[Challenge] Auswertung Weltenbummler-Challenge Juni 2022

Literarische Weltenbummler-Challenge 2022

Moin Moin,

hier ist sie nun, die Auswertung der Weltenbummler-Challenge für den Juni 2022 , mit viel Verspätung, und ihr habt mich wieder erstaunt zurückgelassen nach der Auswertung. Liebe Weltenbummler, ihr seit einfach großartig und so macht die Weltenbummler-Challenge oder auch literarische Weltreise richtig Spaß. Wenn ihr weiterliest, erfahrt ihr eure Punkte und auch die Länder.
„[Challenge] Auswertung Weltenbummler-Challenge Juni 2022“ weiterlesen

Loading Likes...

#jdtb16 – Meine Taschenbücher im Juni

Im letzten Jahr habe ich mich entschlossen am #jdtb16 teilzunehmen. Ein Jahr lang Taschenbücher zu kaufen und damit die Verlage zu unterstützen sollte kein Problem für mich sein und ist es zum Glück auch nicht. Allerdings hatte ich mir auch dazu vorgenommen die Bücher auch nur in meiner Stammbuchhandlung zu kaufen und damit die Initiative buy-local zu unterstützen. Denn nicht nur die Verlage haben es schwer, sondern auch die unabhängigen Buchhandlungen. Also nichts wie rein in die Lieblingsbuchhandlung und dann zur Lieblingsbuchhändlerin.

Und das ist nun das neue Taschenbuch:

#jdtb16-juni

“Black Rabbit Hall” von Eve Chase habe ich als Hardcover in der Buchhandlung entdeckt, aber da es mir in der Ausgabe zu teuer war. Habe ich es direkt in der Stammbuchhandlung auf englisch bestellt und dazu noch als Taschenbuchausgabe.

blackrabbithallKlappentext von der Verlagsseite:

One golden family. One fateful summer. Four lives changed forever.

Amber Alton knows that the hours pass differently at Black Rabbit Hall, her London family’s country estate where no two clocks read the same. Summers there are perfect, timeless. Not much ever happens. Until, one stormy evening in 1968, it does.

The idyllic world of the four Alton children is shattered. Fiercely bonded by the tragic events, they grow up fast. But when a glamorous stranger arrives, these loyalties are tested. Forbidden passions simmer. And another catastrophe looms…

Decades later, Lorna and her fiancé wind their way through the countryside searching for a wedding venue. Lorna is drawn to a beautiful crumbling old house she hazily remembers from her childhood, feels a bond she does not understand. When she finds a disturbing message carved into an old oak tree by one of the Alton children, she begins to realise that Black Rabbit Hall’s secret history is as dark and tangled as its woods, and that, much like her own past, it must be brought into the light.

A thrilling spiral into the hearts of two women separated by decades but inescapably linked by Black Rabbit Hall. A story of forgotten childhood and broken dreams, secrets and heartache, and the strength of a family’s love.

Infos zum Buch
Autor: Chase, Eve Übersetzer:Titel: Black Rabbit Hall Originaltitel: Black Rabbit Hall Reihe: —  Seiten: 400 ISBN: 978-1-405-91932-6 Preis: 9,20 € (Taschenbuch) Erschienen: 16.06.2016 bei Penguin

______________________________________________________________

Header_Jahr_des_Taschenbuchs Das Jahr des Taschenbuchs ist eine Aktion von Petzi und Ramona.

Da die Zahlen der Taschenbuch-Einkäufe zurückgegangen sind, soll im Jahr 2015 in jedem Monat (mindestens) ein Taschenbuch gekauft werden und über die Kaufgründe in einem Blogeintrag berichtet werden.

Infos auch unter dem Hashtag #jdtb16.

Loading Likes...

Gesammelte Schätze und Zitat 2013 – Juni

BeFunky_schatzfotoa

Hier sind sie nun meine gesammelten Schätze im Juni.  Zum einem gibt es sie hier und dann noch mal auf der Challenge-Seite.

Ake Edwardson – Die Schattenfrau, List 2002

“Glück haben bedeutet oft nur, die Chancen erst einmal zu erkennen, die sich einem bieten (…)” (S. 279)

Christiane Lind – Das Haus auf der Blumeninsel, DroemerKnaur 2013

“Obwohl wir vom Tod wissen, leben wir, als ob wir unsterblich wären. Nur wenigen gelingt es, sich ihrer Sterblichkeit bewusst zu sein.” (S. 188)

 

Loading Likes...

Anti-Age dem SuB – Juni 2013

Der 10. Monat von Kermits Challenge ist auch schon wieder rum und wie auch in den vergangenen Monaten habe ich den Monat erfolgreich abgeschlossen. Dieses Mal habe ich neben dem ausgewählten Buch vom Zufallsgenerator noch drei weitere vom Alt-SuB gelesen.  Das Zufallsgenerator-Buch war “Wer die Nachtigall stört” von Harper Lee, und hat schon ein paar Jahre auf meinem SuB gelegen. Aber nun ist es auch gelesen und es hat mir sehr gut gefallen.
Die anderen drei Bücher stammen alle aus dem Jahr 2011 und darunter waren auch die letzten beiden Bände der “Hunger Games”- Reihe und eine Erzählung aus Schweden. Mal sehen, welches Buch mir der Zufallsgenerator für den Juni zugedacht hat.

zufallszahl_juni

Es wurde das Buch mit der Nummer 86 auf der Liste. Mal einen Blick auf die Liste werfen und oh je, ein Reihenbuch und dann auch noch der letzte Band. Ne, das geht nun gar nicht, dann nehmen wir halt eben die Nr. 79, denn das ist der nächst folgende Band der Reihe von Ake Edwardson.

9783548601786_cover

Klappentext von der Verlagsseite:

Die Leiche einer Frau ohne Namen. Spuren, die alle ins Nichts zu weisen scheinen. Die aufgeladene Atmosphäre eines heißen schwedischen Sommers. Und ein verängstigtes Mädchen, das sich in dem Versteck, in dem es festgehalten wird, nach seiner Mutter sehnt. Kommissar Winter, dessen Vorliebe für guten Jazz und elegante Anzüge sich in Göteborg herumgesprochen hat, setzt sein ganzes psychologisches Feingefühl ein, um den Mörder – und das Mädchen – zu finden.

 

Loading Likes...