›undercover‹.

Der Mord ist nur die Spitze des Eisbergs. Grace und ihr Team dringen bei ihren Recherchen bis in die innersten Kreise des irischen Wettgeschäfts vor. Schnell wird klar, dass eine mächtige internationale Wett-Mafia die Finger im Spiel hat. Doch auch im heimischen Galway sind erstaunlich viele bekannte Gesichter in den Fall verwickelt. Und es ist bei Weitem nicht alles so, wie es scheint.

Infos zum Buch
Autor: O’Brien, Hannah
Titel: Irisches Roulette (Grace O’Malley #2)
Seiten: 416
ISBN: 978-3-423-21631-9
Preis: 9,95 € (TB)
Erschienen: 18. März 2016 bei DTV

Das vierte und letzte Buch für den März habe ich für den Indiebookday 2016 gekauft. Es stammt aus dem Dryas Verlag und gerade ihre Sparte Brit Crime hat es mir angetan. So zog am Samstag ein Cornwall-Krimi bei mir ein.

Klappentext von der Verlagsseite:Michele_HigherBarton_neu_300dpi_RGB

Mabel Clarence ist sich sicher: Noch vor ein paar Minuten lag in der Bibliothek des Herrenhauses eine kostümierte tote Frau – erdrosselt mit einem Strick. Doch nun ist sie verschwunden, ohne jede Spur. Und wo keine Leiche, da keine Ermittlungen.
Glauben schenkt der älteren Besucherin aus London nur ein kauziger Tierarzt. Also stellt Mabel in bester Miss-Marple-Manier eigene Nachforschungen an und versinkt immer tiefer im undurchsichtigen Sumpf der Vergangenheit – bis sie selbst in die Schusslinie des Mörders gerät.

 

Infos zum Buch
Autor: Michéle, Rebecca
Titel: Die Tote von Higher Barton
Seiten: 356
ISBN: 978-3-940258-14-4
Preis: 12,95 € (TB)
Erschienen: 08. Februar 2016 bei Dryas

_______________________________
Header_Jahr_des_Taschenbuchs Das Jahr des Taschenbuchs ist eine Aktion von Petzi und Ramona.

Da die Zahlen der Taschenbuch-Einkäufe zurückgegangen sind, soll im Jahr 2015 in jedem Monat (mindestens) ein Taschenbuch gekauft werden und über die Kaufgründe in einem Blogeintrag berichtet werden.

Infos auch unter dem Hashtag #jdtb16.

Loading Likes...

[Gelauscht] Stephen King – Mr. Mercedes

mrmercedesInhaltsangabe von Audible:

Eine wirtschaftlich geplagte Kleinstadt im Mittleren Westen der USA. In den frühen Morgenstunden haben sich auf dem Parkplatz vor der Stadthalle Hunderte verzweifelte Arbeitsuchende eingefunden. Jeder will der Erste sein, wenn die Jobbörse ihre Tore öffnet. Im Morgendunst blendet ein Autofahrer auf. Ohne Vorwarnung pflügt er mit einem gestohlenen Mercedes durch die wartende Menge, setzt zurück und nimmt erneut Anlauf. Es gibt viele Tote und Verletzte. Der Mörder entkommt. Noch Monate später quält den inzwischen pensionierten Detective Bill Hodges, dass er den Fall des Mercedes-Killers nicht aufklären konnte.

Auf einmal bekommt er Post von jemand, der sich selbst der Tat bezichtigt und ein noch diabolischeres Verbrechen ankündigt. Hodges erwacht aus seiner Rentnerlethargie. Im Verein mit ein paar merkwürdigen Verbündeten setzt er alles daran, den geisteskranken Killer zu stoppen. Aber der ist seinen Verfolgern immer einen Schritt voraus…

Stephen King, der Meister des Schreckens, verschafft uns in Mr. Mercedes beunruhigende Einblicke in den Geist eines besessenen Mörders bar jeglichen Gewissens.

Über den Autor von der Verlagsseite:

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Schon als Student veröffentlichte er Kurzgeschichten, sein erster Romanerfolg, “Carrie”, erlaubte ihm, sich nur noch dem Schreiben zu widmen. Seitdem hat er weltweit 400 Millionen Bücher in mehr als 40 Sprachen verkauft. Im November 2003 erhielt er den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk.

“Stephen King hat das Seelen-Alltagsleben der letzten dreißig Jahre vielleicht mehr geprägt als irgendein anderer zeitgenössischer Schriftsteller.” Frank Schirrmacher

Über den Sprecher von der Verlagsseite:

David Nathan, die deutsche Stimme von Christian Bale, Johnny Depp u.a., ist einer der gefragtesten Hörbuchsprecher. Mit seiner dunklen Stimme ist er der ideale Sprecher für die Romane von Stephen King. Er hat bereits zahlreiche Hörbücher des „Meisters” gelesen, zuletzt „Der Anschlag”, „Joyland” und „Doctor Sleep”.

Meinung:

Bis vor zwei Jahren hätte ich nie im Leben einen Stephen King Roman angepackt, aber dann kam “The Green Mile” und Stpehen King hat mich mit seiner Erzählkraft und seiner genialen Figurenentwicklung eingefangen. So auch bei “Mr. Mercedes”. Bereits die ersten paar Minuten gesprochen von David Nathan haben mich gefesselt und ich bin völlig in die Geschichte um den pensionierten Cop Bill Hodges und seinen Gegenspieler Brady Hartsfield, den Mercedes-Mörder, eingetaucht.
Der Beginn des Hörbuches ist direkt sehr heftig, denn die ersten Minuten gehören ganz dem Wahnsinn des Mercedes-Mörder und den Menschen vor der Jobbörse. Die nur auf einen guten Job in Zeiten der Wirtschaftskrise 2009 warten und dann dem mörderischen Wahnsinn von Brady Hartsfield erliegen.  Jenen Brady Hartsfield möchte im realen Leben niemals begegnen, denn er ist ein wahrer Psychopath. Dies erkennt auch im Laufe, der wirklich nicht genehmigten, Ermittlung auch Ex-Detective Hodges, der seinen letzten Fall, nach dem Hartsfield ihn mit einem Brief wieder auf die Spur brachte, nun noch abschließen will. Zusammen mit seinem Nachbarsjungen Jerome beginnt er zu recherchieren auf “Under Debbies blue Umbrella”.
Durch die beiden Perspektiven von Hodges und Hartsfield, die Stephen King, immer im Wechsel bringt, ist der Leser wesentlich näher am Geschehen dran, als der arme Hodges. Der zunächst zusammen mit Jerome und dann auch später zusätzlich mit Holly mühsam jedes Puzzlestück entdeckt und man selber etwas weiter ist. Dabei würde man ihnen so  gerne helfen.
Vor allem die Charaktere sind liebevoll gestaltet. Hodges, Jerome und auch die etwas spezielle Holly habe ich direkt ins Herz geschlossen. Hodges, etwas füllig um die Taille und der nichts mit den neuen Errungenschaften der Technikwelt anfangen kann auf der einen Seite und dann Jerome, immer witzig und hilfsbereit und Holly, gestraft mit einer nervenden Mutter und etwas spleenig und hibbelig, haben mich immer wieder begeistert. King schaffte es immer wieder das ich mal Lachen, mal den Kopf schütteln und in manchen Momenten am liebsten gewisse Personen einmal kräftig geschüttelt und die Meinung gesagt hätte. Auch der Gegenpart zu den dreien hat Stephen King vortrefflich da gestellt: Im Prinzip ein armes Würstchen, der auch im Erwachsenenalter noch bei seiner alkoholkranken Mutter lebt, ohne jegliche Beziehung zu einer Frau, sich mit zwei Jobs über Wasser hält und wirklich bösartige Gedanken hegt und pflegt, und auch noch ein Computergenie ist.
Einen Punkt muss ich noch herausstellen: Stephen King hat auch wieder Bezüge zu seinen früheren Romanen einfließen lassen und dies war für mich ein weiteres Highlight.

David Nathan hat mich von den ersten Minuten an begeistert. Er schafft es jedem Charakter eine eigene Stimme zu verleihen, die er auch stringent durch hält. Selbst dabei gelingt es ihm, auch jeder Charakterstimme Nuancen zu geben, wenn sie traurig, ängstlich oder aufgeregt sind. Dadurch hat er es geschafft, dass ich während der ganzen Geschichte am Ball blieb und meine Gedanken nie abschweiften.
Gerade die stimmliche Darstellung von Brady Hartsfield hat mir imponiert. Er hat ihm so eine bösartige und auch sarkastische Stimme verliehen, dass es mir öfters kalt den Rücken runter lief und ich Gänsehaut bekam. Auch die spleenige Holly hat er wundervoll dargestellt und ich hatte ständig das Gefühl, dass sie neben mir steht und mich beim Hören beobachtet.
David Nathan hat es geschafft, dass Mr. Mercedes mich nicht nur von der Handlung gepackt hat, sondern auch durch seine Erzählstimme in den Bann gezogen hat.

Dieses Hörbuch kann ich jeden nur empfehlen.

Hörbuch-Info
Stephen King – Mr. Mercedes
Sprecher: David Nathan
Spieldauer: 16 Std. 38 Min (ungekürzt)
Anbieter: Random House Audio
Veröffentlicht: 08.09.2014
Audible-Preis: 9,95 € (im Monatsabo)
Audible-Preis: 13,95 € (ohne Abo im Download)
mp3-CD: 19,99 € (ungekürzt)

Bewertung:

Handlung:
woerterkatzewoerterkatzewoerterkatzewoerterkatzewoerterkatze
Sprecher:
woerterkatzewoerterkatzewoerterkatzewoerterkatzewoerterkatze
Gesamt:
woerterkatzewoerterkatzewoerterkatzewoerterkatzewoerterkatze

 

Loading Likes...

[Leseliste] Januar 2015

buecher1Da es mit der Leseliste im vergangenem Jahr so gut funktioniert hat, werde ich es auch in diesem Jahr beibehalten. Wie auch im letzten Jahr nehme ich wieder an zahlreichen Challenges teil und die Bücher dazu werden auch hier vorgestellt. Die Anzahl der Bücher wird in jedem Monat wohl variieren und es kann auch vorkommen, dass ich ein paar im Laufe des Monats austauschen werde. Aber dennoch hoffe ich, dass ich mich zumindest etwas an die Leseliste halten werde. Dabei steht jedoch das Lesen und die Freude an den Büchern im Vordergrund und nicht der Zwang sie unbedingt lesen zu müssen.

u1_978-3-8414-2165-4_dieseitenderweltKlappentext von der Verlagsseite:

JEDES BUCH HAT GEHEIME SEITEN – EIN MAGISCHER ROMAN VOLLER PHANTASTISCHER ABENTEUER

„Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt.“

Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.
Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.

indenaugenderanderenKlappentext von der Verlagsseite:

Jacob hasst die Farbe Orange. Und er hasst es, wenn sein gewohnter Tagesablauf gestört wird. Routinen sind für ihn lebenswichtig, denn er leidet unter dem Asperger-Syndrom. Doch dann wird seine Erzieherin erschlagen, und Jacob wird des Mordes verdächtigt. Die von seiner Mutter Emma mühsam erkämpfte ‚Normalität‘ bricht zusammen. Alle Beweise sprechen gegen Jacob. Doch Emma nimmt den Kampf auf. Denn es geht darum, ihren Sohn vor dem Gefängnis zu bewahren – und um die Rechte von Menschen, die anders sind.

 

bubenzerKlappentext von der Verlagsseite:

Von einem Bären, der auszog, die Menschen zu trösten

Henry N. Brown wird am 16. Juli 1921 als Teddybär geboren. Er erblickt das Licht der Welt, als ihm das zweite Auge angenäht wird.
So beginnt ein Leben, wie es turbulenter nicht sein könnte. Eine Odyssee durch Europa, durch das zwanzigste Jahrhundert, durch Krieg und Frieden, Angst und Hoffnung, Sehnsucht und Glück – gesehen durch die Augen und erlebt mit dem Herzen eines Teddybären.
Und überall, wo Henry hinkommt, bemerkt er, dass die Menschen vor allem ein Bedürfnis haben: Sie brauchen jemanden, der ihnen zuhört …

«Ein liebenswerter und lesenswerter Roman über einen ganz besonderen Teddy.»
MARGARETE VON SCHWARZKOPF, NDR

9783423782784_insnordlichtblickenKlappentext von der Verlagsseite:

Kann man die eigene Vergangenheit leugnen oder gar löschen?

Grönland im Jahr 2020: Eine immer grüner werdende Insel, das ewige Eis dramatisch geschmolzen. Der junge Bildhauer Jonathan Querido macht sich von Deutschland auf in seine alte Heimat – und muss sich dabei seinem eigenen dunklen Geheimnis stellen. Das, was damals vor neun Jahren passiert ist und zum Bruch mit seinem alten Leben führte, lässt noch heute Panik in ihm aufkommen. Was ist aus seinem Vater, seinen alten Freunden und seiner ersten Liebe Maalia geworden, nachdem ihn alle für vermisst und tot erklärt hatten? Was ist damals wirklich geschehen, auf dem Kreuzfahrtschiff MS Alaska von Grönland nach Hamburg?

Klima-Buchtipp der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V., Januar 2013

howardsendisonthelandingKlappentext von der Autorenseite:
Early one autumn afternoon in pursuit of an elusive book on my shelves, I encountered dozens of others that I had never read, or forgotten I owned, or wanted to read for a second time. The discovery inspired me to embark on a year-long voyage through my books, forsaking new purchases in order to get to know my own collection again. A book which is left on a shelf for a decade is a dead thing, but it is also a chrysalis, packed with the potential to burst into new life. Wandering through her house that day, my eyes were opened to how much of that life was stored in my home, neglected for years. Howard’s End is on the Landing charts the journey as I revisit the conversations, libraries and bookshelves of the past that have informed a lifetime of reading and writing.

9783423139557_dergrafvonmontechristoKlappentext von der Verlagsseite:

Alexandre Dumas’ Meisterwerk von 1845/46 entstand nur zwei Jahre nach dem großen Abenteuerklassiker ›Die drei Musketiere‹ – die beiden Romane verhalfen dem Schriftsteller zu Weltruhm. Bis heute hat die dramatische Geschichte des jungen Seemanns Edmond Dantès, der am Tag seiner Hochzeit aufgrund einer Intrige verhaftet wird, nichts von ihrer Faszination verloren. Die Flucht aus dem Gefängnis auf die Insel Monte Christo und der eiskalte Rachefeldzug gegen seine Verräter boten Stoff für zahlreiche Verfilmungen, unter anderem mit Gérard Depardieu, der bekannte: »Monte Christo, das bin ich.«

 

daslichtderphantasieKlappentext von der Verlagsseite:

Rincewind wird zum Retter der Welt.
Ein Fichtenstamm bewahrt den ungeschickten Rincewind vor dem Absturz vom Rand der Scheibenwelt. Der Zauberer findet sich in einem von intelligenten Bäumen bevölkerten Wald wieder und trifft erneut auf den Touristen Zweiblum. Währenddessen droht der Planet von einem roten Stern verschlungen zu werden. Nur ein Zauberspruch kann die Scheibenwelt noch retten, doch der befindet sich ausgerechnet in Rincewinds Kopf …

Terry Pratchett, geboren 1948 in Beaconsfield, England, erfand in den Achtzigerjahren eine ungemein flache Welt, die auf dem Rücken von vier Elefanten und einer Riesenschildkröte ruht, und hatte damit einen schier unglaublichen Erfolg: Ein Prozent aller in Großbritannien verkauften Bücher sind.

9783548283661_coverKlappentext von der Verlagsseite:

Sie kennt das Böse. Sie hat es studiert. Doch jetzt begegnet sie dem Seelenbrecher ?

Er muss sie töten. Alle. Zusehen, wie ihre Augen brechen. Sie zerstören… Gleich bei ihrem ersten Fall gerät Kriminalpsychologin Lena Peters an einen Killer, der eine tödliche Mission verfolgt. Eine Mission, in der Lena eine entscheidende Rolle spielt. Doch davon ahnt sie nichts. Lena weiß, wie Mörder ticken, was Obsession ist: Denn sie hat ihre eigenen Abgründe. Und dennoch sitzt sie bald in der Falle.

Das Salz der Erde von Daniel WolfKlappentext von der Verlagsseite:
Ein grandioses Mittelalter-Epos … um Liebe, Freiheit und das weiße Gold!

Herzogtum Oberlothringen, 1187. Nach dem Tod seines Vaters übernimmt der junge Salzhändler Michel de Fleury das Geschäft der Familie. Doch seine Heimatstadt Varennes leidet unter einem korrupten Bischof und einem grausamen Ritter, der die Handelswege kontrolliert – es regieren Armut und Willkür. Als Michel beschließt, Varennes nach dem Vorbild Mailands in die Freiheit zu führen, steht ihm ein schwerer Kampf bevor. Seine Feinde lassen nichts unversucht, ihn zu vernichten. Nicht einmal vor Mord schrecken sie zurück. Und schließlich gerät sogar seine Liebe zur schönen Isabelle in Gefahr …

Scheintot von Tess GerritsenKlappentext von der Verlagsseite:

Nach dem Tod wartet eine Autopsie. Und manchmal auch davor.

Ein nervenzerreißend spannender – und der bislang abgründigste Fall für Detective Jane Rizzoli und die Pathologin Dr. Maura Isle!

Eine namenlose junge Frau in der Gerichtsmedizin – für Maura Isles nichts Ungewöhnliches. Doch als die Pathologin den Leichensack öffnet, schlägt die vermeintlich Tote plötzlich die Augen auf. Maura fährt die unterkühlte Frau sofort ins Krankenhaus. Aber kaum dort angelangt, tötet die Unbekannte einen Wachmann und nimmt erst Maura und, nachdem diese fliehen kann, Patienten als Geiseln – darunter Detective Jane Rizzoli, die kurz vor der Entbindung steht. Als Maura und Janes Ehemann Gabriel selbst zu ermitteln beginnen, zeigen plötzlich Vertreter von Bundesbehörden größtes Interesse an dem Fall …

mrmercedesKlappentext von der Audible-Seite:

Schneller, gefährlicher, tödlicher – Mr. Mercedes…

Eine wirtschaftlich geplagte Kleinstadt im Mittleren Westen der USA. In den frühen Morgenstunden haben sich auf dem Parkplatz vor der Stadthalle Hunderte verzweifelte Arbeitsuchende eingefunden. Jeder will der Erste sein, wenn die Jobbörse ihre Tore öffnet. Im Morgendunst blendet ein Autofahrer auf. Ohne Vorwarnung pflügt er mit einem gestohlenen Mercedes durch die wartende Menge, setzt zurück und nimmt erneut Anlauf. Es gibt viele Tote und Verletzte. Der Mörder entkommt. Noch Monate später quält den inzwischen pensionierten Detective Bill Hodges, dass er den Fall des Mercedes-Killers nicht aufklären konnte.

Auf einmal bekommt er Post von jemand, der sich selbst der Tat bezichtigt und ein noch diabolischeres Verbrechen ankündigt. Hodges erwacht aus seiner Rentnerlethargie. Im Verein mit ein paar merkwürdigen Verbündeten setzt er alles daran, den geisteskranken Killer zu stoppen. Aber der ist seinen Verfolgern immer einen Schritt voraus…

Stephen King, der Meister des Schreckens, verschafft uns in Mr. Mercedes beunruhigende Einblicke in den Geist eines besessenen Mörders bar jeglichen Gewissens.

geliebtejaneKlappentext von der Verlagsseite:

Bis heute begeistert Jane Austen die Welt mit ihren Werken, ihrem Witz und ihrer Weisheit. Inspiriert von der Begegnung zwischen der jungen Jane Austen und dem Iren Tom Lefroy, erzählt Geliebte Jane einfühlsam, wie aus einer jungen Lady die berühmte Schriftstellerin Jane Austen wurde. Jon Spence’ vielgerühmte Biographie ist die erste – und bislang einzige – ausführliche Darstellung dieser schicksalhaften Liaison. Sie bildete die Vorlage für Julian Jarrolds Verfilmung.

 

gorillasimnebelKlappentext von der Booklooker-Seite:
Ungezählte Beobachtungsstunden hat die amerikanische Zoologin Dian Fossey, deren Ermordung 1985 Schlagzeilen in aller Welt machte, bei >>ihren<< Gorillas in den zentralafrikanischen Virungabergen verbracht. Die Frucht ihrer unermüdlichen Arbeit ist dieses Buch – ein Dokument engagierter Tierliebe, ein Klassiker der Primatologie, der ebenso packend wie präzise ein neues, gültiges Bild der großen Menschenaffen entwirft; jener >>sanften Riesen<<, die uns Menschen in vieler Hinsicht so nahestehen.

Schmitt-Kilian+LeichenspurenKlappentext von der Booklooker-Seite:
Niemand weiß bis heute, wer die junge, unschuldige Polizistin am helllichten Tag getötet hat. Die tatverdächtigen Brüder Max und Paul Schleicher sind untergetaucht, und eine mysteriöse DNA-Spur an der Leiche bestätigt den Verdacht der Hauptkommissarin Lena: Ein dritter Mann war an dem Mord beteiligt. Und er hat schon das nächste Opfer im Visier: einen weiteren Polizisten. Ein herausragender Kriminalroman, geschrieben von einem Insider mit profunder Kenntnis.

Loading Likes...